Duell der letzten beiden Weltmeister

Ticker: Müllers Traumtor rettet Deutschland gegen Spanien

+
Deutschland - Spanien.

Zum Auftakt in das WM-Jahr 2018 empfängt Weltmeister Deutschland seinen Titel-Vorgänger Spanien. Beide Topteams liefern sich einen packenden Fight, aus dem am Ende kein Team als Verlierer hervorgeht.

Update vom 26. März 2018: Nach dem Spiel gegen Spanien testet die DFB-Elf gegen die Selecao. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie das Länderspiel Deutschland gegen Brasilien live im TV und im Livestream sehen können.

Deutschland - Spanien   1:1 (1:1)

Deutschland: ter Stegen - Kimmich, Boateng, Hummels, Hector - Khedira (52. Gündogan), Kroos - Müller (81. Goretzka), Özil, Draxler (69. Sané) - Werner (84. Gomez)

Spanien: de Gea - Carvajal , Piqué (51. Nacho Fernandez), Sergio Ramos , Jordi Alba - Koke - Thiago (82. Rodrigo Hernandez), Iniesta (46. Niguez) - Silva (71. Vasquez), Isco (59. Asensio) - Rodrigo Moreno (66. Diego Costa)

Tore: 0:1 Rodrigo Moreno (6.), 1:1 Müller (35.)

Schiedsrichter: Collum (Schottland)

Fazit: Im Duell zweier Titelanwärter bei der WM 2018 in Russland trennen sich Deutschland und Spanien mit 1:1. In Hälfte eins bekamen wir ein Spektakel zu sehen, gekrönt mit zwei tollen Toren von Rodrigo Moreno und Thomas Müller. Auch nach dem Wechsel standen beide Torhüter oftmals im Mittelpunkt des Geschehens, ein Treffer gelang den Akteuren auf dem Rasen nicht mehr. Mit den zunehmenden Auswechslungen kam der Spielfluss ein bisschen abhanden, dennoch bemühte sich besonders Deutschland weiter nach vorne zu spielen. Wir danken Ihnen vielmals für die Aufmerksamkeit und wünschen eine gute Nacht! Hier geht‘s zum ausführlichen Nachbericht

90.+2. Minute: Schiri Collum aus Schottland beendet das Duell!

88. Minute: Um ein Haar bietet sich dem eingewechselten Gomez die große Chance zum Siegtreffer. Doch das Gespann Ramos/Piqué kann so gerade noch den Ball ins Toraus befördern. Es gibt zwei Minuten obendrauf.

83. Minute: Das Spiel artet jetzt ein bisschen zu einer Wechselorgie statt. Ein anständiger Spielfluss ist so nicht mehr so wirklich möglich. Allerdings hat sich Deutschland nun ein klares Übergewicht erarbeitet, Chancen springen dabei aktuell jedoch nicht heraus.

77. Minute: Riesenchance für Spanien zur Führung! Hector ist zu nachlässig und Costa hat alleine vor ter Stegen die Möglichkeit zum Schuss. Doch irgendwie bekommt der dazugestoßene Boateng noch sein Bein dazwischen.

75. Minute: Das Tempo hat wieder ein bisschen nachgelassen. Einige Wechsel haben dem Spielfluss besonders auf Seiten der Gäste nicht gerade gut getan. Bekommen wir hier noch ein weiteres Tor zu sehen? Ein Remis wäre dem jetzigen Stand nach zumindest kein ungerechtes Ergebnis.

68. Minute: Die nächste Chance gehört wieder den Spaniern. Eine weite Flanke von linksaußen segelt in den Strafraum des DFB-Teams, Silva verpasst um Haaresbreite den Ball.

65. Minute: Klasse ausgeführter Freistoß der DFB-Elf! Kroos bugsiert die Kugel auf den Kopf des vorgerückten Hummels, dessen Kopfball senkt sich auf die Latte des spanischen Gehäuses.

62.Minute: Nächste Möglichkeit für Deutschland. Draxler steckt durch auf Werner, der trifft allerdings nur das Außennetz. Die Hausherren werden jetzt agiler.

56. Minute: Doppelte Chance, es geht jetzt hin und her! Erst rettet ter Stegen seine Mannschaft vor dem neuerlichen Rückstand, im Gegenzug kommt Gündogan zum Schuss und zwingt de Gea zur Glanztat.

52. Minute: Sami Khedira bleibt verletzt auf dem Rasen liegen. Für den Juve-Star, der heute als Kapitän fungiert, steht Ilkay Gündogan parat und kommt in die Partie.

46. Minute: Die Akteure auf dem Rasen beginnen wieder mit dem Kampf um das runde Leder. Knapp eine Minute nach dem Wiederanpfiff probiert es Draxler aus der Distanz und zwingt de Gea zu einer Glanztat.

Thomas Müller gelingt mit einem feinen Weitschuss der Ausgleichstreffer zum 1:1.

Halbzeitfazit: Hohes Tempo, gute Passquoten und zwei Traumtore - die 22 Profis auf dem Platz zeigen bislang ein munteres Fußballspielchen, das absolut Lust auf mehr macht. Erst brachte Rodrigo die Gäste nach feiner Vorarbeit von Barcelona-Legende Iniesta in Führung, zehn Minuten vor der Pause konnte Bayern-Star Thomas Müller für den nicht unverdienten Ausgleich sorgen. Hoffentlich geht es nach der Pause so weiter.

45. Minute: Pünktlich erfolgt der Pausenpfiff!

41. Minute: Die Gäste aus dem Süden sind weiter das etwas spielfreudigere Team, sterben ab und an jedoch ein bisschen in Schönheit. In Sachen Effizienz hat die deutsche Mannschaft bislang zumindest die Nase vorn.

35. Minute: TOOOR! Thomas Müller zeigt, zu was für einer wunderbaren Schusstechnik er fähig ist! Der Offensivmann bekommt die Kugel vor der Strafraumgrenze, nimmt kurz Maß und jagt den Ball quasi aus dem Stand in den Winkel.

34. Minute: Toller Angriff der DFB-Auswahl! Nach einem schönen Pass von Draxler besitzt Hector freie Schussbahn. Der Defensivmann versucht es erneut - und hat wieder kein Schussglück. Die Kugel rauscht an Freund und Feind vorbei.

29. Minute: Deutschland stürmt - Spanien kontert. Dieses Schema hat sich bei dieser Partie mittlerweile verfestigt. Der Ballbesitz liegt derzeit bei etwa 60:40 für die Heimmannschaft.

22. Minute: Die Spanier haben im bisherigen Verlauf der Partie ein leichtes Übergewicht. Grund zur Freude zumindest für Bayern-Fans: Mittelfeldmann Thiago zeigt auf Seiten der Gäste eine starke Leistung.

14. Minute: Die Spanier laufen hier heute Abend übrigens mit einem Trauerflor auf. Der Grund: Der ehemalige Nationaltorhüter Santiago Canizares trauert um seinen Sohn. Wie der Ex-Keeper des FC Valencia bekannt gab, verstarb Santi Canizares an diesem Freitag im Alter von nur fünf Jahren an einem Krebsleiden.

10. Minute: Nach einem Eckball verpasst Jonas Hector ein echtes Traumtor. Der Außenverteidiger nimmt den Ball direkt und feuert das Leder rund einen Meter am Kreuzeck vorbei.

9. Minute: Das DFB-Team zeigt sich vom frühen Rückstand nicht wirklich geschockt und sucht den direkten Weg nach vorne. Auch ein ordentliches Tempo ist in diesen Anfangsminuten bereits vorhanden.

6. Minute: TOR für die Spanier! Andres Iniesta spielt einen hervorragenden Pass in die Spitze zu Rodrigo Moreno. Der Mann vom FC Valencia fackelt nicht lange, zieht direkt ab und besorgt die frühe Führung für die Gäste.

Die Führung für die Spanier fiel nach einem hervorragenden Zusammenspiel zwischen Iniesta und Rodrigo Moreno.

2. Minute: Schon früh gibt es die erste Halbchance! Spanien agiert in der Abwehr zu zögerlich und das Duo Özil/Müller nähert sich gefährlich dem Tor. Mit etwas Glück wird Torwart de Gea nicht vor größere Probleme gestellt.

20.45 Uhr: Anpfiff! Die Partie zwischen Deutschland und Spanien läuft.

20.43 Uhr: Übrigens führen die deutschen Nationalspieler im Match gegen Spanien heute ihr grünes Auswärts-Trikot aus.

20.41 Uhr: Bevor die Nationalhymnen ertönen, wird der deutsche Nationalspieler des Jahres 2017 geehrt! The winner is: Shootingstar Joshua Kimmich vom FC Bayern!

20.31 Uhr: Eine nicht ganz uninteressante Statistik möchten wir Ihnen nicht vorenthalten: Von acht Heimspielen gegen Spanien verlor die DFB-Auswahl in der Historie lediglich eines - und zwar das allererste im Mai 1935 mit 1:2. Seitdem gab es bei diesem Duell in Deutschland fünf Siege und zwei Remis für die Gastgeber.

20.08 Uhr: Auch die Formation der Spanier hat uns mittlerweile erreicht. Dabei kommt es für die Bayern-Profis zu einem Wiedersehen mit ihrem Teamkollegen Thiago, der bei den Iberern im Mittelfeld für das Kreative zuständig ist. Mit dem Real-Madrid-Spieler Carvajal gibt sich außerdem ein ehemaliger Leverkusener die Ehre, dessen frühere Wirkungsstätte gar nicht weit vom heutigen Schauplatz Düsseldorf entfernt ist.

20.00 Uhr: Bundestrainer Jogi Löw sendet heute an vorderster Front Timo Werner aus, um die Abwehrreihen der Spanier zu bezwingen. Offensiv verstärkt wird der Leipziger von den Herren Müller, Özil und Draxler. Als Rückhalt im defensiven Mittelfeld kommt die hochklassig besetzte Doppel-Sechs in Person von Toni Kroos (Real Madrid) und Sami Khedira (Juventus Turin) zum Einsatz. Die DFB-Defensive besteht aus drei Bayern-Protagonisten, die vom Kölner Hector vervollständigt wird. Last but not least: Marc-Andre ter Stegen, der beim FC Barcelona in beeindruckender Manier das Tor hütet und heute im Duell gegen das Land seines Arbeitgebers zwischen den Pfosten steht.

19.45 Uhr: Herzlich willkommen zu einem echten Länderspiel-Schlager! In Düsseldorf empfängt die DFB-Auswahl niemand Geringeren als die hochdekorierten Spanier, ihres Zeichens Weltmeister von 2010 und Europameister von 2008 und 2012 (und übrigens auch 1964).

Deutschland - Spanien: Vorbericht

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startet mit einem prestigeträchtigen Duell in das WM-Jahr 2018. Im Duell der letzten beiden Weltmeister empfängt das DFB-Team als Titelträger von 2014 seinen Vorgänger, den Sieger von 2010: Spanien. Spielort ist die 51.500 Zuschauer fassende Esprit-Arena in Düsseldorf. Für beide Nationalmannschaften ist es das erste von nur zwei Testspielen, bevor Bundestrainer Joachim Löw und Spaniens Coach Julen Lopetegui ihre Kader für die Fußball-WM in Russland festlegen. 

Wen wird Joachim Löw garantiert nominieren? Wer hat gute Chancen? Wer wackelt? Und wer muss wohl zu Hause bleiben? Von den 23 zu vergebenen Plätzen im DFB-Kader sind wohl elf bereits weg.

Zuletzt trafen Deutschland und Spanien im November 2014 in Vigo aufeinander, das mit einer B-Elf angetretene DFB-Team siegte durch ein Tor von Toni Kroos (89.) mit 1:0 bei den Iberern. Die Gesamtbilanz ist vergleichsweise ausgeglichen, von insgesamt 22 Duellen konnte Deutschland neun gewinnen, die Spanier sieben (sechs Remis). Das Torverhältnis lautet 28:23 für das DFB-Team.

Mit diesem Kader geht Deutschland in das Duell mit Spanien.

Nr.

Name

Verein

Spiele

Tore

12

Bernd Leno

Torwart

Bayer 04 Leverkusen

6

0

22

Marc-André ter Stegen

Torwart

FC Barcelona

18

0

1

Kevin Trapp

Torwart

Paris Saint-Germain

2

0

17

Jérôme Boateng

Abwehr

Bayern München

68

1

4

Matthias Ginter

Abwehr

Borussia Mönchengladbach

17

0

3

Jonas Hector

Abwehr

1. FC Köln

35

3

5

Mats Hummels

Abwehr

Bayern München

62

5

18

Joshua Kimmich

Abwehr

Bayern München

25

3

2

Marvin Plattenhardt

Abwehr

Hertha BSC

5

0

16

Antonio Rüdiger

Abwehr

FC Chelsea

22

1

26

Niklas Süle

Abwehr

Bayern München

8

0

20

Julian Brandt

Mittelfeld

Bayer 04 Leverkusen

13

1

14

Emre Can

Mittelfeld

FC Liverpool

20

1

7

Julian Draxler

Mittelfeld

Paris Saint-Germain

40

6

24

Leon Goretzka

Mittelfeld

FC Schalke 04

12

6

21

İlkay Gündoğan

Mittelfeld

Manchester City

22

4

6

Sami Khedira

Mittelfeld

Juventus Turin

72

7

8

Toni Kroos

Mittelfeld

Real Madrid

80

12

13

Thomas Müller

Sturm

Bayern München

89

37

10

Mesut Özil

Mittelfeld

FC Arsenal

88

22

15

Sebastian Rudy

Mittelfeld

Bayern München

24

1

19

Leroy Sané

Mittelfeld

Manchester City

9

0

25

Lars Stindl

Mittelfeld

Borussia Mönchengladbach

10

4

23

Mario Gomez

Sturm

VfB Stuttgart

71

31

9

Sandro Wagner

Sturm

Bayern München

7

5

11

Timo Werner

Sturm

RB Leipzig

10

7

Lesen Sie auch: Russland gegen Brasilien: So sehen Sie das Länderspiel heute im Live-Stream

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare