Quartett ist verletzt

Freiburg fehlen in Leipzig vier Stammspieler

+
Unfreiwillige Pause: Vincenzo Grifo kann dem SC Freiburg bei RB Leipzig nicht helfen.

Freiburg - Vor dem Gastspiel bei Mitaufsteiger RB Leipzig geht der SC Freiburg personell am Stock. Gleich vier Spieler der Breisgauer melden sich verletzt ab.

Der SC Freiburg muss im Fußball-Bundesligaspiel bei Mitaufsteiger RB Leipzig auf vier Stammspieler verzichten. Vincenzo Grifo, Maximilian Philipp, Marc Torrejón und Manuel Gulde fehlen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Team der Breisgauer. Grifo fällt nach einem Innenbandanriss im Knie aus, Philipp und Torrejón kurieren Muskelfaserrisse aus, Gulde hat muskuläre Probleme.

„Weil wir jetzt nicht mehr so unter Druck stehen, hoffe ich, dass das Ressourcen frei macht und der eine oder andere mehr Leichtigkeit hat“, sagte Trainer Christian Streich angesichts des komfortablen sechsten Tabellenplatzes. Er will sich zwar noch nicht zum Klassenverbleib gratulieren lassen, sei aber „sehr zufrieden“. Bei der 1:4-Niederlage im Hinspiel gegen Leipzig sei die Mannschaft „zu wenig hungrig“ gewesen.

dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.