In der Pressekonferenz

Heynckes nennt möglichen Comeback-Zeitpunkt von Manuel Neuer

+
Wann steht Manuel Neuer wieder auf dem Platz?

Ganze vier Spiele hat Manuel Neuer bisher in der Saison 2017/18 für den FC Bayern bestritten. In der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den Hamburger SV stellte sein Trainer Jupp Heynckes Neuers Comeback zu einem bestimmten Zeitpunkt in Aussicht.

Update vom 26. April 2018: Für viele Fußballfans ist es eine der wichtigsten Fragen im Hinblick auf die Weltmeisterschaft in Russland. Wir haben den aktuellen Informationsstand zusammengefasst, ob Manuel Neuer bei der WM 2018 dabei ist.

Update vom 27. März 2018: Er läuft wieder! An seinem Geburtstag hat Manuel Neuer beim FC Bayern München wieder das Training aufgenommen.

München - Bei Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer bleibt selbst der Zeitpunkt für ein richtiges Trainings-Comeback beim FC Bayern München offen. Der 31 Jahre alte Kapitän befindet sich nach dem Mittelfußbruch vor einem halben Jahr weiterhin im individuellen Aufbauprogramm. Das Pensum werde kontinuierlich gesteigert, sagte Trainer Jupp Heynckes am Freitag.

Allerdings könne er nicht sagen, wann Neuer wieder rausgehen könne auf den Platz, um Torwarttraining zu bestreiten. „Man wird sehen, ob er Anfang April auf dem Trainingsplatz steht“, sagte Heynckes.

Lesen Sie auch: Rummenigge über verletzten Neuer: „Er ist auf einem sehr guten Weg“

Weltmeister Neuer hofft auch weiterhin auf eine Teilnahme an der WM in Russland, die am 14. Juni beginnt. Die ersten Länderspiele des WM-Jahres Ende März gegen Spanien und Brasilien wird die deutsche Nummer 1 verpassen. Am Donnerstag gab ein ehemaliger Physio des FC Bayern seine Einschätzung zum Zeitpunkt des Comebacks von Manuel Neuer ab, wie tz.de berichtet.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare