Wie könnten die Löwen aufsteigen?

DFB-Vize: Aufstiegsreform in der Regionalliga "alles andere als banal"

+
Eine mögliche Aufstiegsreform in der Regionalliga betrifft auch den TSV 1860 München.

DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann hat erneut betont, wie kompliziert die Reform der Aufstiegsregelung von der Fußball-Regionalliga in die 3. Liga ist.

Frankfurt/Main - "Es ist leicht zu sagen: Meister müssen unbedingt aufsteigen. Wenn man aber versucht, das dann gemeinsam umzusetzen, merkt man, wie schwierig das aufgrund der unterschiedlichen Interessen ist", sagte er der Bild am Sonntag. Eine Entscheidung soll am 8. Dezember beim Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) getroffen werden. 

Im Gespräch sind mehrere Optionen. Unter anderem die Beibehaltung des derzeitigen Modells mit fünf Regionalligen und einer Modifizierung der Aufstiegsregelung mit künftig vier statt wie bisher drei Aufsteigern. Dagegen hatte allerdings die 3. Liga, aus der dann vier Vereine absteigen müssten, Widerstand angekündigt. 

1860 wird Meister, aber steigt nicht auf?

"Durch die Debatten der letzten Wochen haben sicher alle Beteiligten bis runter zu den Vereinen endgültig gemerkt, dass eine Änderung der Spielklassen-Struktur alles andere als banal ist", sagte Zimmermann.

Der TSV 1860 München liegt derzeit auf dem 1. Platz in der Regionalliga Bayern.

sid

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare