WM in London

Darts-Sensation: Deutscher Außenseiter schmeißt Ex-Weltmeister raus

+
Kevin Münch feiert in London einen überraschenden Erfolg. 

Kevin Münch hat bei der Darts-WM in London überraschend die zweite Runde erreicht.

London - Der 29-jährige Bochumer Kevin Münch gewann am Dienstagabend 3:1 gegen Ex-Weltmeister Adrian Lewis aus England, nachdem er zwei Stunden zuvor mit 2:0 gegen den Russen Alexander Oreschkin zunächst die Vorrunde überstanden hatte.

„Ich bin froh, dass ich das erstmal geschafft habe“, sagte Münch nach der ersten Partie beim TV-Sender Sport1. „Gerade der Match-Dart ist für mich verdammt schwer gewesen.“ Bei seiner zweiten WM-Teilnahme wirkte der Linkshänder am Ende etwas nervös, sicherte sich aber den Erfolg über Oreschkin. Gegen Lewis steigerte er sich erheblich und nutzte seine Chance.

Ex-Weltmeister Adrian Lewis (l) aus England gratuliert dem Deutschen Kevin Münch zum Sieg am sechsten Tag der William Hill World Darts Championship.

Der zweite deutsche Teilnehmer Martin Schindler trifft am Mittwoch auf den Australier Simon Whitlock.

dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.