Moussa Dembeles verrückter Fund

Schöne Bescherung! Fußball-Star findet Schatz im Keller

+
Fand beim Blick in den Keller Schätze aus dem 18. Jahrhundert: Spurs-Star Moussa Dembele.

Moussa Dembélé, Fußball-Profi bei Tottenham Hotspur, hat unter seinem Hotel einen verrückten Fund gemacht.

Antwerpen - Da ahnt man nichts Böses, und auf einmal findet man einen Schatz. Zugegeben, eine solche Geschichte kommt jetzt nicht allzu häufig vor. Aber Moussa Dembélé ist laut Medienberichten genau das passiert. 

Der Profi von Tottenham Hotspur kaufte gemeinsam mit seiner Schwester das Hotel „De Gulde Schoen“ in Antwerpen, Dembéls Geburtsort.

Da das Gebäude schon sehr alt war, beauftragte der Mittelfeldspieler der Spurs vor den Umbauarbeiten im Kellerbereich Archäologen, um das 700 Jahre alte Gemäuer zu untersuchen. Was er dabei fand, war völlig überraschend! 

Eigentlich wollte man nur ein Schwimmbad bauen ...

Man stieß auf Porzellan, Gläser, Keramik und Tafelgeschirr aus dem 18. Jahrhundert. „Das ist einzigartig, und es passt perfekt zur historischen Vergangenheit des Gebäudes“, sagte Dembeles Schwester Assita. Die Fundstücke möchte man nun teilweise im Hotel aufstellen oder an lokale Museen spenden.

Die Archäologen zeigten sich verwundert: „Die Familie Dembélé wollte im Keller ein Spa und ein Schwimmbad bauen und hat uns eingeladen, den Bereich vorher zu untersuchen. Es ist noch nicht klar, warum und wie die Fundstücke hierhin gelangt sind. Vielleicht waren es Dinge, die die Voreigentümer loswerden wollten.“ 

Es lohnt sich also hin und wieder mal, einen Blick in den Keller zu werfen ...

Lesen Sie dazu auch: „Bares für Rares“ - Erotische Frauen machen Anne glücklich

Lesen Sie dazu auch: Unglaublich! Diese Statue überrascht bei „Bares für Rares“ alle

fs 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare