Aubameyang-Nachfolger

„Er steht voll im Saft“: BVB-Neuzugang Batshuayi schon in Köln im Kader

+
Michy Batshuayi wurde vom FC Chelsea ausgeliehen.

Michy Batshuayi könnte bereits am Freitag gegen Köln zum Einsatz kommen. Für BVB-Coach Peter Stöger wird es ein besonderes Spiel.

Dortmund - Neuzugang Michy Batshuayi steht bereits am Freitag im Kader des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund im Spiel beim Schlusslicht 1. FC Köln. "Er hat keinen Trainingsrückstand und steht voll im Saft. Ob er von Beginn an spielt, weiß ich noch nicht. Er wird aber zum Kader gehören", sagte Trainer Peter Stöger.

Der belgische Nationalspieler wurde als Ersatz für Pierre-Emerick Aubameyang vom englischen Meister FC Chelsea ausgeliehen. "Er ist ein Stürmer, der fleißig und für uns im Strafraum wichtig ist. Er hat einen guten Abschluss und ist gefährlich. Wir haben einen giftigen Spieler bekommen", sagte Stöger. Über das Ende der Wechsel-Rangeleien um Aubameyang zeigt sich der BVB-Coach erleichtert: „Ich bin froh, dass die Transferzeit und die Diskussion nun vorbei sind. Es ist eine gute Geschichte, weil wir jetzt Ruhe haben.“

Für den Österreicher wird das Spiel in Köln nicht alltäglich. Viereinhalb Jahre trainierte Stöger den FC und führte den Klub nach 25 Jahren zurück in den Europacup, bevor er am 3. Dezember entlassen wurde. "Es ist kein Spiel wie jedes andere für mich. Dafür war ich zu lange und zu gerne in Köln. Aber am Ende beschäftige ich mich nur damit, wie wir das Spiel angehen. Wir brauchen dringend die Punkte", sagte Stöger angesichts des enttäuschenden Rückrundenstarts des BVB mit drei Unentschieden.

SID

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.