Weltmeister-Kapitän in Düsseldorf

Manuel Neuer trotz Verletzung bei der DFB-Elf: Das ist der Grund

Die deutsche Nationalmannschaft versammelte sich am Dienstag in Düsseldorf. Auch Kapitän Manuel Neuer war angereist, obwohl der Bayern-Profi eigentlich noch verletzt ist.

Düsseldorf - DFB-Trainer Jogi Löw versammelt seinen Nationalmannschaftskader vor den Freundschaftsspielen gegen Spanien (23.3.) und Brasilien (27.3.) in Düsseldorf. Mit dabei waren sowohl neue Hoffnungsträger, wie Leon Goretzka oder Leroy Sané, als auch alteingesessene Führungsspieler. Eine kleine Überraschung war allerdings das Erscheinen von Mannschaftskapitän Manuel Neuer, denn der 31-Jährige kann nach seinem erneuten Mittelfußbruch nicht bei den anstehenden Partien auflaufen.

Dass Manuel Neuer einer der 26 deutschen Nationalspieler war, die am Dienstag in Düsseldorf ankamen, hat einen nicht-sportlichen Hintergrund: Für die Spieler standen DFB-Werbetermine an. Gerade Kapitän und Welt-Torhüter Manuel Neuer durfte hier nicht fehlen. Auf seinem Instagram-Account postete der Torwart ein Bild, das ihn im Kreise der Mannschaft zeigt. Dazu schrieb er den Hashtag „goodfeeling“, also „ein gutes Gefühl“.

Wann genau der verletzte Bayern-Torwart wieder auf dem Platz stehen kann, ist noch nicht klar. Allerdings geht Bundestorwarttrainer Andreas Köpke davon aus, dass Neuer zur WM wieder spielen kann. „Ich denke, dass er vor der WM auch noch in der Bundesliga oder Champions League spielen wird. Über einen Plan B machen wir uns keine Gedanken“, sagte Köpke Mitte Februar gegenüber der Bild. Auch Manuel Neuer selbst geht davon aus, dass er in noch der Bundesliga-Rückrunde wieder für den FC Bayern aktiv sein kann.

Im Video: Boateng über Neuer

rjs

Rubriklistenbild: © dpa / Guillaume Horcajuelo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.