Ziehung erst im neuen Jahr

DFB-Pokal: Wann findet die Auslosung für das Viertelfinale statt?

+
Das Objekt der Begierde: Der DFB-Pokal.

Wann werden die Duelle für das Viertelfinale im DFB-Pokal 2017/18 ausgelost? Und wann finden die Spiele statt? Hier finden Sie die Antworten.

Update vom 7. Februar 2018: Im April werden die Halbfinal-Begegnungen des DFB-Pokals 2017/2018 ausgetragen. Doch wann findet die Auslosung statt? Wir klären auf!

Nach dem Achtelfinale im DFB-Pokal kurz vor Weihnachten verabschiedeten sich die Teams endgültig in die Winterpause. Weiter geht es in der Bundesliga ab am 12. Januar, der nächste Pokal-Auftritt der verbliebenen acht Mannschaften folgt am 6. und 7. Februar 2018.

Dabei kann es zu dem ein oder anderen Kracher kommen, denn fast alle Mannschaften im Viertelfinale spielen im höchsten Haus des deutschen Liga-Fußballs. Nur der SC Paderborn kommt aus Liga 3 - und ist der große Underdog der Runde der letzten Acht. Wer spielt gegen wen? Auf die Antwort auf diese Frage müssen sich die Fußballfans noch etwas gedulden.

DFB-Pokal 2017/18: Auslosung zum Viertelfinale erst 2018

Die Auslosung der Duelle im Viertelfinale des DFB-Pokals fand nicht mehr 2017 statt, sondern wird erst nach dem Jahreswechsel durchgeführt. Termin ist Sonntag, der 7. Januar 2018 um 18 Uhr, die Auslosung im Fußballmuseum in Dortmund wird live in der ARD Sportschau übertragen. Die Lose zieht Oliver Roggisch, Handball-Weltmeister von 2007.

Seit dieser Saison wird die Auslosung der nächsten Runde nicht mehr im direkten Anschluss an das letzte Spiel der laufenden Runde vorgenommen, da die Beschwerden der Fans diesbezüglich zugenommen hatten, weil die Ziehung teilweise erst um Mitternacht vorgenommen wurde. Grundsätzlich findet die Auslosung nun jeweils am darauffolgenden Sonntag in der ARD statt, doch da in diesem Falle nun die kommenden beiden Sonntage Heiligabend und Silvester sind, wurde sie auf den 7. Januar verschoben.

DFB-Pokal 2017/18: So läuft die Auslosung zum Viertelfinale

Insgesamt acht Mannschaften sind im Viertelfinale mit dabei: Mainz 05, der VfL Wolfsburg, Schalke 04, Werder Bremen, Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt, der FC Bayern und der SC Paderborn. Es wird aus einem Topf gelost, die erstgezogene Mannschaft wird Heimrecht haben. Eine Ausnahme gibt es: den SC Paderborn. Als Drittligist hätten die Ostwestfalen grundsätzlich Heimrecht, auch wenn sie erst als zweite Mannschaft eines Duells gezogen werden würden.

Die Sieger dieser Duelle qualifizieren sich für das DFB-Pokal-Viertelfinale 2017/18.

Die Ergebnisse des Achtelfinales:

Termin

Heim

Gast

19.12.17, 18.30 Uhr

1. FSV Mainz 05

3-1

VfB Stuttgart

19.12.17, 18.30 Uhr

SC Paderborn 07

1-0

FC Ingolstadt 04

19.12.17, 20.45 Uhr

1. FC Nürnberg

0-2 n.V.

VfL Wolfsburg

19.12.17, 20.45 Uhr

FC Schalke 04

1-0

1. FC Köln

20.12.17, 18.30 Uhr

SV Werder Bremen

3-2

SC Freiburg

20.12.17, 18.30 Uhr

Borussia Mönchengladbach

0-1

Bayer 04 Leverkusen

20.12.17, 20.45 Uhr

FC Bayern München

2-1

Borussia Dortmund

20.12.17, 20.45 Uhr

1. FC Heidenheim

1-2 n.V.

Eintracht Frankfurt

fw

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.