Heynckes-Nachfolger

Trainer-Suche des FC Bayern: Das ist der Zeitplan

+
Bis vor Ende der Saison will der FC Bayern München einen Trainer-Nachfolger für Jupp Hecynkes gefunden haben.

Die Trainersuche des FC Bayern geht weiter - viel Zeit bleibt den Verantwortlichen nach der Tuchel-Absage aber nicht mehr. So soll es weitergehen.

München - „Ende Januar, Anfang Februar werden wir schon etwas bekanntgeben. Da müssen wir langsam schauen, wer Trainer wird“, sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic Anfang Dezember 2017 im Sky-Interview. Diese Frist ist mittlerweile lang verstrichen. Nach der Absage von Thomas Tuchel vergangene Woche wird die Zeit bis zum Saison-Ende nun immer knapper für Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummenigge und Hasan Salihamidzic. Auch, da mit dem neuen Coach die Kaderplanung für die kommende Saison angegangen werden muss. So muss etwa über die Zukunft von Arjen Robben und Franck Ribéry entschieden werden, wie tz.de berichtet.

Die Bayern-Verantwortlichen haben sich offenbar bereits am Montag wieder zusammengesetzt und über weitere mögliche Nachfolger von Jupp Heynckes gesprochen. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung und beruft sich auf einen internen Zeitplan des FC Bayern: In knapp sechs Wochen soll demnach klar sein, wer in der Saison 2018/2019 Trainer beim FC Bayern wird, heißt es weiter.

Demnach ist der Plan, dass noch vor dem letzten Bundesliga-Spieltag am 12. Mai ein Heynckes-Nachfolger gefunden ist. Aktuell werden laut tz.de* vor allem drei mögliche Kandidaten für die Trainerbank des FC Bayern München gehandelt.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

rjs

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare