Mit nordbuzz zur Weltmeisterschaft 

VfL-Handballerin Geschke im Interview vor der WM in Oldenburg – Wir verlosen Tickets

+

Die Handball-Weltmeisterschaft der Frauen findet vom 1. bis zum 17. Dezember statt. 24 Nationen treten an. Bei den Vorrundenspielen in Oldenburg sind Dänemark, Russland, Brasilien, Montenegro, Japan und Tunesien zu Gast. Wir sprachen mit Angie Geschke, Nationalspielerin vom VfL Oldenburg, die gemeinsam mit Johannes Bitter (TVB Stuttgart) als WM-Patin die Oldenburger Gruppe unterstützt. Für den Turnierabend am 6. Dezember verlosen wir Tickets. 

Wie Ihr die Karten für die Evening-Session mit den Spielen Tunesien vs Montenegro & Brasilien vs Dänemark am 6. Dezember gewinnen könnt, lest Ihr weiter unten.

VfL-Handballerin Angie Geschke im Interview: „Auch Frauensport kann spannend und schnell sein“

nordbuzz: Wie groß ist Deine Vorfreude auf die WM im eigenen Land? 

Angie Geschke: Die Vorfreude ist natürlich riesengroß. Man denkt so oft an die WM und versucht in jeder Trainingseinheit, sich optimal darauf vorzubereiten. Jede möchte natürlich dort ihr Bestes abrufen können und somit optimal auf diese Zeit vorbereitet sein.

nordbuzz: Spielt die WM jetzt schon beim täglichen Training mit dem VfL eine Rolle? 

Geschke:  Natürlich, es ist ja nicht mehr lange hin. Man fokussiert sich viel mehr auf das, was man von Nationalmannschaftstrainer Biegler mit auf den Weg bekommt. Daran arbeitet man auch im Vereinstraining. In einer guten Mischung wird sich dann im Training auf das bevorstehende Bundesligaspiel mit der Vereinsmannschaft und den persönlichen Aufgaben für das Nationalteam beschäftigt.

Angie Geschke ist die Patin für den WM-Ort Oldenburg.

nordbuzz: Du bist gemeinsam mit Johannes Bitter Patin für den WM-Ort Oldenburg. Was bedeutet es Dir, dass die Stadt einer der Gastgeber ist? 

Geschke:  Für Oldenburg ist das eine große Auszeichnung, ein Teil der Weltmeisterschaft sein zu dürfen. Das bedeutet, dass Oldenburg eine gute Lage hat, die Voraussetzungen bezüglich der Hallen und auch der Zuschauerzuspruch ganz gut sind. Auch wenn wir hier selbst leider nicht spielen, hat Oldenburg eine super Gruppe zugelost bekommen. Es sind wirklich Topmannschaften zu Gast, die alle hochklassigen Handball zeigen werden. Für etwas Patin zu werden, ist doch schon immer eine Auszeichnung. Ich bin sehr dankbar, dass ich die Chance dazu bekommen habe. Es ist für mich nicht selbstverständlich, dass, wenn man an Handball in Oldenburg denkt und dies mit einer Person zurzeit verknüpft, man dann auf meinen Namen kommt.

„Ich möchte den Leuten unsere Sportart schmackhaft machen“

nordbuzz: Du bist seit Jahren Top-Torschützin nicht nur beim VfL Oldenburg, sondern auch in der Handball-Bundesliga der Frauen. Welche Ziele hast du mit dem VfL und welche Rolle nimmst Du dabei ein? 

Geschke:  Meine Ziele mit dem VfL sind, dass wir zu einer Mannschaft heranwachsen. Zusammen Spaß an dem Spiel haben, für den wir auf so vieles verzichten, so viel Zeit investieren und zum Teil auch unseren Körper für herhalten. Ich möchte den Leuten unsere Sportart schmackhaft machen. Zeigen, dass auch Frauensport ansehnlich, körperbetont, spannend und schnell sein kann. Für diese Saison heißt es ein Platz zwischen vier bis acht zu sichern, wenn uns das gelingt, dann haben wir schon eine gute Saison gespielt. Mit unserem Etat, dem Umbruch und den Voraussetzungen wären diese Plätze schon ein riesiger Erfolg.

nordbuzz: Wenn Du jeweils einen Wunsch für die WM und den VfL Oldenburg hättest, was würdest Du Dir wünschen? 

Geschke:  Für die WM wünscht man sich natürlich eine Medaille und natürlich auch eine, die am goldensten glänzt. Ich wünsche mir, dass wir so weit kommen wie möglich. Dass wir Deutschland weiter auf unsere Sportart aufmerksam machen können sowie während und nach der WM viel Zuspruch durch Zuschauer, Sponsoren und Mini-Handballer/-rinnen erreichen. Für den VfL würde ich mir wünschen, dass wir verletzungsfrei bleiben und uns in möglichst vielen Spielen auch möglichst viele Zuschauer zu möglichst vielen Siegen verhelfen werden.

Die Handball-WM der Frauen findet vom 1. bis 17. Dezember statt. Die Vorrunden in Oldenburg werden vom 2. bis 8. Dezember (Große EWE Arena) ausgetragen. Infos zum VfL Oldenburg gibt es hier. Wer auf der Suche nach Karten ist, schaut am besten hier vorbei.

So könnt Ihr Tickets bei nordbuzz gewinnen

Wir verlosen an einen Gewinner zwei Tickets für den Turnierabend am 6. Dezember in der großen EWE Arena. Um teilzunehmen, schickt uns eine Email mit dem Betreff „Handball-WM 2017“ an gewinnspiele@nordbuzz.de. Nennt uns Euren vollständigen Namen und eine Telefonnummer, unter der wir Euch erreichen können. Einsendeschluss ist Freitag, 1. Dezember, 15 Uhr.

Spielplan: 

Samstag, 2. Dezember: 

14.00 Uhr: Russland – Tunesien 

17.45 Uhr: Brasilien – Japan 

20.15 Uhr: Dänemark – Montenegro

Sonntag, 3. Dezember: 

14.00 Uhr: Tunesien – Brasilien 

17.45 Uhr: Montenegro – Russland 

20.15 Uhr: Japan – Dänemark

Dienstag, 5. Dezember: 

12.00 Uhr: Montenegro – Japan 

17.45 Uhr: Russland – Brasilien 

20.15 Uhr: Dänemark – Tunesien

Mittwoch, 6. Dezember: 

14.00 Uhr: Russland – Japan 

17.45 Uhr: Tunesien – Montenegro 

20.15 Uhr: Brasilien – Dänemark

Freitag, 8. Dezember: 

12.00 Uhr: Japan – Tunesien 

17.45 Uhr: Brasilien – Montenegro 

20.15 Uhr: Dänemark – Russland

Mehr aus Oldenburg

Handball ist nicht Euer Ding? Hier findet Ihr alle News rund um die EWE Baskets Oldenburg.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare