Weltmeister schießt Kobe zum Sieg

Kurioses Geschenk für doppelten Poldi: Doch es gibt ein Problem

+
Lukas Podolski.

In Japan ticken die Uhren anders, zumindest im Fußballgeschäft. Für Lukas Podolski birgt das nach seinem Doppelpack eine gewisse Problematik.

Fußball-Weltmeister Lukas Podolski hat seinen japanischen Klub Vissel Kobe mit seinem ersten Doppelpack in der laufenden J-League-Saison zum Sieg geschossen. Der 32 Jahre alte Ex-Kölner traf beim 3:0 (1:0)-Heimerfolg über Nagoya Grampus Eight zum 2:0 (50.) und zum Endstand (82.).

Beschenkt wurde Podolski nach der Partie: Ein Sponsor überreichte ihm als "Spieler des Spiels" noch im Stadion ein Motorrad mit 200 PS. "Das habe ich auch noch nicht erlebt. Die Maschine stand die ganze Zeit neben dem Platz, da habe ich es schon gesehen", sagte Podolski dem Express: "Ich habe keinen Führerschein dafür, aber ich stelle es mir als Erinnerung in die Garage."

Zuvor hatte Podolski in sieben Saisoneinsätzen nur ein Tor erzielt. Nur bei seinem Debüt in Japans Eliteklasse war ihm im Oktober 2016 ebenfalls ein Doppelpack gelungen. Nach neun Spieltagen liegt Kobe auf Tabellenplatz neun.

SID 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare