La Liga

Real Madrid siegt mit 7:1 - Barca weiter souverän

+
Cristiano Ronaldo traf gegen Deportivo La Coruna doppelt. Foto: Francisco Seco

Madrid (dpa) - Der kriselnde spanische Fußball-Meister Real Madrid hat im Kampf um die Champions-League-Ränge ein Zeichen gesetzt.

Das Team von Trainer Zinédine Zidane besiegte zuhause Deportivo La Coruna mit 7:1 (2:1). Dabei erzielten Nacho, Gareth Bale und Cristiano Ronaldo je zwei Tore. Es war der erste Ligasieg Madrids seit Mitte Dezember. Durch den Erfolg verteidigte der Champions-League-Sieger Tabellenrang vier.

Spitzenreiter FC Barcelona dürfte für die Madrilenen aber nicht mehr einzuholen sein. Die Katalanen siegten bei Betis Sevilla 5:0 (0:0) und stellten den 19-Punkte-Abstand zum Erzrivalen wieder her. Auch der Tabellenzweite Atlético Madrid liegt schon elf Zähler hinter Barca.

In Madrid gingen die Gäste zunächst durch Adrian Lopez (23. Minute) in Führung, doch Nacho (32.) und Bale (42.) drehten die Partie noch vor der Pause. Anschließend erhöhten erneut Bale (58.), der kroatische Nationalspieler Luka Modric (68.) und Weltfußballer Cristiano Ronaldo (78./84.). Das siebte Tor erzielte erneut Nacho (88.).

In Sevilla hielten die Gastgeber der Barca-Offensive bis zur 59. Minute stand, dann schossen Ivan Rakitic (59.) sowie je zweimal Lionel Messi (64. und 80.) und Luis Suárez (69. und 89.) den Sieg des Spitzenreiters heraus. Barca-Schlussmann Marc-André ter Stegen bekam nicht allzu viel zu tun.

Tabelle

Spielplan von Real Madrid

Infos zum Match

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare