Primera Division

Real siegt 2:1 beim FC Málaga - Kroos auf der Bank

+
Real Madrids Dani Ceballos (vorne) kommt vor Malagas Manuel Iturra an den Ball. Foto: Miguel Morenatti/AP

Málaga (dpa) - Real Madrid ist in der spanischen Primera División auf Rang drei geklettert. Der Gegner des FC Bayern München im Halbfinale der Champions League siegte 2:1 (1:0) beim FC Málaga und zog am FC Valencia in der Tabelle vorbei.

Isco brachte die Königlichen in der 29. Minute per Freistoß in Führung. Casemiro erhöhte im zweiten Durchgang auf 2:0 (63.). Kurz vor Schluss reichte es für die Gastgeber durch Diego Rolán nur noch zum Anschlusstreffer (90.+3). Real-Trainer Zinédine Zidane verzichtete auf Toni Kroos in der Startelf und wechselte den deutschen Fußball-Weltmeister auch nicht ein.

Informationen zum Spiel

Homepage LaLiga (englisch)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.