Zurück an der Säbener Straße

Manuel Neuer ist zurück auf dem Platz: Training am Geburtstag

+
Am Dienstagmorgen ist Manuel Neuer an der Säbener Straße Runden gelaufen.

Manuel Neuer ist zurück. Am Dienstagmorgen ist der Torwart des FC Bayern München an der Säbener Straße Runden gelaufen. Und das an seinem Geburtstag.

Update vom 26. April 2018: Für viele Fußballfans ist es eine der wichtigsten Fragen im Hinblick auf die Weltmeisterschaft in Russland. Wir haben den aktuellen Informationsstand zusammengefasst, ob Manuel Neuer bei der WM 2018 dabei ist.

München - Wann kommt Manuel Neuer wieder? Eine Frage, auf die so wirklich niemand eine exakte Antwort parat hatte. Doch dass sich der Weltmeister von 2014 auf dem Weg der Besserung befindet, ist kein Geheimnis. Nun ist der Keeper zurück auf dem Rasen an der Säbener Straße.

Um ungefähr 10:30 Uhr hat Neuer in seiner Instagram-Story ein Video veröffentlicht, in dem er seinen Gang zurück auf dem Platz filmte. 

Mit Fitness- und Rehatrainer Thomas Wilhelmi lief Neuer zweimal zehn Minuten um den Platz. Seine Fußverletzung scheint also immer größere Belastung auszuhalten. Das Comeback auf dem Trainingsgelände gab er ausgerechnet zu seinem 32. Geburtstag. 

Manuel Neuers Ziel? Die WM 2018 in Russland

Das große Ziel für den Welttorhüter ist die WM 2018. Dafür sollte er noch für den FC Bayern wieder zwischen den Pfosten stehen. Wann dies allerdings der Fall ist, steht noch nicht offiziell fest. 

In der vorigen Woche hatte der Keeper in einem Interview auf der vereinseigenen Homepage angekündigt, nichts überstürzen zu wollen. „Jetzt muss man besonders vorsichtig sein. Es ist wirklich wichtig, dass dem Fuß nichts mehr passiert. Sonst könnte es wirklich um die Karriere gehen“, sagte Neuer. Er sei aber „sehr zuversichtlich“, wieder spielen zu können und „zur alten Stärke“ zurückzufinden.

Manuel Neuer ist zurück: Pressemeldung des FC Bayern München im Wortlaut

„Es geht voran! Auf dem Weg zum langersehnten Comeback hat Manuel Neuer einen weiteren wichtigen Schritt gemacht. Der Kapitän des FC Bayern drehte am Dienstagvormittag erstmals wieder ein paar Laufrunden auf dem Rasen an der Säbener Straße. Der Torhüter lief 2x10 Minuten unter Anleitung von Fitness- und Rehatrainer Thomas Wilhelmi. Neuer hatte gleich doppelten Grund zur Freude: Die Nummer eins des deutschen Rekordmeisters feierte am Dienstag auch ihren 32. Geburtstag. fcbayern.com sagt: Herzlichen Glückwunsch!

Alaba und Müller zurück

Nur wenige Minuten nach Neuer trainierte schließlich die Mannschaft auf dem Rasen - und die Trainingsgruppe ist weiter angewachsen. David Alaba und Thomas Müller sind von ihren Nationalteams zurück und standen wieder mit den Teamkollegen auf dem Platz.“

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

AnK mit dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare