Donnerstag wieder im Training

Neymar nach mysteriöser Brasilien-Reise zurück in Paris

Der französische Fußball-Vizemeister Paris St. Germain kann im Ligaspiel am Samstag bei Stade Rennes wieder auf seinen Superstar Neymar zurückgreifen.

Der Brasilianer, der am Montag mit Erlaubnis des Tabellenführers aus "persönlichen Gründen" in seine Heimat gereist war, ist am Mittwoch in die französische Hauptstadt zurückgekehrt. Am Donnerstag soll der 25-Jährige wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, teilte PSG via Twitter mit.

Im Achtelfinale des Ligapokals bei Racing Straßburg am Mittwochabend musste der Klub von Weltmeister Julian Draxler und Nationaltorhüter Kevin Trapp noch ohne den Angreifer auskommen, der im vergangenen Sommer für die Weltrekordablöse von 222 Millionen Euro vom FC Barcelona nach Paris gewechselt war.

Die genauen Gründe für Neymars Reise nach Brasilien sind weiter unklar. Laut der französischen Sport-Tageszeitung L'Equipe ist er wegen eines Vorfalls bei seiner jüngeren Schwester Rafaela nach Brasilien gereist. In den sozialen Medien tauchten in den letzten Tagen darüber hinaus Fotos auf, die Neymar beim Zahnarzt sowie als Gast auf einer Geburtstagsfeier zeigten. Ohne den gesperrten Stürmer hatte sich Paris am Wochenende durch ein 3:1 gegen Lille vorzeitig die Herbstmeisterschaft gesichert.

dpa

Rubriklistenbild: © MIS

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.