Pokal-Viertelfinale

Paris St. Germain besiegt auch ohne Neymar Marseille

+
Angel Di Maria erzielte zwei Treffer für Paris St. Germain im Spiel gegen Olympique Marseille. Foto: Thibault Camus

Paris (dpa) - Auch ohne den verletzten brasilianischen Stürmerstar Neymar hat Titelverteidiger Paris St. Germain im französischen Fußballpokal das Halbfinale erreicht. Die Mannschaft von Trainer Unai Emery gewann im Viertelfinale gegen Olympique Marseille mit 3:0 (1:0).

Der argentinische Nationalspieler Ángel Di María (45.+1/48. Minute) war zur 2:0-Führung erfolgreich. In der 81. Minute machte der Uruguayer Edinson Cavani den Erfolg endgültig perfekt. Der deutsche Nationalspieler Julian Draxler bereitete den ersten und dritten Treffer vor.

Überraschend stehen zwei Drittligisten in der Vorschlussrunde. Einen Tag nach VF Les Herbiers gegen den Zweitligisten Lens (4:2 im Elfmeterschießen) setzte sich der FC Chambly-Thelle gegen den Ligue-1-Club Racing Straßburg am Mittwoch mit 1:0 (0:0) durch.

Homepage Paris St. Germain

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.