Weltmeister über seinen Ex-Klub

Ein drittes Mal Köln? Podolski: „Ich würde dem FC gern helfen“

+
Lukas Podolski kann sich ein drittes Engagement beim 1. FC Köln vorstellen.

Er ist nach wie vor eine echte Vereinsikone. Lukas Podolski und der 1. FC Köln, eine Liebesbeziehung, die bald in die dritte Runde gehen wird?

Köln - Fußball-Weltmeister Lukas Podolski träumt weiter von einem dritten Engagement bei seinem Heimatklub 1. FC Köln. "Es gibt genug spannende Aufgaben. Vielleicht im Jugendbereich. Ich würde dem FC gern helfen, bekannter zu werden, internationaler", sagte der 32-Jährige dem Kölner Stadt-Anzeiger.

Selbst eine Rückkehr als Spieler schließt der Angreifer des japanischen Erstligisten Vissel Kobe nicht aus: "Keine Ahnung, was ich da für eine Prozentzahl aufrufen soll. Ich lasse das offen, weil ich es am Ende ja auch nicht allein entscheide." Podolski hatte in der Jugend und von 2003 bis 2006 sowie von 2009 bis 2012 als Profi in der Domstadt gespielt.

Trotz der katastrophalen Hinrunde mit nur sechs Punkten träumt Podolski noch von Kölner Klassenerhalt. "Ich habe noch Hoffnung! Wirklich", sagte er im Express-Interview: "Für mich sind wir noch nicht abgestiegen. Ich glaube noch an so ein Wunder."

SID

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.