Wolfsburg droht weiterer Abgang

Medien: Luiz Gustavo will VfL verlassen - Ziel Frankreich

+
Luiz Gustavo will Wolfsburg offenbar verlassen.

Der brasilianische Nationalspieler Luiz Gustavo steht vor seinem Abschied vom VfL Wolfsburg. Sein Ziel soll Frankreich sein.

Wolfsburg - Dem VfL Wolfsburg droht der nächste Verlust eines Leistungsträgers. Laut übereinstimmenden Medienberichten steht Kapitän Luiz Gustavo (29) unmittelbar vor einem Wechsel zum französischen Fußball-Erstligisten Olympique Marseille. Die französische Sporttageszeitung L'Equipe berichtet, dass der Brasilianer Gustavo bereits am Montag in Marseille zum Medizincheck erscheinen soll. Details wurden zunächst nicht bekannt.

Gustavo war 2013 vom FC Bayern nach Wolfsburg gewechselt. Dort gewann er mit dem VfL 2015 die Vizemeisterschaft und den DFB-Pokal. Den Absturz in der vergangenen Saison, der fast zum Abstieg aus der Bundesliga geführt hätte, konnte aber auch Gustavo nicht verhindern. Unter anderem haben bereits Außenverteidiger Ricardo Rodriguez (Wechsel zum AC Mailand) und Torhüter Diego Benaglio (AS Monaco) den VfL verlassen.

SID

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.