Auch Draxler netzt ein

Kantersieg: PSG schießt sich CL-Frust von der Seele

+
Abklatschen unter Torschützen: Julian Draxler (l.) und Edinson Cavani treffen für PSG gegen Straßburg.

Paris St. Germain hat in der Ligue 1 eine beeindruckende Reaktion auf die Champions-League-Niederlage in Madrid gezeigt. Auch Julian Draxler reiht sich in die Torschützenliste ein.

Paris - Fußball-Weltmeister Julian Draxler steuerte einen Treffer zum 5:2 (3:1)-Erfolg von Frankreichs Titelaspiranten Paris St. Germain gegen Racing Straßburg bei. Der Ex-Wolfsburger und -Schalker war in der zehnten Minute zum 1:1 erfolgreich und erzielte seinen dritten Saisontreffer. Danach stellten Neymar (21.) und Angel Di Maria (22.) per Doppelschlag die Weichen auf Sieg.

Jean-Eudes Aholou (6.) hatte die Elsässer mit 1:0 in Führung gebracht. Danach übernahmen die PSG-Stars aber schnell das Kommando und feierten den 22. Saisonsieg in der Ligue 1. Stephane Bahoken (67.) gelang noch das 2:3-Anschlusstor für Straßburg. Der Uruguayer Edinson Cavani (73./79.) sorgte für den Endstand. Draxler wurde in der 82. Minute ausgewechselt.

Zwölf Punkte Vorsprung auf AS Monaco

Der Vorsprung vor Meister AS Monaco beträgt nach 26 Spieltagen bereits zwölf Punkte. Die Monegassen hatten am Freitagabend mit 4:0 (1:0) bei FCO Dijon gewonnen.

Während Draxler drei Tage nach der 1:3-Pleite in der Champions League bei Real Madrid diesmal in der Anfangsformation von Paris stand, fehlte Torwart Kevin Trapp nach seiner Roten Karten im Pokal weiterhin im Kader des Tabellenführers.

sid

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.