Abgang war eigentlich besiegelt

Watzke hofft: Bleibt dieser BVB-Star nun doch in Dortmund?

+
Der BVB hofft, dass ein Star eventuell bleibt.

Borussia Dortmund hat trotz des drohenden Saison-Aus von Michy Batshuayi Zukunftspläne mit der Leihgabe des FC Chelsea. Das verriet jetzt Hans-Joachim Watzke.

Dortmund - „Das Interesse ist grundsätzlich da, ihn zu verpflichten. Chelsea hat mit Olivier Giroud und Álvaro Morata schon zwei Stürmer“, sagte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke der Bild-Zeitung (Samstag). Die Ablösesumme soll rund 40 Millionen Euro betragen. Eine Kaufoption hat der BVB nicht. „Wir müssen aber erst einmal schauen, wer in der nächsten Saison Trainer bei Chelsea ist“, fügte Watzke hinzu. Der BVB hat den 24 Jahre alten Angreifer für die Rückrunde in der Bundesliga vom englischen Top-Club ausgeliehen, wo er unter dem umstrittenen Coach Antonio Conte kaum Einsatzchancen hatte.

Lesen Sie dazu auch: Dortmund weiter Bayern-Jäger? BVB-Präsident Rauball hat klare Meinung

Beim BVB wurde Batshuayi als Nachfolger von Pierre-Emerick Aubameyang (FC Arsenal) schnell zum Leistungsträger und erzielte in zehn Ligaspielen sieben Tore. 

Alles News zum BVB bekommen Sie auf wa.de*

Im Saisonfinale wird der Angreifer der Borussia aber wohl wegen einer Sprunggelenkverletzung fehlen.

Vielleicht interessiert Sie auch das: Auktion mit Trikots von Bayern- und BVB-Stars: Den Höchstwert brachte...

dpa

*wa.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.