Weiter fünf Punkte Rückstand

Kein gutes Omen für Dortmund? Tottenham-Pleite bei Kane-Comeback

+
Nach seiner Rückkehr ins Team konnte Harry Kane für Tottenham treffen. Dennoch ging seine Mannschaft als Verlierer vom Feld.

Obwohl Borussia Dortmunds Champions-League-Gegner wieder auf seinen Torjäger Harry Kane setzen konnte, kassierte Tottenham eine unerwartete Niederlage in der Premier League.

Burnley/London - Der Rückstand auf Tabellenführer Manchester City hätte auf zwei Punkte schrumpfen können, doch die Mission ist gescheitert: Beim Comeback des WM-Torschützenkönigs Harry Kane hat Tottenham Hotspur in der englischen Premier League einen Rückschlag erlitten. Der Tabellendritte unterlag beim FC Burnley 1:2 (0:0) und liegt vorerst weiter fünf Punkte hinter dem Spitzenduo Manchester City und FC Liverpool.

Rückschlag im Titelrennen: Tottenham unterliegt Burnley

Englands Nationalmannschafts-Kapitän, der dem Champions-League-Gegner von Borussia Dortmund seit Mitte Januar wegen einer Knöchelverletzung gefehlt hatte, traf sofort bei seiner Rückkehr. Der Stürmerstar glich mit seinem 15. Saisontor zum zwischenzeitlichen 1:1 aus (65.). Chris Wood hatte die Gastgeber in Führung gebracht (57.). Für die Entscheidung sorgte Ashley Barnes (83.).

Die Spurs, die im Achtelfinal-Hinspiel den BVB mit 3:0 besiegt hatten, treffen am 5. März erneut auf die Dortmunder.

SID

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare