Brasilianer könnte bis zur WM ausfallen

Erfolgreiche OP bei Neymar - Verletzung gibt Rätsel auf

+
Wann kann er wieder spielen? Neymar ist in Brasilien am rechten Fuß operiert worden.

Die Operation an Neymars verletztem rechten Fuß ist erfolgreich verlaufen. Die Länge der Ausfallzeit des Brasilianer ist aber offenbar noch nicht bekannt.

Belo Horizonte - Nach seiner Fußverletzung ist Brasiliens Fußballstar Neymar erfolgreich operiert worden. Dem Spieler sei am Samstag eine Schraube im rechten Fuß eingesetzt worden, teilte der brasilianische Fußballverband CBF nach dem Eingriff in einem Krankenhaus in Belo Horizonte mit. In sechs Wochen solle es Informationen zum Heilungsverlauf geben. Weitere Details über die Verletzung wurden nicht genannt.

Lesen Sie auch: Kassenpatienten werden neidisch: So luxuriös begeht Neymar seine Fuß-OP

Zuletzt gab es Spekulationen über eine schwerere Verletzung Neymars als zunächst angenommen. Nach ersten Angaben seines Clubs Paris Saint-Germain (PSG) hatte sich der 26 Jahre alte Stürmer einen Haarriss im Mittelfußknochen während eines Liga-Spiels zugezogen. Der Mannschaftsarzt der brasilianischen Nationalelf, Rodrigo Lasmar, hatte danach aber über einen Knochenbruch gesprochen. Demnach könnte Neymar bis zu drei Monate ausfallen und würde dann erst kurz vor der Weltmeisterschaft in Russland wieder einsatzfähig werden.

Die Operation wurde nach einer Absprache zwischen PSG und dem brasilianischen Verband in Brasilien durchgeführt. Wegen der Verletzung verpasst Neymar das Achtelfinal-Rückspiel von Paris gegen Real Madrid in der kommenden Woche. Das Hinspiel hatte PSG 1:3 verloren.

dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare