Künftig vier Aufsteiger

DFB-Bundestag beschließt Regionalliga-Reform

+
DFB-Bundestag beschließt Regionalliga-Reform

Endlich ist das Ding in trockenen Tüchern. Der Außerordentliche DFB-Bundestag hat am Freitag die Regionalliga-Reform beschlossen.

Frankfurt/Main - Nachdem die 21 Landesverbände sich tags zuvor auf einen Kompromiss für die Spielzeiten 2018/19 und 2019/20 verständigt hatten, stimmten die Delegierten in Frankfurt/Main der Übergangslösung zu. Künftig werden vier Mannschaften in die 3. Liga aufsteigen. 2020 soll eine viergleisige Regionalliga installiert werden. 

In der Saison 2018/19 und 19/20 steigt der Meister der Regionalliga Südwest direkt auf. Der Meister der Regionalliga Nordost soll ebenfalls am Ende der Saison 2018/19 direkt aufsteigen. Welcher Regionalliga-Meister den dritten festen Aufstiegsplatz in dieser Spielzeit erhält, wird vor der Saison per Auslosung festgelegt. Die übrigen beiden Meister der Spielzeit 2018/19, die dann in der folgenden Saison einen festen Aufstiegsplatz erhalten, ermitteln in einer Relegation aus Hin- und Rückspiel den vierten Aufsteiger.

sid

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare