Murray ausgeschieden

Zverev beim Turnier in Madrid im Viertelfinale

+
Alexander Zverev setzt sich in Madrid gegen Tomas Berdych durch. Foto: Matthias Oesterle

Madrid - Alexander Zverev hat beim Tennis-Turnier in Madrid das Viertelfinale erreicht. Der 20 Jahre alte Hamburger setzte sich am Donnerstag gegen den Tschechen Tomas Berdych mit 6:4, 6:4 durch.

In der Runde der letzten Acht trifft der derzeit beste deutsche Tennisspieler bei der mit 5,439 Millionen Euro dotierten Sandplatzveranstaltung nun entweder auf den Franzosen Benoit Paire oder den Uruguayer Pablo Cuevas. Erst am vergangenen Sonntag hatte Zverev mit dem Turniersieg in München seinen dritten Erfolg auf der ATP-Tour gefeiert.

Überraschend ausgeschieden ist in Madrid der Weltranglistenerste Andy Murray. Gegen Borna Coric, Nummer 59 der Weltrangliste, unterlag der Brite nach 1:25 Stunden mit 3:6, 3:6. „Das fühlt sich großartig an“, freute sich der 20-jährige Kroate über seinen Erfolg. „Ich habe davon nicht geträumt, aber ich habe immer an mich geglaubt.“ Ohne Probleme weiter kam dagegen Titelverteidiger Novak Djokovic, der den 35-jährigen Spanier Feliciano Lopez mit 6:4, 7:5 bezwang.

dpa

Turnier-Tableau

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare