Özil und Mustafi blieben blass

Tottenham ringt FC Arsenal in Nord-London-Derby nieder

+
Harry (r.) Kane erzielte gegen Arsenal seinen 23. Saisontreffer. 

Der FC Arsenal mit dem neuen Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang hat im Londoner Derby bei Tottenham Hotspur nicht punkten können.

London - Die Tottenham Hotspur haben das Nord-London-Derby in der Premier League gegen den FC Arsenal mit 1:0 (0:0) gewonnen. Englands Fußball-Nationalspieler Harry Kane sorgte am Samstag vor 83 222 Zuschauern im Wembley-Stadion in der 49. Minute mit seinem 23. Saisontreffer für den Sieg. Die Spurs zeigten sich vor dem Champions-League-Achtelfinale bei Juventus Turin am Dienstag in guter Form und kletterten nach dem hochverdienten Erfolg gegen den Rivalen in der Tabelle mit 52 Punkten vorerst auf Rang drei.

Für die enttäuschenden Gunners um die Nationalspieler Shkodran Mustafi und Mesut Özil sowie den unauffälligen Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang ist es ein weiterer Rückschlag im Kampf um die Champions-League-Ränge. Arsenal hat als Tabellensechster bereits sechs Punkte Rückstand auf den Vierten FC Liverpool. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp kann am Sonntag beim FC Southampton noch nachlegen.

dpa/SID

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.