Union taumelt weiter

Dreimal 1:0 - Siege für Dynamo, Fürth und Bochum

+
Dynamo Dresden schlug Union Berlin mit 1:0.

Auch nach der Entlassung von Jens Keller gelingt Union Berlin kein Sieg. Die Eisernen verloren mit 0:1 gegen Dynamo Dresden. Siege feierten auch Greuther Fürth und der VfL Bochum.

Düsseldorf - Union Berlin hat unter der Regie des neuen Trainers André Hofschneider die Rückkehr auf den dritten Tabellenplatz in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Im ersten Spiel nach der Beurlaubung von Coach Jens Keller unterlagen die Berliner am Samstag 0:1 (0:0) gegen Dynamo Dresden und sind seit vier Partien ohne Sieg.

Im Abstiegskampf verkürzte Greuther Fürth durch das 1:0 (1:0) gegen den 1. FC Heidenheim den Rückstand zu Darmstadt 98 auf Platz 16 auf einen Zähler. Auch der VfL Bochum war erfolgreich. Die Mannschaft des am Freitag zum Cheftrainer beförderten Jens Rasiejewski bezwang Jahn Regensburg 1:0 (1:0).

dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.