Sprint der Frauen am Freitag

Biathlon: Herrmann und Preuß triumphieren in Finnland

+
Denise Herrmann (links) und Franziska Preuß jubeln nach ihrem Doppelsieg.

Der Weltcup 2019/20 im Biathlon wurde am Freitag mit dem Sprint der Frauen in Kontiolahti fortgesetzt. Dabei hatten Denise Herrmann und Franziska Preuß Grund zum Jubeln.

Kontiolahti - Im letzten Weltcup der Biathlon-Saison 2019/20 haben die deutschen Damen im Sprint das beste Saisonergebnis hingelegt. Denise Herrmann siegte vor Franziska Preuß.

Denise Herrmann hat beim Weltcup im finnischen Kontiolahti ihren zweiten Sprintsieg in Folge gefeiert und damit auch die Sprintwertung der Saison 2019/20 gewonnen.

"Ich habe mich nicht auf die Sprintwertung konzentriert sondern nur an das Rennen gedacht. Es ist unglaublich, dass es doch noch gereicht hat", sagte eine überglückliche Herrmann im Ziel.

Mit nur einem Schießfehler setzte sich Herrmann bei schwierigen Bedingungen vor ihrer Teamkollegin Franziska Preuß durch, die bei zwei Schießeinheiten ebenfalls nur einen Fehler schoss und nach 7,5 Kilometern am Ende 20 Sekunden Rückstand auf Herrmann hatte.

Biathlon: Zweiter Podestplatz für Preuß

"Es war sehr schwer heute auf der Strecke, das Wetter war alles andere als angenehm. Umso mehr freut mich das Ergebnis, ich bin immer besser in Form gekommen in den letzten Wochen", sagte Preuß im Ziel. Nach dem dritten Platz im Massenstart von Nove Mesto war es für die 26-Jährige der zweite Podestplatz in Serie.

Dritte wurde die Norwegerin Tiril Eckhoff, die im Gesamtweltcup Punkte auf die Führende Dorothea Wierer aus Italien, die nur 18. wurde, aufholte. Wierer liegt nur noch acht Punkte vor Eckhoff.

Biathlon: Horchler überzeugt, Hettich und Scherer verpassen Verfolger

Karolin Horchler schoss fehlerfrei und feierte mit dem zwölften Platz ihr bestes Saisonergebnis. Vanessa Hinz beendete das Rennen mit zwei Schießfehlern auf dem 20. Platz. Janina Hettich verfehlte die Qualifikation für den Verfolger, bei dem die besten 60 des Sprints laufen, mit fünf Fehlern deutlich.

Auch Weltcup-Debütantin Stefanie Scherer verpasste als 62. den Verfolger: Der Weltcup in Kontiolahti wird am Samstag mit zwei Verfolgungsrennen beendet. Die Mixed-Wettbewerbe am Sonntag wurden abgesagt.

Biathlon: Das Ergebnis zum Sprint der Frauen

  1. Denise Herrmann (Deutschland) 20:00.5 / 1 Strafrunde
  2. Franziska Preuß (Deutschland) +20.1 / 1
  3. Tiril Eckhoff (Norwegen) +32.3 / 2
  4. Lisa Vittozzi (Italien) +37.1 / 1
  5. Marketa Davidova (Tschechien) +42.5 / 1
  6. Monika Hojnisz-Starega (Polen) +47.3 / 0
  7. Larisa Kuklina (Russland) +47.9 / 0
  8. Celia Chevalier (Frankreich) +51.5 / 1
  9. Ingrid Landmark Tandrevold (Norwegen) +52.6 / 1
  10. Selina Gasparin (Schweiz) +55.2 / 2

12. Karolin Horchler (Deutschland) +1:00.2 / 0

21. Vanessa Hinz (Deutschland) +1:24.1 / 2

62. Stefanie Scherer (Deutschland) +2:33.7 / 3

86. Janina Hettich (Deutschland) +4:01.1 / 5

Das komplette Ergebnis zum Sprint der Frauen

Biathlon: der Liveticker zum Sprint der Frauen

16:25: Noch ist nicht sicher, ob morgen überhaupt im Verfolger gelaufen wird. Wenn dem so wäre, würde Herrmann als Führende starten, direkt gefolgt von Preuß.

16:23: Nein, hier brennt nichts mehr an. Denise Herrmann wird hier vor Franziska Preuß gewinnen.

16:20: Stefanie Scherer schießt bei ihrem ersten Weltcup überhaupt einen Fehler liegend. Das ist ein ordentlicher Auftakt.

16:18: Viel kommt hier nicht mehr. Denise Herrmann wird dieses Rennen vor Franziska Preuß und Tiril Eckhoff gewinnen. Was für ein Erfolg für die deutsche Mannschaft.

16:16: "Es war sehr schwer heute auf der Strecke, das Wetter war alles andere als angenehm. Umso mehr freut mich das Ergebnis, ich bin immer besser in Form gekommen in den letzten Wochen", sagt Franziska Preuß im Ziel. Sie wird hier wohl ihren zweiten Podestplatz in Folge holen.

16:14: Horchler ist Elfte im Ziel. Bei Janina Hettich läuft es so gar nicht. Fünf Fehler insgesamt, damit wird sie auch den Verfolger am Samstag verpassen. Nur 60 Damen sind dafür qualifiziert.

16:12: Kuklina ist nur Siebte im Ziel und Yurlova Percht läuferisch schon weit zurück. Das wird hier ein Doppel-Podium für die deutschen Damen.

16:10: Es sieht momentan alles nach einem weiteren Sieg für Herrmann aus. Zudem könnte sie heute die Sprintwertung gewinnen.

16:09: Aymonier schießt zwei Strafrunden und ist damit raus aus der Nummer. Jetzt können nur noch die Russinnen Herrmann und Preuß gefährlich werden.

16:07: Ekatarina Yurlova Percht, Larisa Kuklina und Celia Aymonier können den Deutschen noch gefährlich werden. Alle drei müssen sie aber noch an den Schießstand.

16:05: Karolin Horchler trifft auch stehend alles und geht als Fünfte auf die Strecke. Das könnte heute ihr bestes Saisonergebnis werden.

16:03: Denise Herrmann liegt weiter souverän in Führung. Franzi Preuß ist Zweite im Ziel. Das könnte ein Doppel-Podest für Deutschland werden.

16:01: Mäkäräinen schießt drei Fehler, das war es für die Finnin. 

16:00: Hanna Öberg muss liegend in die Strafrunde. Alle Gesamtweltcupanwärterinnen kommen hier nicht ohne Fehler durch.

15:59: Karolin Horchler ist liegend fehlerfrei geblieben, das ist ein guter Auftakt.

15:58: Sehr stark unterwegs ist Kaisa Mäkäräinen. Die Finnin hat liegend alles getroffen und ist läuferisch nur marginal langsamer als Herrmann. Wenn sie auch stehend alles trifft, kann sie Herrmann noch abfangen.

15:56: Wierer schießt insgesamt drei Fehler. Die Italienerin wird nichts mit dem Podest zu tun haben und Punkte auf Eckhoff verlieren.

15:54: 20 Sekunden dahinter kommt Preuß ins Ziel. Sie reiht sich direkt hinter Herrmann ein.

15:52: Herrmann ist im Ziel und setzt hier die erste Bestmarke. Diese muss aber erstmal geknackt werden von der Konkurrenz.

15:51: Eckhoff auch stehend mit einem Fehler. Da wird die Norwegrin im Kampf um den Gesamtweltcup nicht viel aufholen können.

15:49: Die Top-Favoritinnen sind hier alle nicht ohne Fehler durchgekommen. Da Herrmann läuferisch wieder überragend in Form ist, kann das hier sogar zum Sieg reichen.

15:48: Ganz anders Franziska Preuß. Sie trifft stehend alles und ist auf dem Weg zu einer Top-Platzierung.

15:47: Hinz lässt die letzten beiden Scheiben stehen, ist läuferisch schon weit zurück und wird hier nicht unter die besten Zehn laufen.

15:46: Auch Wierer muss eine Strafrunde laufen. Herrmann ist hier sehr gut dabei.

15:45: Eine Strafrunde muss Denise Herrmann laufen. Das kann bei diesen Bedingungen dennoch zum Sieg reichen. Herrmann wieder mit einem ganz starken Wettkampf.

15:43: Eckhoff muss eine Strafrunde über 150 Meter absolvieren. Der Schneefall wird immer dichter, die Bedingungen sind sehr schwer. Herrmann kommt gleich zum zweiten Schießen.

15:41: Tiril Eckhoff, Dorothea Wierer und Hanna Öberg kämpfen noch um das Gelbe Trikot. Eckhoff wird gleich am Schießstand erwartet.

15:39: Vanessa Hinz trifft auch alles, Franziska Preuß muss eine Strafrunde laufen. Das geht gut an hier für die deutschen Frauen.

15:37: Klasse Auftakt für Denise Herrmann. Sie trifft alle Scheiben und führt nach dem ersten Schießen.

15:36: Gleich geht es für Herrmann dann zum Schießen. Ihr folgen werden dann auch schon Hinz und Preuß.

15:34: Denise Herrmann läuft die schnellste Eingangszeit, läuferisch ist sie seit Wochen in bestechender Form.

15:32: Auch Vanessa Hinz und Franziska Preuß machen sich auf den Weg. Es geht gleich richtig zur Sache hier aus deutscher Sicht.

15:30: Schneeregen und auffrischender Wind machen es nicht einfach für die Athleten. Jetzt geht das Rennen los, Denise Herrmann ist auf der Strecke.

15:28: Konzentrieren wir uns auf den Sport. Gleich geht es los, gelaufen werden 7,5 Kilometer, zwei Mal muss jede Athletin an den Schießstand.

Vor dem Rennen: Auch die Slowakei wird morgen abreisen, am Abend soll entschieden werden, ob die Wettbewerbe hier tatsächlich bis zum Sonntag ausgetragen werden.

Vor dem Rennen: Die US-Biathleten sind bereits abgereist, morgen werden auch die Österreicher Kontiolahti verlassen.

Vor dem Rennen: Zuschauer sind heute wieder nicht zugelassen. Und bereits gestern wurde beschlossen, dass das Saisonfinale in Oslo nicht stattfindet.

Vor dem Rennen: Im Kampf um den Gesamtweltcup kämpfen Dorothea Wierer, Tiril Eckhoff und Hanna Öberg noch um das Gelbe Trikot. Alle drei sind in Kontiolahti am Start. 

Vor dem Rennen: Die drei aussichtsreichsten deutschen Damen sehen wir gleich zu Beginn des Rennens. Herrmann hat die Startnummer 2, Hinz die 4 und Preuß die 5.

Vor dem Rennen: Um 15:30 Uhr gehen 97 Damen an den Start. Aus deutscher Sicht sind Denise Herrmann, Vanessa Hinz, Franziska Preuß, Karolin Horchler, Janina Hettich und Stefanie Scherer am Start.

Vor dem Rennen: Zahlreiche Sportveranstaltungen wurden weltweit abgesagt, in Kontiolahti wird dennoch gelaufen. Heute steht der Sprint der Frauen an, morgen zwei Verfolgungsrennen und am Sonntag zwei Mixed-Wettbewerbe.

Vor dem Rennen: Hallo und Herzlich Willkommen im Liveticker bei chiemgau24.de zum Biathlon in Kontiolahti.

Biathlon: Der Vorbericht zum Liveticker

Dann will Denise Herrmann ihre gute Form nutzen und wie schon in der Vorwoche in Nove Mesto im Sprint ganz nach oben laufen. In Tschechien traf Herrmann bei zwei Schießeinlagen alle Scheiben und war die Schnellste auf der Strecke über 7,5 Kilometer.

Der Weltcup in Kontiolahti soll trotz der zahlreichen Absagen in der Sportwelt durchgezogen werden, bereits am Donnerstag wurde der Sprint der Herren ausgetragen. Biathlon in Kontiolahti: Alle Termine und Ergebnisse zum Weltcup 2020

Biathlon: Kampf um den Gesamtweltcup im Fokus

Wie auch bei den Herren steht in Kontiolahti der Kampf um den Gesamtweltcup im Fokus. Die Italienerin Dorothea Wierer liegt vor dem letzten Weltcup in Führung, hat das Gelbe Trikot aber noch nicht gewonnen. 

Da das Saisonfinale in Oslo ersatzlos gestrichen wurde, bleiben ihren Verfolgerinnen nur noch zwei Gelegenheiten, die Gesamtwertung im Weltcup 2019/20 zu gewinnen. Biathlon: Alle Informationen zum Weltcup in Kontiolahti 2020

Biathlon: Scherer feiert Weltcup-Debüt

Auch die deutschen Damen wollen für einen versöhnlichen Saisonabschluss sorgen. Neben Herrmann sind in Kontiolahti Vanessa Hinz, Franziska Preuß, Karolin Horchler, Janina Hettich und Stefanie Scherer, die erstmals in der Saison 2019/20 im Einsatz ist, am Start. Die Startliste zum Sprint der Frauen

Die Ergebnisse des Sprints bilden die Grundlage für den Verfolger am Samstag. Am Sonntag stehen dann noch zwei Mixed-Wettbewerbe an. Biathlon: Weltcup in Kontiolahti im TV, Livestream und Liveticker

Am Freitag geht es um 15:30 Uhr los, chiemgau24.de ist im Liveticker mit dabei.

Quelle: chiemgau24.de

*chiemgau24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

truf

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare