Müller haut wieder einen raus

Zitate zum FCB-Titel: „Wie, wenn man in der Kreisklasse aufsteigt, nur ...“

+
Thomas Müller (r.) war einmal mehr für einen Witz gut.

Die Bayern-Meisterschaft sorgt natürlich für einige Zitate - hier finden Sie eine gesammelte Auswahl. Thomas Müller hat wieder einen rausgehauen.

„Ich trinke schon auf die Mannschaft und auf den Trainer das eine oder andere Glas Rotwein. Vielleicht eine Zigarre. Das mache ich aber alles zuhause. Aber ich genieße das in aller Ruhe.“

(Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge)

„Es ist ein bisschen schade, aber es ist ja so. Wenn du heute was trinkst... Ich bin über 30, da dauert es ein paar Tage, bis du wieder regenerierst.“

(Nationalstürmer Sandro Wagner über Feierlichkeiten)

„Ich werde ihn auf jeden Fall ins Gebet nehmen, dass er ein bisschen ruhiger macht. Ein junger Kollege, der hat eine bessere Regenerationsphase.“

(Wagner über Nationalspieler Niklas Süle und dessen Party-Aussichten)

„Ich möchte noch einen Gruß nach Italien schicken zu Carlo Ancelotti, der aus meiner Sicht auch Anteil an der Meisterschaft hat. Er ist für mich ein Gentleman, ein absoluter europäischer Toptrainer und hat meinen allergrößten Respekt für das, was er in seiner Laufbahn erreicht hat als Spieler und als Trainer.“

(Jupp Heynckes über Carlo Ancelotti)

„Meine herzlichen Glückwünsche an die Bayern, seine Spieler, an den Club, seine Fans und an meinen Freund Jupp Heynckes.“

(Carlo Ancelotti über Jupp Heynckes und den FC Bayern)

„Die Freude war schon da, auch wenn bei uns schon im Hinterkopf der Mittwoch ist. Wir sind auch Menschen und freuen uns über das, was wir geleistet haben. Der Truppe und dem ganzen Team gehört die Anerkennung.“

(Weltmeister Thomas Müller)

„Wie, wenn man in der Kreisklasse aufsteigt, nur vielleicht ein bisschen gedämpfter.“

(Müller über die Feierlichkeiten nach dem sechsten Titel am Stück)

dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare