Supercup gegen Borussia Dortmund

Bayern siegt im Klassiker - doch Ex-Spieler macht düstere Prognose und nörgelt: „Das ist mir zu einfach“

Der Klassiker im Supercup: FC Bayern gegen Dortmund.
+
Der Klassiker im Supercup: FC Bayern gegen Dortmund.

FC Bayern München gegen Borussia Dortmund: Der Klassiker im deutschen Supercup. Die Partie im Ticker zum Nachlesen.

  • FC Bayern München - Borussia Dortmund 3:2 (2:1), Mittwoch, 20.30 Uhr live im Free-TV und Live-Stream.
  • Der FC Bayern gewinnt gegen Dortmund den Supercup.
  • Der Rekordmeister feiert den fünften Titel in diesem Jahr. Der Ticker zum Nachlesen.

FC Bayern München - Borussia Dortmund 3:2 (2:1), Mittwoch, 20.30 Uhr

Aufstellung FC Bayern München: Neuer - Pavard (76. Richards), Süle, Hernandez, Davies - Kimmich, Martinez, Tolisso - Coman (54. Gnabry), Müller - Lewandowski
Aufstellung Borussia Dortmund: Hitz - Can, Hummels (76. Piszczek), Akanji - Meunier (67. Schulz), Delaney, Dahoud, Passlack - Brandt (76. Bellingham), Reus (72. Reyna) - Haaland (68. Reinier)
Tore: Tolisso (18.), Müller (32.), Brandt (39.), Haaland (55.), Kimmich (82.)
Schiedsrichter: Bibiana Steinhaus

Update vom 1. Oktober, 12.20 Uhr: Am Ende des Supercup-Abends stand ein knapper Sieg für den FC Bayern - und der fünfte Titel des Jahres. Ein Ex-Bayern-Spieler hat aber trotzdem etwas zu meckern. Zum Thema Müdigkeit der Spieler hat der Bild-Experte Mehmet Scholl eine klare Meinung.

„Gegen Hoffenheim waren ein paar individuelle Fehler dabei, okay. Aber das jetzt auf Müdigkeit zu schieben, ist mir zu einfach. Die Intensität war auch gegen den BVB vollkommen in Ordnung“, sagt Scholl bei der Bild. Er sieht das Problem eher in der fehlenden Qualität auf der Bank - und macht eine Prognose, die den Bayern-Fans nicht gefallen wird. „Die Bayern-Verantwortlichen wissen schon jetzt, dass es im Winter eng wird“, prophezeite er.

Legt man an der Säbener Straße deshalb noch nach? Präsident Herbert Hainer tritt auf die Bremse und schlägt aus finanzieller Sicht Alarm. Hansi Flick zeigt sich derweil von einem möglichen Transfer aus der Bundesliga angetan.

Supercup: FC Bayern schlägt Borussia Dortmund und holt sich den fünften Titel der Saison

Update vom 30. September, 23.15 Uhr: Der FC Bayern hat es geschafft und den Supercup gewonnen. Wer war Ihrer Meinung, der beste Spieler im Klassiker gegen Dortmund?

SCHLUSSPFIFF: Die Bayern gewinnen am Ende ohne Glanz mit 3:2 gegen Dortmund und holen den Supercup. Dank einer Energie-Leistung von Teufelskerl Joshua Kimmich steht der fünfte Titel des Jahres. Der BVB kam nach einem 0:2-Rückstand zurück und muss sich nach großem Kampf wieder einmal geschlagen geben.

90. Minute +2: Bei einer Ecke stürmt sogar Torhüter Marwin Hitz nach vorne. Dortmund versucht jetzt alles.

90. MInute: Es gibt drei Minuten Nachschlag. Dortmund versucht sich nach vorne zu kombinieren, doch die Bayern sind jetzt sehr aufmerksam.

89. Minute: Hat der BVB noch mal eine Antwort parat. Viel Zeit bleibt nicht mehr für den Ausgleich und ein mögliches Elfmeterschießen.

84. Minute: Frische Kräfte für die Schlussphase. Hansi Flick wirft die Jungspunde Zirkzee und Musiala rein, Lewandowski und Martinez haben Feierabend.

82. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOR! 3:2 für den FC Bayern! Torschütze: Joshua Kimmich. Was für eine Willensleistung von Kimmich. Der Sechser klaut Delaney an der Mittellinie den Ball und spielt einen Doppelpass mit Lewandowski. Den ersten Schuss kann Hitz noch halten, doch Kimmich bugsiert den Ball im Liegen über den Torwart ins Tor.

76. Minute: Lucien Favre zieht seine letzten Joker und bringt Bellingham und Piszczek für Brandt und Hummels. Bei den Bayern kommt Richards für Pavard in die Partie.

74. Minute: Die Bayern haben ihre Balance verloren und wirken anfällig. Die Offensiv-Bemühungen stocken gewaltig. Serge Gnabry ist nach seiner Einwechslung bemüht, kann das Ruder aber auch nicht herumreißen.

72. Minute: Nächster Wechsel beim BVB. Giovanni Reyna kommt für Kapitän Marco Reus. Mats Hummels übernimmt die Binde.

67. Minute: Der BVB wechselt. Schulz und Reinier ersetzen Meunier und Haaland. Schulz ordnet sich auf der linken Seite ein, Passlack rückt dafür nach rechts.

64. Minute: Die Bayern sind jetzt wieder aufgewacht und spielen nach vorne. Aber auch der BVB hat jetzt Blut geleckt und will nach dem Ausgleich mehr. Ein rassiges Spiel, der Klassiker eben!

59. Minute: Dortmund dreht fast das Spiel. Schon wieder taucht Haaland frei vor Neuer auf, doch diesmal bleibt der Bayern-Keeper Sieger.

FC Bayern München - Borussia Dortmund: Supercup im Live-Ticker - BVB schafft den Ausgleich

55. Minute: TOOOOOOOOOOOOOR! 2:2. Torschütze: Erling Braut Haaland. Das hatte sich angedeutet. Bayern wurde immer schwächer, Dortmund immer stärker. Lewandowski verliert in der eigenen Hälfte die Kugel und Delaney steckt geistesgegenwärtig auf den lauernden Haaland durch. Der Norweger bleibt vor Neuer eiskalt und schiebt den Ball Eck.

54. Minute: Erster Wechsel! Serge Gnabry kommt für den glücklosen Kingsley Coman und soll für neuen Schwung sorgen.

52. Minute: Dortmund drückt auf den Ausgleich und setzt sich in der Münchner Hälfte fest.

47. Minute: Riesen-Chance für den BVB! Meunier steht allein vor Neuer und bolzt das Leder meterweit über den Kasten. Das muss der Ausgleich sein.

46. Minute: Weiter geht‘s in der Allianz Arena. Wer holt sich den Supercup? FCB oder BVB?

HALBZEIT: Bibiana Steinhaus pfeift in ihrem letzten Spiel als DFB-Schiedsrichterin pünktlich zur Pause. Die Bayern hatten zunächst alles im Griff und erzielten zwei blitzsaubere Tore durch Tolisso und Müller. Durch den Anschlusstreffer von Julian Brandt knapp fünf Minuten vor der Pause schöpft Dortmund wieder Hoffnung. Die Offenisv-Maschinerien beider Teams kommen so langsam ins Rollen. In der zweiten Halbzeit ist noch einiges möglich.

44. Minute: Beide Mannschaften spielen jetzt mit offenen Visier nach vorne und wollen weitere Tore erzielen. Was wollen wir mehr?

FC Bayern München - Borussia Dortmund: Supercup im Live-Ticker - Neue Hoffnung für den BVB

39. Minute: TOOOOOOOOOOOOR! Der BVB verkürzt auf 1:2. Torschütze: Julian Brandt. Dortmund kommt ins Pressing und gewinnt tief in der Münchner Hälfte den Ball. Reus leitet weiter auf Haaland, der sieht Brand und der deutsche Nationalspieler lässt Neuer keine Chance.

38. Minute: Riesen Chance zum 3:0. Wieder kontern die Bayern nach einer Ecke der Dortmunder. Coman vertändelt die Drei-gegen-Zwei-Situation aber leichtsinnig.

FC Bayern München - Borussia Dortmund: Supercup im Live-Ticker - Bayern zerlegt Dortmund

32. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOR! 2:0 für den FC Bayern. Torschütze: Thomas Müller. Es war nur eine Frage der Zeit, bis es wieder klingelt. Davies kann aus dem Halbfeld ganz in Ruhe flanken und findet den Kopf von Müller, der Ball schlägt unhaltbar für Hitz rechts unten neben dem Pfosten ein.

29. Minute: Von Dortmund kommt keinerlei Reaktion. Die Borussen lassen sich weiterhin tief in die eigene Hälfte drücken und lauern auf Konter. Der Ausfall von Sancho macht sich stark bemerkbar.

24. Minute: Glück für die Bayern! Der BVB kommt ins Pressing und erzwingt einen Fehlpass von Neuer. Reus zieht in den Strafraum und zieht ab, doch Neuer macht seinen Fehler wieder gut und ist zur Stelle.

FC Bayern München - Borussia Dortmund: Supercup im Live-Ticker - Bayern mit dem ersten Tor

18. Minute: TOOOOOOOOOOOOR! 1:0 für den FC Bayern. Torschütze: Corentin Tolisso. Nach der Dortmunder Ecke kontern die Bayern blitzschnell. Müller spielt Lewandowski frei und der legt quer für Tolisso. Der erste Schuss des Franzosen fliegt noch an die Latte, im Nachfassen drückt Tolisso das Leder über die Linie.

17. Minute: Erste Chance für den BVB! Reus kommt halblinks im Strafraum zum Abschluss, doch Lucas Hernandez blockt den Ball im letzten Moment.

15. Minute: Beide Teams können ihre Offensiven noch nicht so recht in Szene setzen, der gegenseitige Respekt ist groß. Auch die Niederlagen in der Bundesliga spielen in den Köpfen bei dem ein oder anderen Spieler sicher eine Rolle.

10. Minute: Erster Abschluss! Lucas Hernandez schlägt einen öffnenden Diagonalball auf die rechte Seite auf Müller, der flankt auf in die Mitte und findet Kimmich. Der Kopfball des Sechsers ist aber keine Herausforderung für Torhüter Marwin Hitz, der heute den erkrankten Roman Bürki vertritt.

8. Minute: Der BVB agiert sehr zurückhaltend und lässt die Bayern erstmal machen.

5. Minute: Ein Blick auf die taktische Aufteilung: Martinez spielt im zentralen Mittelfeld. Die Innenverteidigung bilden Süle und Lucas Hernandez. Davies wirbelt wie gewohnt auf der linken Abwehrseite. Martinez lässt sich aber immer wieder tief in die Viererkette zurückfallen und Davies agiert sehr offensiv.

3. Minute: Der FC Bayern macht von Beginn an Druck und will direkt zeigen, wer Herr im Haus ist.

ANPFIFF: Der Ball rollt! Die Bayern spielen von rechts nach links.

Update vom 30. September, 20.29 Uhr: Beide Mannschaften stehen auf dem Platz, gleich kann es losgehen! Die Anspannung steigt.

Update vom 30. September, 20.24 Uhr: Hansi Flick steht beim ZDF zum Interview bereit. „Flügelspieler hat Priorität“, sagte der FCB-Coach angesprochen auf die Transferaktivitäten des Rekordmeisters. Auch zum Vertrags-Poker von David Alaba, der wegen muskulären Problemen auf der Bank Platz nimmt, äußerte sich Flick: „David ist ein wichtiger Spieler für mich und den Verein und hat herausragende Leistungen gezeigt. Leistungsträger müssen gehalten werden.“

Flick will gegen Dortmund unbedingt den fünften Titel in diesem Jahr einfahren: „Wir wollen jedes einzelne Spiel gewinnen. Heute ist die nächste Chance. Wir wollen dieses Finale gewinnen.“

Update vom 30. September, 20.17 Uhr: ZDF-Experte Hanno Balitsch ist der Meinung, dass den Bayern gegen Hoffenheim „Körperlichkeit und geistige Frische“ gefehlt haben.

Update vom 30. September, 20.08 Uhr: DAZN-Experte Sandro Wagner kritisiert die Körpersprache von Alex Witsel, der heute nur auf der Bank sitzt: „Er muss die jungen Spieler mitnehmen. Er sollte auch mal den Gegner umgrätschen, um ein Zeichen zu setzen.“

Update vom 30. September, 20.06 Uhr: Lucien Favre äußerte sich vor dem Spiel auf DAZN zu seiner Aufstellung: „Wir müssen rotieren, nicht nur zwei oder drei, sondern fünf oder sechs Spieler. Ich vertraue allen meinen Spielern.“

Update vom 30. September, 19.58 Uhr: Der Sieger des Supercups bekommt 3,5 Millionen Euro Prämie, da die Partie ohne Zuschauer stattfindet sind es diesmal „nur“ etwas mehr als drei Millionen Euro. Geld, dass der FC Bayern für neue Spieler in den nächsten Tagen gut gebrauchen könnte. Ein Franzose von Atletico Madrid soll auf dem Zettel von Hasan Salihamidzic stehen.*

Update vom 30. September, 19.40 Uhr: Auch die Aufstellung von Borussia Dortmund ist da. Im zentralen Mittelfeld vertraut BVB-Coach Lucien Favre heute auf Thomas Delaney und Mahmoud Dahoud. Auf der linken Seite bekommt Felix Passlack eine Chance. Vorne sollen Julian Brandt, Kapitän Marco Reus und Erling Haaland für die Tore sorgen. Die Jungspunde Giovanni Reyna und Jude Bellingham sitzen nur auf der Bank.

Update vom 30. September, 19.30 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern ist da! Hansi Flick überrascht mit fünf Startelfwechseln im Vergleich zum 1:4 gegen Hoffenheim. Lucas Hernandez und Niklas Süle bilden die neue Innenverteidigung. David Alaba und Jerome Boateng bekommen eine Pause. Kingsley Coman ersetzt den verletzten Leroy Sané auf dem linken Flügel.

Javi Martinez steht unverhofft in der Startelf und Robert Lewandowski kehrt wieder ins Sturmzentrum für Joshua Zirkzee zurück. Corentin Tolisso spielt erneut von Anfang an, Serge Gnabry ist nur Ersatz. Torhüter Alexander Nübel sitzt diesmal für Sven Ulreich auf der Bank. Leon Goretzka fehlt aufgrund von Rückenbeschwerden.

Update vom 30. September, 19.15 Uhr: Leroy Sané kann seinen Teamkollegen heute bekanntermaßen (siehe unten) nicht helfen und wird die Partie im Supercup gegen Dortmund vermutlich von zu Hause vom Sofa aus verfolgen. Der Neuzugang hat aber eine Botschaft für seine Mitspieler parat. „Holt ihn euch“, postete Sané auf Twitter.

Update vom 30. September, 18.50 Uhr: Sollte es nach 90 Minuten zwischen Bayern und Dortmund unentschieden stehen, gibt es übrigens direkt ein Elfmeterschießen. Wie in der Bundesliga haben im Supercup beide Teams die Möglichkeit fünfmal zu wechseln.

Update vom 30. September, 17.50 Uhr: Die Bayern kassieren die nächste Absage auf dem Transfermarkt. Sergino Dest hat sich entschieden und wechselt trotz Mega-Angebot der Münchner lieber nach Barcelona.* Der FCB soll aber einen Plan B* haben.

Update vom 30. September, 17.17 Uhr: Die Bayern können heute nicht in Bestbesetzung antreten. Ausgerechnet Top-Transfer Leroy Sané, der einen tollen Start in München hingelegt hat, fehlt verletzt. Der Flügelstürmer zog sich gegen Hoffenheim eine Kapselverletzung in seinem rechten „Kreuzband-Knie“ zu. Sané wird nicht nur gegen den BVB fehlen, sondern wochenlang ausfallen.

Update vom 30. September, 16.50 Uhr: Der FC Bayern sucht noch dringend nach Verstärkungen. Viel Zeit bleibt aber nicht mehr, schon nächsten Montag endet das Transferfenster. Nun hat sich Präsident Herbert Hainer gemeldet und bittet um Geduld. „Wir haben noch fünf Tage Zeit und halten uns alle Optionen offen, aber es muss wirtschaftlich Sinn machen“, sagte Hainer am Rande eines Termins bei den Basketballern des FC Bayern: „Für uns ist Corona genauso schwer wie für alle anderen Klubs auch.“

„Uns fehlen pro Heimspiel mehr oder weniger vier Millionen bei Ticketing und Catering. Wir machen deutlich weniger Merchandising-Umsätze, weil die Leute keine Trikots kaufen, wenn sie nicht ins Stadion gehen dürfen. Wir haben seit etwa sieben Monaten ohne Zuschauer gespielt“, rechnet der 66-Jährige vor. Deshalb fehlen den Münchnern „wenn wir alles zusammenrechnen Pi mal Daumen 100 Millionen Euro. Und dem müssen wir auch Rechnung tragen.“

FC Bayern München - Borussia Dortmund: Supercup im Live-Ticker - Steinhaus an der Pfeife

Update vom 30. September, 15.44 Uhr: Heute Abend wird es eine Premiere geben: Zum ersten Mal in der Geschichte des Supercups wird eine Schiedsrichterin das Spiel leiten. Bibiana Steinhaus ist Schiedsrichterin beim Kracher FC Bayern gegen Borussia Dortmund.

Doch es könnte ihr letztes Spiel in der Bundesliga* sein, ein irres Gerücht macht die Runde*.

FC Bayern München - Borussia Dortmund: Supercup im Live-Ticker - Überraschung im FCB-Kader

Update vom 30. September, 14.39 Uhr: Die ersten Aufstellungs-Details sind durchgesickert - und es gibt eine Überraschung: Entgegen aller Erwartungen steht Alexander Nübel wohl statt Sven Ulreich im Kader des FC Bayern. Das schrieb Sport1-Reporter Florian Plettenberg auf Twitter. Am Mittwochvormittag berichtete der Kicker noch von einer bevorstehenden Leihe des Torhüters.

Nübel hat heute Geburtstag - es liegt also nahe, dass Trainer Hansi Flick dem 24-Jährigen mit der Nominierung ein Geburtstagsgeschenk macht.

FC Bayern München - Borussia Dortmund: Supercup im Live-Ticker - Cuisance vor Abflug

Update vom 30. September, 13.05 Uhr: Knall vor dem Supercup! Der FC Bayern vermeldet wohl den nächsten Abgang. Der Transfer von Michael Cuisance zu Leeds United* soll laut Sport1 fix sein.

Auch auf der Torhüter-Position könnte es noch einen Abgang geben. Alexander Nübel steht vor einer Leihe* - ausgerechnet an seinem Geburtstag. Bei der Partie gegen den BVB werden beide voraussichtlich nicht im Kader stehen.

FC Bayern München - Borussia Dortmund: Supercup im Live-Ticker - Münchner wollen Revanche

Update vom 30. September, 12.10 Uhr: Der FC Bayern will sich in der Neuauflage des Supercups gegen Borussia Dortmund die Niederlage im letzten Jahr vergessen machen. 2019 siegte der BVB mit 2:0. Beide Teams mussten am Wochenende Niederlagen einstecken. Wer erholt sich besser?

Das Spiel findet vor leeren Rängen in München statt - die Elf von Lucien Favre hat in den letzten Jahren keine guten Erinnerungen an die Allianz Arena* gesammelt. Die erschreckende Bilanz der letzten Spiele des BVB in München: 0:6, 0:5 und 0:4. Kapitän Marco Reus mahnte deshalb: „Wir müssen eine andere Körpersprache an den Tag legen, giftiger sein, mit mehr Emotionen spielen und dann in Phasen, in denen wir hinten reingedrängt werden, Ruhe bewahren“.

FC Bayern München - Borussia Dortmund: Supercup im Live-Ticker - FCB mit Last-Minute-Transfers?

Update vom 30. September, 10.45 Uhr: Beide Teams kommen heute etwas auf dem Zahnfleisch daher. Besonders der FC Bayern braucht wohl noch Verstärkung - darüber sind sich auch die Verantwortlichen einig. Doch welche Namen kommen überhaupt noch infrage?

Viel Zeit ist nicht mehr - Hasan Salihamidzic und Co. stehen unter Druck. Das Transferfenster ist nur noch bis zum 5. Oktober geöffnet. Wir haben eine Liste mit möglichen Kandidaten* erstellt.

FC Bayern München - Borussia Dortmund: Supercup im Live-Ticker - Sané fällt länger aus, Alaba fraglich

Update vom 29. September, 19.10 Uhr: Vor dem Supercup zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund am Mittwochabend kündigen beide Seiten Ausfälle von Top-Stars an. Aufgrund einer Kapselverletzung im Knie bei Leroy Sané muss Flick mindestens zwei Wochen auf seinen Neuzugang verzichten, auch David Alaba ist nach muskulären Problemen fraglich und fehlte ebenso beim Abschlusstraining.

FC Bayern München - Borussia Dortmund: Supercup im Live-Ticker - „Atemwegsinfekt" bei zwei BVB-Profis

Wie der BVB nun mitteilte, werden Torwart Roman Bürki und Jungstar Jadon Sancho die Reise nach München nicht mit antreten. Beide Spieler fehlen aufgrund von Atemwegsinfekten. Sowohl beim Schweizer Nationalkeeper als auch beim englischen Superstar wurden Corona-Tests durchgeführt, die jeweils ein negatives Ergebnis aufwiesen.

Update vom 29. September, 14.43 Uhr: Der FC Bayern hat alle paar Tage ein Spiel vor der Brust. Nach dem 1:4 in der Bundesliga bei der TSG Hoffenheim am Sonntag ist nur drei Tage später am Mittwoch im Supercup Borussia Dortmund zu Gast in der Allianz Arena. Kein Wunder, dass das straffe Programm seinen Tribut fordert.

Leroy Sané musste in Sinsheim verletzt ausgewechselt werden und hat sich eine Kapselverletzung im rechten Knie zugezogen.* Auch David Alaba droht gegen den BVB auszufallen „David hat muskuläre Probleme. Da müssen wir abwarten, wie sich der Tag entwickelt, wie er drauf ist“, sagte Trainer Hansi Flick.  

FC Bayern München - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Großer Knall im Bayern-Training

Update vom 29. September, 9.53 Uhr: Ungewohntes Gefühl für den FC Bayern München: Nach der ersten Niederlage seit Dezember 2019 läuft plötzlich nicht mehr alles wie geschmiert. Jetzt kam es auch im Training zu einem Zwischenfall.

FC Bayern München - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Fünfter Titel für die Roten?

Erstmeldung vom 28. September, 18.24 Uhr: München - Nach dem Supercup ist vor dem Supercup. Der FC Bayern* feierte im europäischen Supercup gegen Sevilla am letzten Donnerstag den vierten Titel in diesem Jahr. Nicht einmal eine Woche später wollen dir Roten im deutschen Supercup gegen Borussia Dortmund* den nächsten Titel eintüten.

FC Bayern - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Supercup nach Bundesliga-Blamagen

Beide Topteams mussten am vergangenen Wochenende in der Bundesliga* bittere Auswärtspleiten hinnehmen. Die Bayern blamierten sich am Sonntag mit 1:4 bei der TSG Hoffenheim, dem BVB erging es beim 0:2 in Augsburg nicht viel besser. Beide Mannschaften sind also auf Wiedergutmachung aus und wollen sich mit einem Titelgewinn abhandengekommenes Selbstvertrauen zurückholen.

Der FC Bayern wusste wohl gar nicht mehr wie sich eine Niederlage anfühlt. Die Elf von Hansi Flick feierte vor der Blamage im Kraichgau 23 Siege in Folge - Rekord im europäischen Spitzenfußball. Gegen den Erzrivalen aus dem Ruhrpott soll die nächste Siegesserie gestartet werden. Im Training vor dem Supercup knallte es aber zwischen einem Mega-Star und einem Youngster.*

FC Bayern - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Der Klassiker des deutschen Fußballs im Supercup

Bayern gegen Dortmund, das ist der Klassiker im deutschen Fußball. In den letzten elf Jahren gewann entweder der FCB oder der BVB die Deutsche Meisterschaft - neunmal triumphierten die Münchner, zweimal die Dortmunder. Der letzte Deutsche Meister vor dieser Dominanz der beiden Großklubs war der VfL Wolfsburg* 2009.

Die letzten drei Bundesliga-Duelle gewann der FC Bayern mit 10:0 Toren. Ende Mai erzielte Joshua Kimmich mit einem herrlichen Lupfer den 1:0-Siegtreffer in Dortmund. Vor einem Jahr gewann aber der BVB den Supercup zu Hause mit 2:0 gegen die Bayern.

FC Bayern - Borussia Dortmund im Live-Ticker: Keine Zuschauer im Supercup

Der Supercup in der Allianz Arena* wird wie der Bundesliga-Auftakt ohne Zuschauer stattfinden. Das entschied der städtische Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) unter Leitung von Oberbürgermeister Dieter Reiter am Montagnachmittag. Zwei Tage vor dem Gipfeltreffen lag der 7-Tage-Inzidenzwert des Robert Koch-Instituts für die Stadt München über 35. Läge der Wert unter 35, könnte die Veranstaltung mit reduzierter Zuschauerzahl stattfinden, jedoch sind die Zahlen in der bayerischen Landeshauptstadt aktuell zu hoch.

Die Bayern plagen aktuell Abwehr-Probleme, gegen Hoffenheim patzte die Viererkette erneut. Die Chance für Dortmunds Turbo-Sturm um Haaland, Sancho & Co.? FCB-Coach Hansi Flick* könnte angesichts der vielen Spiele in den nächsten Wochen* wohl wieder die Rotations-Maschine anwerfen.* (ck) *tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare