Vorbereitung auf Confed Cup

Ticker: DFB-Team durch Kimmich-Traumtor Remis gegen Dänemark

+
Dänemark gegen Deutschland.

Dänemark führt im Testspiel gegen Deutschland zur Halbzeit mit 1:0. Joshua Kimmich trifft später per Traumtor zum Ausgleich. Der Ticker zum Nachlesen.

Dänemark - Deutschland 1:1 (1:0)

Aufstellung Dänemark: Rönnow - Stryger, Christensen (46. Jörgensen), Vestergaard, Durmisi (65. Sörensen) - Delaney, Kvist (46. Schöne) - Eriksen (65. Lerager) - Poulsen (76. Vibe), Jörgensen (76. Dolberg), Braithwaite

Bank: Jensen, Hansen, Sörensen, Bjelland, Jörgensen, Hjulsager, Dolberg, Lerager, Schöne, Sisto, Vibe

Aufstellung Deutschland: Trapp - Süle, Rüdiger, Ginter (65. Younes) - Rudy (59. Can), Goretzka (76. Demirbay) - Kimmich, Draxler, Hector (89. Plattenhardt) - Stindl, Wagner (65. Brandt)

Bank: Leno, Ter Stegen, Mustafi, Plattenhardt, Henrichs, Demirbay, Can, Younes, Brandt, Demme

Tore: 1:0 Eriksen (18. Minute), 1:1 Kimmich (87. Minute) 

Schiedsrichter: Michael Oliver (England)  

Hier finden Sie unseren ausführlichen Spielbericht vom Remis der deutschen Nationalmannschaft gegen Dänemark und die besten Bilder von der Partie.

DFB-Team: Bilder vom späten Remis gegen Dänemark

Fazit: Das DFB-Team erkämpft sich hier ein letztlich verdientes Unentschieden. Nachdem die Dänen den besseren Start in die Partie verzeichnen konnten, zeigte die junge Mannschaft von Jogi Löw tollen Charakter und kam immer besser in die Partie. Vor allem Leon Goretzka und Sandro Wagner in der ersten Halbzeit, sowie Amin Younes in der zweiten Hälfte überzeugten. Joshua Kimmich krönte am Ende seine durchweg starke Leistung mit dem Traumtor zum 1:1-Ausgleich.  

Schlusspfiff! Es bleibt beim 1:1.

90. + 3 Minute: Da wäre Deutschland fast noch einmal durch gekommen. Eine Kombination von Julian Brandt und Amin Younes wird jedoch geklärt.

90. + 1 Minute: Geht hier noch was? Im Moment zirkuliert der Ball ruhig durch die deutschen Reihen.

89. Minute: Inzwischen kam auch Marvin Plattenhardt zu seinem Debüt. Er kam für Hector ins Spiel.

87. Minute: TOOOOOOOOOOOOR FÜR DEUTSCHLAND! UND WAS FÜR EINES! Younes tanzt auf Außen, Demirbay flankt und Stryger klärt nur unzureichend. Kimmich kommt per Fallrückzieher zum Abschluss und befördert das Leder zum Ausgleich über die Linie. Die Vorlage wird Stindl zugerechnet. 

87. Minute: Die Deutschen wollen den Ball hier offenbar ins Tor tragen. Das ist alles zu kompliziert!

86. Minute: Julian Brandt wirbelt auf der Außenbahn, verliert sein Duell gegen Sörensen aber. Für Hector geht es derweil offenbar doch nicht weiter.

84. Minute: Jonas Hector liegt nach einem Zweikampf mit Legarer am Boden. Der Kölner kann aber weiter machen.

83. Minute: Und wieder nichts! Draxler setzt sich nach einem Konter auf Außen durch, doch sein Ball in den Rückraum findet keinen Abnehmer.

81. Minute: Das war irgendwie symptomatisch. Demirbay kommt an den Ball und fasst sich ein Herz. Doch sein Schuss wird vom eigenen Mann geblockt - Julian Brandt fälscht den Ball ab, das Leder landet im Toraus.

80. Minute: Deutschland bleibt wieder hängen. Kimmich legt auf Can, doch dessen Abschluss wird geblockt. Es scheint hier wie verhext zu sein.

78. Minute: Rüdiger läuft Dolberg ab. Das war stark vom Römer!

76. Minute: Doppelwechsel bei Dänemark. Vibe kommt für den Leipziger Poulsen, Dolberg kommt für Jörgensen. Und auch Joachim Löw wechselt. Demirbay kommt für Goretzka auf das Feld und feiert damit sein Debüt für die A-Nationalmannschaft.

75. Minute: Draxler führt aus, doch sein Schuss wird von Jörgensen zur Ecke geklärt. Diese bringt nichts ein.

74. Minute: Rüdiger mit einem langen Ball auf Draxler, der von Sörensen gefoult wird. Freistoß für die DFB-Elf aus 17 Metern.

73. Minute: Julian Brandt geht steil, doch das junge Offensiv-Talent von Leverkusen wird zurück gepfiffen. Abseits!

72. Minute: Trotz der großen Beweglichkeit im letzten Drittel fehlt hier der letzte Punch. Die Mannen von Jogi Löw kombinieren ordentlich, lassen den Ball laufen, doch ein Tor will hier weiter nicht gelingen.

70. Minute: Amin Younes ist hier auch gleich richtig auffällig. Der Mann von Ajax Amsterdam fightet und spielt kluge Pässe. Bislang ein gelungenes Debüt.

68. Minute: Emre Can übernimmt hier jetzt den Spielaufbau. Der Liverpooler lässt sich immer in die Innenverteidigung fallen und holt sich die Bälle ab.

67. Minute: Brandt und Younes bringen hier gleich sehr viel Tempo in die Partie. Nach einer langen Kombination kommt Emre Can aus 25 Metern zum Abschluss, doch sein Schuss verfehlt den Kasten knapp.

65. Minute: Und auch Joachim Löw wechselt doppelt. Julian Brandt kommt für den starken Sandro Wagner in die Partie, für Ginter kommt Amin Younes.

65. Minute: Doppelwechsel bei Dänemark. Für den Torschützen Eriksen kommt Lerager, für Durmisi kommt der Kölner Sörensen. 

64. Minute: Deutschland ist hier weiter bemüht, doch nach wie vor leistet sich das DFB.Team zu viele Ballverluste im Spielaufbau. Das muss besser werden.

62. Minute: Stryger kommt zurück in die Partie. 

61. Minute: Bei den Dänen liegt Stryger nach einem Zweikampf mit Can am Boden. So wie es aussieht kann er aber weitermachen.

60. Minute: Das hätte es sein müssen! Ginter kommt nach einem Eckball per Kopf zum Abschluss, doch Rönnow pariert überragend. 

59. Minute: Emre Can kommt für Sebastian Rudy.

58. Minute: Fast der Ausgleich für Deutschland! Nach einer flachen Hereingabe von Hector wird Goretzka beim Abschluss gestört. Andernfalls wäre der Ball wohl drin gewesen. 

57. Minute: Bei Deutschland gibt es jetzt bald den ersten Wechsel. Emre Can vom FC Liverpool macht sich an der Außenlinie bereit. Die Dänen halten hier aber weiter stark dagegen.

55. Minute: Deutschland beruhigt das Spiel, die Dänen stehen tief und verdichten das Spiel. Immer wieder werden die Hereingaben der Deutschen abgefangen.

53. Minute: Großes Durcheinander in der DFB-Abwehr. Nach einer Hereingabe kommt Poulsen an den Ball und Kevin Trapp kann auf der Linie klären. Das war stark vom Pariser Schlussmann.

52. Minute: Das war knapp! Rüdiger foult am Strafraum, es gibt lediglich Freistoß. Ausgeführt wird selbiger von Eriksen, doch sein Schuss fliegt über das Tor. Kurz darauf kann Kimmich eine Hereingabe knapp vor dem einköpfbereiten Jörgensen klären.

50. Minute: Und fast das 2:0 für Dänemark! Wieder ist es Eriksen, der nach Vorlage von Poulsen zum Abschluss kommt. Sein Schuss vom rechten Strafraumeck fliegt kapp am linken Kreuzeck vorbei.

48. Minute: Wieder ist Wagner hier im Mittelpunkt des Geschehens. Hector kommt auf der linken Außenbahn mit viel Platz zum Flanken. Seine scharfe Hereingabe findet Wagner, doch dessen Abschluss wird geblockt.

47. Minute: Und der erste Abschluss für das DFB-Team! Rudy nimmt einen Ball aus 25 Metern mit vollem Risiko volley, doch der Ball fliegt gut 5 Meter am Tor vorbei. 

46. Minute: Deutschland stößt an, das Team von Jogi Löw geht unverändert in die Partie. Bei den Dänen kommen Jörgensen für Christensen und Schöne für Kvist. Der Ball rollt wieder!

Halbzeit-Fazit: Dänemark führt zur Pause mit 1:0  gegen das DFB-Team. Die Dänen kamen druckvoll in die Partie und gingen schließlich durch Christian Eriksen verdient in Führung. Der Zehner, der bei Tottenham Hotspur unter Vertrag steht, nutzte ein Missverständnis zwischen Ginter und Rüdiger eiskalt aus. Nach dem Rückstand zeigte die junge deutsche Mannschaft aber eine gute Einstellung und erspielte sich Chance um Chance. Lediglich ein Tor wollte noch nicht fallen. Machen die Deutschen hier in der zweiten Halbzeit aber so weiter, wird früher oder später auch der Ausgleich der verdiente Lohn sein. Freuen wir uns drauf!

45. Minute: Schiedsrichter Michael Oliver pfeift hier pünktlich zur Pause.

44. Minute: Da war mehr drin! Wieder kombiniert das DFB-Team stark, Hector legt den Ball schließlich an die Strafraumkante, doch seine Vorlage für Goretzka ist zu ungenau. 

43. Minute: Braithwaite wirbelt hier weiter auf der Außenbahn und beschäftigt die deutsche Abwehr. Der Mann vom FC Toulouse ist kaum vom Ball zu trennen.

41. Minute: Doch auch Dänemark lebt noch! Ein Eckball von Eriksen findet Poulsen, doch dessen Kopfball fliegt nur auf das Tornetz.

40. Minute: Und schon wieder Wagner! Kimmich mit der Flanke, doch Wagner verpasst knapp. Der anschließende Hammer von Ginter fliegt knapp über den Kasten.

39. Minute: Die Mannen von Jogi Löw wollen hier unbedingt den Ausgleich. Die Überlegenheit muss sich hier jetzt nur noch im Ergebnis niederschlagen. 

37. Minute: Und wieder ist das DFB-Team im Angriff und wieder ist Wagner hier beteiligt. So langsam muss hier das Tor her.

35. Minute: Und wieder ein Abschluss! Goretzka zeigt sich im Zusammenspiel mit Wagner. Der selbsternannte „beste deutsche Stürmer“, der im übrigen eine sehr starke Partie spielt, legt den Ball auf lnks zu Draxler, doch dessen Schuss wird erneut von Rönnow pariert.

33. Minute: Und wieder Goretzka! Der Schalker ist agil und jederzeit anspielbar. Ein Lupfer von Stindl in die Tiefe findet Goretzka, doch der schließt zu überhastet ab. Der Ball fliegt weit über das Tor.

32. Minute: Übrigens: Die Torschussstatistik ist jetzt ausgeglichen. Hier steht es nun 6:6.

31. Minute: Deutschland ist jetzt voll da! Wieder kommt Leon Goretzka zum Abschluss, sein toller Schuss wäre im linken Kreuzeck eingeschlagen. Doch Rönnow lenkt den Ball über die Latte. Der anschließende Eckball bringt jedoch nichts ein.

30. Minute: Die erste schnelle Kombination über Goretzka findet Sandro Wagner, der jedoch zu weit nach außen abgedrängt wird. Sein Abschluss wird zum Eckball geblockt. 

29. Minute: Und schon wieder setzt sich der unfassbar schnelle Braithwaite auf der Außenbahn gegen Süle durch, kann daraus aber kein Kapital schlagen. 

28. Minute: Und Goretzka mit dem zweiten Torschuss. Wieder ist Wagner gut in die Kombination mit eingebunden, doch der Schalker Mittelfeldspieler trifft den Ball nicht voll.

26. Minute: Das DFB-Team macht hier jetzt mehr Druck. Doch noch fehlt die letzte Präzision. Weiter geht hier viel über rechts. Ein langer Ball von Kimmich findet Stindl, doch der steht hauchdünn im Abseits.

24. Minute: Da ist der erste Torschuss! Goretzka kommt zum Abschluss, doch der Schuss ist kein Problem für Rönnow.

23. Minute: Die Führung der Dänen geht hier absolut in Ordnung. Denn trotz der Torchancen hatte Deutschland hier noch gar keinen Torschuss. In dieser Statistik führen die Dänen 6:0.

22. Minute: Braithwaite lässt Süle im Laufduell hier keine Chance, doch seine Hereingabe wird von Rüdiger geklärt. Kurz darauf kommt Sryger per Fernschuss zum Abschluss, doch Trapp pariert ohne Probleme.

20. Minute: Und Deutschland fast mit der schnellen Antwort! Kimmich erläuft eine lange Hereingabe und befördert den Ball per Kopf von rechts außen in die Mitte. Sandro Wagner verpasst jedoch knapp. Das hätte der Ausgleich sein können.

18. Minute: TOR FÜR DÄNEMARK! Rüdiger mit einem kapitalen Bock in der Defensive, die Abstimmung mit Ginter stimmt da überhaupt nicht. Dessen Pass hatte den Römer unter Druck gesetzt. Rüdiger versucht per Kopf zu klären, doch das gelingt nicht. Aus dem Rückraum kommt Eriksen angerauscht und versenkt das Leder rechts unten im Netz.

17. Minute: Auch Deutschland meldet sich vorne zurück. Ein langer Ball findet Goretzka, doch der kann den Ball nicht kontrollieren. Schade, das war vielversprechend.

16. Minute: Und der dritte Eckball in Folge für Dänemark, doch Süle kann klären.

15. Minute: RIESENCHANCE FÜR DÄNEMARK! Eriksens Hereingabe findet Vestergaard, der mit dem Fuß zum Abschluss kommt. Doch Trapp pariert überragend. Bei der anschließenden Ecke kommt Poulsen zum Abschluss und Wagner mit der Hand an den Ball. Glück für Deutschland, das hätte einen Elfmeter geben können.

14. Minute: Nach einem riskanten Anspiel von Trapp verspringt Kimmich der Ball, im nachfolgenden Zweikampf foult der junge Bayern-Spieler. Es gibt Freistoß von halb-links durch Eriksen.

13. Minute: Gute Offensiv-Aktion von Deutschland. Kimmich wird auf der rechten Seite freigespielt und legt zurück auf Leon Goretzka. Der hat Zeit und flankt, doch seine Hereingabe wird knapp von Wagner verpasst. Das sah schon ganz gut aus!

12. Minute: Wenn Deutschland konstruktiv nach vorne spielt, dann derzeit über die rechte Seite. Joshua Kimmich ist hier sehr aktiv und hat bislang auch die meisten Ballkontakte beim DFB-Team.

10. Minute: Die Partie ist hier weiter relativ ausgeglichen. Auch durch die dänischen Reihen zirkuliert der Ball recht flüssig, ein Steilpass wird vom aufmerksamen Kimmich schließlich souverän abgefangen.

8. Minute: Die Dänen versuchen früh zu stören und das bringt sogleich auch einen Erfolg. Der Ball Trapp landet im Seitenaus.

7. Minute: Deutschland versucht hier Sicherheit und Ruhe in die Partie zu bringen. Der Ball zirkuliert relativ sicher durch die eigenen Reihen, bis Hector mittels eines Seitenwechsels versucht die Partie zu beschleunigen. Das Leder landet aber im Aus.

5. Minute: Erste Großchance für Deutschland! Nach einer schönen Kombination landet der Ball bei Sandro Wagner. Der behauptet das Leder stark im Strafraum und legt den Ball nach außen auf Kimmich. Dessen scharfe Hereingabe wird jedoch von Rönnow geklärt.

3. Minute: Dänemark mit der ersten Chance des Spiels durch Jörgensen, doch Süle passt auf. Gut geklärt, nachdem sich Eriksen auf links durchgesetzt hatte.

2. Minute: Die Dänen beginnen die Partie mit einem weiten Ball, Deutschland fängt selbigen ab. Sogleich löst Stindl eine enge Situation im Mittelfeld mit einem klugen Pass auf. Schön gemacht!

1. Minute: Der Ball rollt! Die Dänen stoßen an.

20.45 Uhr: Kurz danach gibt es noch eine Schweigeminute in Gedenken an die Opfer des schrecklichen Terroranschlages in London. Totenstille im Stadion. Und dann frenetischer Applaus. So muss das sein!

20.43 Uhr: Julian Draxler tritt zur Platzwahl mit Christian Eriksen an.

20.40 Uhr: Die Mannschaften stehen im Tunnel bereit. Gleich geht es hier auf das Feld für die Nationalhymnen. Nur noch fünf Minuten bis zum Anstoß!

20.33 Uhr: Bierhoff äußert sich auch zu der Entscheidung, Julian Draxler zum Kapitän für diese Partie zu befördern: „Diese Entscheidung ist herangereift, wir haben im Vorfeld viel darüber gesprochen. Er ist hier ein Führungsspieler. So eine Binde dann zu tragen ist sicher auch ein tolles Zeichen. Aufgrund seiner Qualität und seiner Erfahrung soll er hier die Verantwortung übernehmen.“

20.31 Uhr: Sebastian Kehl spricht vor der Partie zur Aufstellung des DFB-Teams: „Abläufe werden natürlich noch nicht hundert Prozent passen. Man kann Engagement erwarten und dass hier alle Lust auf Fußball haben.“ Oliver Bierhoff ergänzt: „Das sind schon auch Topspieler auf dem Platz. Wir werden aber nicht wild drauf los spielen.“ 

20.30 Uhr: Die deutsche Nationalmannschaft macht sich warm. 

20.26 Uhr: Interessante Statistik: Von den 22 Spielern, die von Beginn an auf dem Platz stehen werden, haben 17 bereits in der Bundesliga gespielt. 

20.21 Uhr: Auch der SID meldet nun die entsprechende Aufstellung von Dänemark. Damit stehen heute bei den Dänen vier bekannte Gesichter aus der Bundesliga auf dem Platz. Christensen und Vestergaard von Borussia Mönchengladbach, Delaney von Werder Bremen und Poulsen von RB Leipzig treten gegen das DFB-Team an.

20.12 Uhr: Da spielt der dänische Verband wohl ein kleines Verwirrspiel mit uns. Auf dem offiziellen Spielberichtsbogen ist eine andere Aufstellung angegeben, als im Twitter-Post des Verbandes. Laut Spielberichtsbogen spielen Yussuf Poulsen und Andreas Christensen - das wären zwei weitere bekannte Gesichter aus der Bundesliga.

20.07 Uhr: Wen könnte Bundestrainer Joachim Löw im Lauf der Partie noch einwechseln? Diese Spieler sitzen beim DFB-Team noch auf der Bank: Bernd Leno, Marc-Andre Ter Stegen, Shkodran Mustafi, Marin Plattenhardt, Benjamin Henrichs, Kerem Demirbay, Emre Can, Amin Younes, Julian Brandt und Diego Demme.

19.58 Uhr: Julian Draxler wird gegen Dänemark zum zweiten Mal als Kapitän des DFB-Teams auflaufen und die junge Elf anführen. Im Verlauf der Partie könnten außerdem Kerem Demirbay, Diego Demme, Marvin Plattenhard und Amin Younes zu ihrem ersten A-Länderspiel kommen.  

19.52 Uhr: Und auch die Dänen haben ihre Aufstellung herausgegeben. Mit Thomas Delaney von Werder Bremen und Jannik Vestergaard von Borussia Mönchengladbach stehen auch zwei bekannte Gesichter aus der Bundesliga in der Startelf.

19.49 Uhr: Die Aufstellung der deutschen Nationalmannschaft ist da. Mit Kevin Trapp, Lars Stindl und Sandro Wagner kommen gleich drei Spieler zu ihrem ersten A-Länderspiel.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom Testspiel zwischen Dänemark und Deutschland. Anstoß zur Partie in der Vorbereitung auf den Confed Cup ist um 20.45 Uhr. Ab circa 19.45 Uhr werden wir Sie dann in diesem Live-Ticker mit allen Informationen rund um das Spiel, inklusive der Aufstellungen der beiden Mannschaften versorgen.

Vorbericht: Das Testspiel zwischen Dänemark und Deutschland

Bröndby - Vor dem Confed Cup 2017 in Russland stehen für die deutsche Nationalmannschaft noch zwei Länderspiele auf dem Programm. Bevor das Team von Jogi Löw am Samstag auf San Marino trifft, testet der Weltmeister gegen Dänemark im Kopenhagener Vorort Bröndby. Dabei freut sich der Bundestrainer auf ein Team, das „modernen, kreativen und begeisternde Fußball“ spielt. 

Gutes Omen für die Deutschen: 15 der insgesamt 26 Spiele gegen Dänemark konnte man gewinnen, in lediglich acht Spielen hatte das DFB-Team das Nachsehen. Eine dieser Niederlagen ist inzwischen geradezu legendär. Daran erinnerte sich auch Team-Manager Oliver Bierhoff vor der Partie: „Es ist ein schöner Anlass, in Kopenhagen 25 Jahre nach dem verlorenen EM-Finale zu spielen. Auf den freuen wir uns genauso wie die Fans unserer beiden Mannschaften.“

Dänemark erinnert sich selbstverständlich gern an das unvergessene EM-Finale von 1992. Die Dänen, die sich ursprünglich gar nicht für das Turnier qualifiziert hatten und nur aufgrund des Balkankonflikts für das ausgeschlossene Jugoslawien nachgerückt waren, besiegten das DFB-Team mit 2:0 und gewannen völlig überraschend den EM-Titel gegen den damaligen amtierenden Weltmeister. Unvergessen seither auch: „We are red, we are white, we are danish dynamite“ - der Fangesang, mit dem sich die Fans der „Party-Mannschaft“ ins kollektive Gedächtnis der Fußball-Fans sangen.

Eine Überraschung erwartet man am Dienstagabend allerdings eher weniger, auch wenn Jogi Löw auf Timo Werner verzichten muss. Die Dänen liegen in ihrer WM-Qualifikationsgruppe mit lediglich sieben Punkten aus fünf Spielen hinter Polen und Montenegro. Und auch die Einstufung der beiden Mannschaften in der FIFA-Weltrangliste ist eindeutig: Dänemark liegt auf Rang 51, Deutschland auf Platz drei. Einem Sieg der Deutschen und einem gelungen Auftakt zur Vorbereitung auf den Confed Cup steht also eigentlich nichts im Wege.

Auf tz.de erfahren Sie, wie Sie das Testspiel zwischen Deutschland und Dänemark live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

sdm

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare