FIFA-Tests

Schiri-Boss Fröhlich begrüßt Gelbe Karten für Trainer

+
Begrüßt die Gelbe Karte für Trainer: DFB-Schiedsrichter-Boss Lutz Michael Fröhlich. Foto: Arne Dedert

Berlin (dpa) - Der deutsche Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich hat die Tests des Fußball-Weltverbandes FIFA mit Gelben Karten für Trainer begrüßt.

"Seitens der Schiedsrichter sind wir immer offen für sinnvolle Neuerungen. Die Schiedsrichter hätten durch die Gelbe Karte die Möglichkeit, den Trainern für jedermann im Stadion klar erkennbar den Hinweis zu geben, dass eine Grenze überschritten wurde und beim nächsten Vergehen der Verweis auf die Tribüne erfolgen wird", sagte Fröhlich der "Sport Bild" und fragte: "Also warum diese Idee nicht zumindest einmal testen?"

Die FIFA testet die Verwarnungen für Coaches derzeit bei Jugendturnieren. "Durch die Gelbe Karte bekommt der Trainer die Information, dass er sich zusammennehmen muss, sonst ist er beim nächsten Mal fällig", hatte FIFA-Vize-Generalsekretär Zvonimir Boban die Testphase erklärt.

Homepage der FIFA

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare