Zweites Tor im dritten Spiel

Schweinsteiger trifft erneut für Chicago - Hoffen auf All-Star-Spiel

+
Bastian Schweinsteiger im Chicago-Trikot im Einsatz.

Chicago - Bastian Schweinsteiger scheint sich bei Chicago Fire richtig wohl zu fühlen. In seinem dritten Einsatz erzielte er sein zweites Tor und leitete so den Sieg über New England ein.

Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat Chicago Fire in der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS) zum zweiten Sieg nacheinander geführt. Der 32-Jährige erzielte beim 3:0 (1:0) gegen New England Revolution sein zweites Tor im dritten Spiel nach seinem Wechsel in die USA.

Schweinsteiger setzte sich in der 45. Minute im Strafraum gegen zwei Verteidiger durch und traf per Flachschuss ins lange Eck. Der Ungar Nemanja Nikolic erzielte die weiteren Treffer (47. und 73.) gegen die dezimierten Gäste. New Englands Je-Vaughn Watson hatte bereits in der 27. Minute Gelb-Rot gesehen.

Mit elf Punkten aus sechs Spielen liegt Chicago in der Eastern Conference hinter Columbus Crew SC (13) und Orlando City SC (12) auf Platz drei. Am Freitag treten Schweinsteiger und Fire beim Toronto FC an.

Real Madrid bei All-Star-Spiel der Major League Soccer

Real Madrid trifft im Sommer beim alljährlichen All-Star-Spiel der Major League Soccer (MLS) auf eine Auswahl der nordamerikanischen Fußball-Profiliga. Die Partie des Champions-League-Siegers um Weltfußballer Cristiano Ronaldo wird am 2. August in Chicago ausgetragen, wie die US-Liga am Samstag (Ortszeit) mitteilte. Ausrichter der Veranstaltung ist somit Schweinsteigers Club Chicago Fire. Der Weltmeister darf auf eine Nominierung für die Partie hoffen.

Seit 2005 spielt jährlich eine MLS-Auswahl gegen ein europäisches Spitzenteam. Es ist aber das erste Mal, dass es zu einer Partie gegen eine Mannschaft aus der spanischen Primera Division kommt.

SID/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare