2. Bundesliga

Der Kader des HSV zur Saison 2019/20 - alle Spieler des Hamburger SV

+
Der Kader des Hamburger SV zur Saison 2019/20

Alle Spieler des Hamburger SV zur neuen Saison 2019/20. Hier finden Sie den gesamten Kader des HSV.

Hamburg - Der alte "Bundesliga-Dino" befindet sich 2019/2020 in seiner zweiten Saison in der 2. Bundesliga. Nachdem der Aufstieg fest für die vergangene Saison eingeplant war, doch kurz vor Saisonende scheiterte, hat der HSV im Sommer 2019 seinen Kader aufgestockt.

Einerseits wurde mit Dieter Hecking der neue Trainer des HSV vorgestellt, als Co-Trainer steht ihm Tobias Schweinsteiger, Bruder von Weltmeister Bastian Schweinsteiger, zur Seite. Doch der Verein aus dem Volksparkstadion hat nicht nur einen neuen Stab, sondern auch auf dem Spielertransfermarkt ordentlich zugelangt.

Kader des HSV: Der Torwart der Saison 2019/20

Im Tor wird in der laufenden Saison Daniel Heuer Fernandes stehen, der Neuzugang vom SV Darmstadt. 1,25 Millionen Euro kostete der deutsch-portugiesische 26-Jährige und unterschrieb einen Vertrag bis 2022. Unter Dieter Hecking war Heuer Fernandes als neue Nummer 1 verpflichtet worden, sehr zum Unmut von Julian Pollersbeck. Dieser musste seine Rückennummer 1 abgeben und wurde nach Heuer Fernandes und Tom Mickel zum dritten Torhüter degradiert.

Daniel Heuer Fernandes - Torwart

Kader des HSV: Die Verteidigung der Saison 2019/20

In der Innenverteidigung sind der 20-jährige Niederländer Rick van Drongelen und sein 24-jähriger Kollege Gideon Jung gesetzt. Der fünfmalige U-21-Nationalspieler mit deutsch-ghanaischen Wurzeln spielt seit 2014 für den HSV und gibt den Ton an. Rick van Drongelen ist zudem stellvertretender Kapitän der 1. Mannschaft des HSV.

Routinier Kyriakos Papadopoulos nimmt währenddessen mit seinen 27 Jahren auf der Bank Platz. In der Vorbereitung zur Saison 2018/19 zog sich Papadopoulos eine schwere Knieverletzung zu, die ihn für insgesamt acht Monate außer Gefecht setzte. Seitdem versucht er, zu altem Niveau zurückzufinden.

Gideon Jung - Innenverteidigung. Hier im Duell mit Kingsley Coman vom FC Bayern München

Auf der rechten Seite ist Jan Gyamerah als Verteidiger gesetzt. Der 24-jährige Deutsche mit ghanaischen Wurzeln wechselte im Sommer 2019 vom VfL Bochum für 1,50 Millionen Euro zum HSV.

Auf der linken Seite spielt Tim Leibold, der im Sommer für 3,50 Millionen Euro vom 1. FC Nürnberg zum Hamburger SV wechselte. In der Hansestadt unterschrieb der 25-Jährige einen Vertrag bis 2023.

Das Mittelfeld des HSV in der Saison 2019/20

Im Mittelfeld spielen Adrian Fein (20), David Kinsombi (23) und Sonny Kittel (26). Kinsombi, der zuvor Kapitän bei Holstein Kiel war, wechselte zur Saison 2019/20 zum Hamburger SV. Sein dortiger Vertrag läuft bis 2023. Aaron Hunt ist zum dritten Mal zum Kapitän der Mannschaft gewählt worden und stellt trotz seiner mittlerweile 33 Jahren eine brauchbare Alternative für das Mittelfeld.

David Kinsombi - Mittelfeld

Das ist der Sturm des Hamburger SV in der Saison 2019/20

Auf der linken Seite ist der 23-jährige Bakery Jatta gesetzt, er geht seit 2016 für den HSV auf Torejagd. Anfang der Saison gab es viele Diskussionen um das Talent aus Gambia, da das Alter des 21-Jährigen angezweifelt wurde. Die Sport Bild veröffentlichte Anfang August 2019 die Ergebnisse ihrer Recherchen, laut denen es sich bei Bakery Jatta um den Spieler Bakery Daffeh handelte.

Jatta reiste laut eigenen Angaben im Jahr 2015 als minderjähriger Flüchtling nach Deutschland ein. Wäre zum damaligen Zeitpunkt bereits volljährig gewesen, hätte er nicht als Minderjähriger vor einer Abschiebung geschützt werden können. Der 1. FC Nürnberg, der VfL Bochum und der Karlsruher SC legten allesamt Einspruch gegen das Spielergebnis gegen den HSV ein, da alle gegen den Hamburger SV verloren hatten und Bakery Jatta jeweils zum Einsatz gekommen war. Aufgrund einer falschen Identität Jattas hätte dieser keine Spielberechtigung besessen und der HSV alle Spiele verloren.

Bakery Jatta - linker Flügel

Laut dem Spielerpass, den Bakery Jatta von der Gambia Football Federation für den Hamburger SV, war dieser jedoch von 2014 bis 2016 für den Fußballverein Brikama United aus Gambia aktiv, Daffeh hingegen bis 2013. Anfang September hat das Bezirksamt Hamburg-Mitte die Ermittlungen gegen Bakery Jatta eingestellt, da keine belastbaren Anhaltspunkte vorlagen. Daraufhin zogen der 1. FC Nürnberg, der VfL Bochum und der Karlsruher SC ihre Einsprüche zurück.

Auf der linken Außenbahn läuft Khaled Narey auf. Der 25-Jährige ist seit 2018 beim Hamburger SV, seine bisherigen Stationen waren die SpVgg Greuther Fürth, der SC Paderborn 07 und Borussia Dortmund. In der Sturmspitze ist Lukas Hinterseer gesetzt. Der 28-jährige Österreicher kam im Sommer 2019 vom VfL Bochum für 2,50 Millionen Euro. Auf der Bank nimmt momentan ein weiterer Neuzugang für den Sturm, Martin Harnik, Platz. Der 32-Jährige kam im Sommer auf Leihbasis von Werder Bremen.

Lukas Hinterseer - Sturm

Der komplette Kader des HSV zur Saison 2019/20

Tor: Daniel Heuer Fernandes, Julian Pollersbeck, Tom Mickel

Verteidigung: Jan Gyamerah - Rick van Drongelen, Kyriakos Papadopoulos, Timo Letschert, Ewerton, Gideon Jung, Stephan Ambrosius, Tobias Knost - Tim Leibold, Josha Vagnoman

Mittelfeld: David Kinsombi, Adrian Fein, Jonas David, Jeremy Dudziak, Christoph Moritz, Sonny Kittel, Aaron Hunt, Moritz-Broni Kwarteng

Sturm: Bakery Jatta, Jairo Samperio, Xavier Amaechi, Khaled Narey - Lukas Hinterseer, Martin Harnik, Bobby Wood

tf

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare