Turin auf Meisterkurs

Höwedes mit erstem Juve-Treffer - Khedira knackt seinen Torrekord

+
Erster Einsatz in der Juve-Startelf, erstes Tor: Benedikt Höwedes.

Bei der Torpremiere des deutschen Weltmeisters Benedikt Höwedes ist Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin seinem siebten Serie-A-Titel ein großes Stück nähergekommen.

Turin - Beim 3:0 (1:0)-Heimsieg über Sampdoria Genua stand der von Schalke 04 ausgeliehene Höwedes am Sonntagabend in seinem zweiten Liga-Einsatz für Juve erstmals in der Startelf und traf zum 2:0.

Da zuvor Verfolger SSC Neapel beim AC Mailand nicht über ein 0:0 hinausgekommen war, vergrößerte Juventus seinen Vorsprung an der Tabellenspitze bei noch sechs ausstehenden Spielen auf sechs Punkte. Vier Tage nach dem dramatischen Aus in der Champions League gegen Real Madrid bleibt die Alte Dame in der Heimat auf Kurs.

Gegen Genua hatte der frühere Bundesliga-Stürmer Mario Manzukic (45.) zur Führung getroffen. Nach dem zweiten Treffer durch Verteidiger Höwedes (60.) machte Weltmeister-Kollege Sami Khedira (75.) mit seinem achtem Saisontor alles klar. Khedira überbot damit seine persönliche Saisonbestmarke aus der Saison 2008/09, als er für den VfB Stuttgart in der Bundesliga siebenmal getroffen hatte.

sid

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.