Portugal schlägt Schottland

England gewinnt Topduell gegen Spanien mühevoll 2:0

+
Die Engländerin Jodie Taylor jubelt über ihr Tor zum 2:0 gegen Spanien. Foto: Mike Egerton

Breda/Rotterdam (dpa) - Mitfavorit England hat das Topduell gegen Spanien gewonnen und kann bei der Fußball-Europameisterschaft der Frauen in den Niederlanden für das Viertelfinale planen.

Der WM-Dritte England setzte sich am zweiten Spieltag der Gruppe D dank der Treffer von Francesca Kirby (2. Minute) und Jodie Taylor (84.) in Breda mit 2:0 (1:0) durch.

Die Spanierinnen, die bei der EM als Geheimfavorit gelten, hatten zwar wesentlich mehr Ballbesitz, waren vor dem Tor aber zu abschlussschwach. Die Engländerinnen führen vor dem Abschluss der Vorrunde mit sechs Punkten die Tabelle der Gruppe vor Spanien und Portugal (beide 3 Zähler) und Schottland (0) an.

Zuvor hatte Portugal mit einem 2:1 (1:0)-Sieg gegen Schottland seine Viertelfinal-Chance gewahrt. Carolina Mendes (27.) und die für Bayer Leverkusen spielende Ana Leite (72.) machten den ersten Sieg für Portugal bei einer Frauen-EM perfekt. Erin Cuthbert (68.) hatte zwischenzeitlich den 1:1-Ausgleich für Schottland markiert.

Spiele und Ergebnisse aug uefa.com

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare