Zahlreiche Reaktionen im Netz

„I love you, Toni Kroos“: So feiern Promis die deutschen Stehaufmännchen

+
Marco Reus (li.) und Toni Kroos feiern den deutschen Siegtreffer.

Nach dem Last-Minute-Sieg der Fußball-Nationalmannschaft über Schweden haben zahlreiche Prominente die DFB-Elf gefeiert.

Berlin - „I love you, Toni Kroos“, twitterte der britische Sänger Robbie Williams nach Abpfiff. 

Basketball-Profi Dirk Nowitzki schrieb bei dem Kurznachrichtendienst einfach nur: „Toniiiiiiiiiii“. Und von Schauspielerin und Moderatorin Palina Rojinski kam ein „H.A.L.L.E.L.U.J.A.H.“

Am Samstagabend hatte die DFB-Elf im russischen Sotschi mit einem 2:1 (0:1)-Sieg die die Chance auf den Achtelfinal-Einzug bei der WM gewahrt. Den Siegtreffer erzielte Toni Kroos nach einer Zitterpartie in der fünften Minuten der Nachspielzeit.

WM 2018: „Toni Kroos, Fußballgott!“

„Ok, das war ein bisschen zuviel Aufregung für mich. Danke Toni Kroos, für dieses wahnsinnige Tor“, twitterte Tennis-Spielerin Sabine Lisicki. „Diesen Freistoß in der 94. Minute so auszuspielen, das ist einfach Weltklasse!“, kommentierte der frühere Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder auf dem Kurznachrichtendienst. Moderator Joko Winterscheidt schrieb: „Toni Kroos, FUSSBALLGOTT!“

Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg kommentierte mit einem „yeeeeeeesss!!!“ auf Twitter. Zuvor hatte der 32-Jährige nach dem 1:1-Ausgleich das Team von einer Hochzeitsparty aus angefeuert: „weiter so Jungs. fighten jetzt!! heimlich gucken auf der Hochzeit meines besten Freundes....“, schrieb Rosberg.

Lesen Sie auch: Den Gegner verhöhnt? Schweden werfen DFB-Stars „ekelhaftes Verhalten“ vor

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare