Deutschland gegen Slowenien

TV-Panne: Handball-Zuschauer schauen zu Spielbeginn in die Röhre

Pünktlich mit dem Anwurf fiel in Zagreb der Strom aus - und die TV-Zuschauer der Handball-Partie bei der EM in Kroatien zwischen Deutschland und Slowenien schauten in die Röhre.

Zagreb - Mit Spannung wurde die Partie zwischen Europameister Deutschland und dem WM-Dritten von 2017 erwartet. Im zweiten Vorrundenspiel bei der Handball-EM in Kroaten ging es für die Slowenen bereits um einiges, weil sie den Auftakt verloren hatten.

Als es dann endlich losgehen sollte der Schock für die Fernsehzuschauer! Auf einmal fiel das TV-Bild aus.

Erst nach wenigen Minuten war dann wieder ein normales Bild aus der Halle zu sehen. 

TV-Zuschauer schauten beim Anwurf in die Röhre.

   Zwischenzeitlich war lediglich ein Standbild zu sehen und Kommentator Florian Naß machte es wie eins Bela Rethy bei der Fußball-EM 2008 beim Halbfinale zwischen Deutschland und der Türkei und gab den Radio-Moderator. 

So sah man zu Beginn der Partie das Spiel.

Im Laufe der Partie stabilisierte sich die Leitung und es kam zu keinen weiteren Zwischenfällen.

fs

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare