„Davon bin ich kein Freund“

Bayern-Krach im Trainingslager? Bayern-Boss teilt gegen Hansi Flick aus 

Hasan Salihamidzic sprach im Trainingslager in Doha zur Presse. Dabei ging es auch um Kritik von Trainer Hansi Flick an der Kaderplanung. 

  • Der FC Bayern ist aktuell im Trainingslager in Doha
  • Dort bereitet sich der Rekordmeister auf die Bundesliga-Rückrunde vor
  • Hasan Salihamidzic spricht am Donnerstag zur Presse

12.04 Uhr: Die PK ist beendet.

11.59 Uhr: Salihamidzic äußerte sich zudem zu Leroy Sané. Der heiß umworbene City-Star sei kein Thema für einen Winter-Wechsel. Bleibt den Bayern-Fans also nur eine Hoffnung: Kommt Sané dann in der Sommerpause? Diesbezüglich äußerte sich der Sportdirektor nicht.

11.56 Uhr: Nun äußert sich Salihamidzic über den designierten Bayern-Boss Oliver Kahn: „Oliver Kahn und ich haben schon einige Gespräche geführt. Wir kennen uns wirklich gut, haben einen sehr guten Draht zueinander. Wir haben im Trikot die Champions League gewonnen - und wollen das im Anzug jetzt auch.“

11.54 Uhr: Der Sportvorstand über das Thema Neuer: „Alexander Nübel wird für den FC Bayern ein Riesen-Gewinn. Er ist ehrgeizig und charakterlich top. Alexander weiß, dass Manuel Neuer unsere Nummer 1 ist. Er freut sich auf die Zusammenarbeit mit Manu.“

FC Bayern: PK aus Doha: Hasan Salihamidzic über Hansi Flicks Kritik an Kaderplanung 

11.49 Uhr: Brazzo spricht über die verletzten Akteure: „Die Spieler, die derzeit verletzt sind, sind auf einem guten Weg. Serge Gnabry geht es auch langsam wieder besser. Lewy ist auf dem Weg zurück, Lucas Hernandez und Kingsley Coman sind auf einem guten Weg. Wir werden mehrere Optionen haben“.

11.43 Uhr: Hasan Salihamidzic über mögliche Transfers in der Winterpause: „Hansi Flick hat die gegenwärtige Situation bewertet und ist zu dem Schluss gekommen, dass wir uns verstärken müssen. Hansi und ich sind im ständigen Austausch“, so der neue Sportvorstand des FC Bayern: „Wir prüfen jede Option, aber unseren Kader in der Winterpause zu verstärken, ist schwer. Topspieler werden von den Klubs nicht freigegeben. Wir brauchen einen Spieler, der uns jetzt gleich hilft“.

Gleichzeitig kritisiert Salihamidzic Flicks Vorpreschen in Sachen Transfers. „Ich war überrascht über das mediale Betreiben der Kaderplanung. Davon bin ich kein Freund“, macht er klar: „Die Zukunft des FC Bayern hängt nicht von einem Rechtsverteidiger ab.“

FC Bayern München: Pressekonferenz mit Hasan Salihamidzic in Doha

München - Der FC Bayern bereitet sich in der Wüste auf die Rückrunde in der Bundesliga vor. Bei vier Punkten Rückstand auf Tabellenführer RB Leipzig soll in Doha der Grundstein für die achte Meisterschaft in Folge gelegt werden. 

Allerdings hat der Rekordmeister mit argen Verletzungsprobleme zu kämpfen. Niklas Süle fällt mit seinem Kreuzbandriss noch länger aus. Lucas Hernandez reiste zwar mit nach Doha, für den Rückrundenauftakt wird es für den Rekordneuzugang nach seinem Bänderriss im Knöchel nicht reichen. 

Auch Kingsley Coman und Javi Martinez stehen für die Partie in Berlin bei Hertha BSC nicht zur Verfügung. Zudem bereitete zuletzt Serge Gnabry Sorgen, der im Trainingslager wegen Achillessehnenprobleme noch keine Einheit mit dem Team bestreiten.

FC Bayern: Transfers fix? PK aus Doha im Live-Ticker mit Hasan Salihamidzic 

Daher fordert Hansi Flick nun sogar zwei Neuzugänge im Winter. Wie realistisch das ist, wird man sehen. Vielleicht verrät FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic beim Presse-Talk aus dem Trainingslager etwas? 

Vielleicht ist ja ein fast unbekannter Spieler aus  der Serie A ein Kandidat? Zumindest fordert Lothar Matthäus, dass Robin Gosens für das DFB-Team nominiert werden soll.   

Zudem beherrschte die Debatte um Manuel Neuer zuletzt die Gazetten. Alexander Nübel kommt im Sommer ablösefrei vom FC Schalke 04 an die Säbener Straße. Von Kapitän Neuer gab es lediglich eine kalte Begrüßung. 

Alle weiteren Themen aus dem Trainingslager gibt‘s in unserem Ticker. Dort erfahren Sie auch, warum Mittelfeld-Star Thiago bereits am Donnerstag aus dem Traininglager abreist. 

fs  

Rubriklistenbild: © dpa/Peter Kreffel

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare