Englischer Spitzenfußball in der Champions League

Ticker: Aus! Klopps Reds erteilen Guardiola Lehrstunde

+
45 Minten zu spät - aber in der zweiten Halbzeit zeigt sich City ebenbürtig. 

Der FC Liverpool traf im Viertelfinale der Champions-League auf Manchester City. Der Ticker zum Nachlesen.  

FC Liverpool - Manchester City 3:0 (3:0)

FC Liverpool: 1 Karius - 26 Robertson, 4 Van Dijk, 6 Lovren, 66 Alexander-Arnold - 7 Milner, 14 Henderson, 21 Oxlade-Chamberlain - 19 Mane, 9 Firmino, 11 Salah. 

Reservebank: 2 Clyne, 22 Mignolet, 28 Ings, 18 Moreno, 63 Masterson, 29 Solanke, 5 Wijnaldum. 

Manchester City: 31 Ederson - 14 Laporte, 4 Kompany, 30 Otamendi - 25 Fernandinho, 8 Gündogan - 19 Sane, 21 Silva, 17 De Bruyne, 2 Walker - 33 Jesus. 

Reservebank: 20 Silva - 35 Zinchenko, 1 Bravo, 18 Delph, 5 Stones, 3 Danilo, 7 Sterling. 

Tore: 1:0 Salah (11.), 2:0 Oxlade-Chamberlain (20.), 3:0 Mane (30.)

Schiedsrichter: Dr. Felix Brych

>>> Ticker aktualisieren <<<

+++ Einen aktuellen Spielbericht zu Partie FC Liverpool gegen Manchester City lesen Sie hier

+++ Fazit: Der FC Liverpool dominiert Manchester City in der ersten Hälfte und hat nach einer starken Leistung exzellente Chancen auf den Halbfinaleinzug in der Fußball Champions League. Während die Mannen von Pep Guardiola nie zu ihrem Spiel fanden und erst spät aufwachten, erzeugten die Reds von Minute 1 an Druck und kamen zu vielen Chancen. Drei sehenswerte Tore waren die Folge. Für City wird es nun ganz schwierig, das Halbfinale zu erreichen. 

90. Minute: AUS! Liverpool schlägt Manchester City mit 3:0! 

90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit! Die Reds stehen tief, es spielt nur noch City. Jürgen Klopp gestikuliert an der Seitenlinie fuchsteufelswild. Passiert noch was?

85. Minute: Abseits - kein Tor für Manchester City und Gabriel Jesus. Sane stand in der verbotenen Zone. Ganz knapp. Wohl eher gleiche Höhe. 

70. Minute: Auf einen Torschuss AUF den Kasten von Loris Karius warten wir noch vergeblich. Bemerkenswert. 

63. Minute: City kommt nun besser ins Spiel - auch wenn sich das nach über eine Stunde Spielzeit reichlich komisch anhört. Die Angriffe werden nun druckvoller vorgetragen. Gelingt noch der Anschlusstreffer? 

57. Minute: Auf der Gegenseite nimmt Guardiola den enttäuschenden Gündogan vom Feld. Für ihn spielt nun Raheem Sterling. 

53. Minute: Für Salah geht es nicht weiter. Georginio Wijnaldum betritt für ihn das Feld. 

Leroy Sane wird von der Reds-Verteidigung ausgebremst. 

52. Minute: Schrecksekunde für die Hausherren! Denn Torschütze Salah hat muskuläre Probleme und muss am Seitenrand behandelt werden. Mal sehen, ob es für ihn weitergeht. 

46. Minute: Die Mannschaften sind wieder auf dem Platz. Es geht weiter an der Anfield Road! 

+++ Halbzeitfazit: Wow! Liverpool führt zu Hause gegen Manchester City mit 3:0 - und das vollkommen verdient. Die Reds griffen von Anfang an früh an und machten die Räume eng. Folglich resultierte das 1:0 nach einem Konter. Danach zeigten sich die Citizens sichtlich geschockt - und kassierten promt den zweiten Treffer. Erst nach dem dritten Gegentor zeigte City so etwas wie Gegenwehr. 


45. Minute: Halbzeit! 

44. Minute: Gelbe Karte für Otamendi für ein unnötiges Foul. 

40. Minute: Wenigstens können die Schützlinge von Guardiola den Ball nun ein wenig in den eigenen Reihen halten. Das bringt Ballsicherheit - und eben auch Chancen. De Bruyne findet Silva, der schickt Walker, doch dessen scharfe Hereingabe kommt nicht an. 

35. Minute: Man kann es nicht anders ausdrücken: City - immer hin Tabellenführer der Premier League - wird hier vorgeführt. Von einer Reaktion ist jedenfalls nichts zu sehen. 

30. Minute : TOOOOOOR für Liverpool! Ja bist du deppert!! Was ist denn hier los? Mane trifft per Kopf und lasst die Anfield Road beben. City steht komplett neben sich und lässt Salah in Ruhe von rechts flanken. Dann wird Mane nicht energisch genug gedeckt und kann völlig frei einnicken. Wahnsinn! 

24. Minute: Die Citizens sind sichtlich geschockt. Während Liverpool munter kombiniert und den Ball gut zirkulieren lässt, bringen die Mannen von Guardiola kaum etwas zustande. Vielmehr: Sie laufen hinterher. 

20. Minute: TOOOOOR für Liverpool! Was für ein Treffer! Oxlade-Chamberlain zieht aus 20 Metern ab und trifft den Ball perfekt. Halbhoch schlägt die Kugel im linken Eck ein. Keine Chance für Ter Stegen. 

13. Minute: Auf der Gegenseite hat City die Chance! Nach einer Ecke kontert die Elf von Guardiola schnell und Sane kommt zum Abschluss. Doch er verzieht. 

11. Minute : TOOOOR für Liverpool!! Da ist die Führung für die Reds! Und wer anderes als der im Moment überragend aufgelegt Mohamed Salah hätte den Treffer erzielen können? Erst versucht es Firmino, doch er scheitert an Ederson. Den Abpraller bugsiert Salah dann auf Umwegen ins Netz. 

1. Minute: Liverpool geht gleich drauf - doch City mit dem Konter. Doch De Bruyne bleibt mit seinem Pass stecken. 

+++ Los gehts! Schiedsrichter Dr. Felix Brych hat angepfiffen! Liverpool in rot von links nach rechts, die Citizens wie gewohnt in himmelblau. 

+++ Die Mannschaften laufen zur Champions-League-Hymne ein. Gänsehaut! 

+++ Die Spieler stehen bereits in den Katakomben. Von draußen erschallt es „You´ll never walk alone“. Jedes Mal aufs Neue: Was für eine Stimmung! 

+++ Unterdessen wird bekannt, dass der Mannschaftsbus von Manchester City mit Rauchbomben und Flaschen beworfen wurde. Die Spieler sind verständlicherweise eingeschüchtert; so etwas muss nicht sein! Eindrücke von der Ankunft der Citizens gibt´s im Video. 

+++ „Wir haben vieles, was Man City nicht mag“, sagte Klopp. Im UEFA-Interview versprach der ehemalige Trainer von Borussia Dortmund selbstbewusst, sein Team könne für die Gäste aus Manchester „unangenehm“ werden. „Wenn wir es gut machen, werden sie Schwierigkeiten haben, damit zurechtzukommen, sagte Klopp, der sich auf das Duell freut: „Wenn ich die Wahl hätte, ein Champions-League-Spiel zu schauen, würde ich dieses Duell wählen.“

Seinen Gegenüber Pep Guardiola, den Ex-Coach von Bayern München, kennt er aus Bundesligazeiten noch bestens. „Zwischen uns beiden gibt es keinen großen Unterschied“, sagte Klopp vor dem zehnten persönlichen Duell, dem ersten in der Champions League. „Pep hatte einfach immer die besseren Mannschaften als ich.“

Manchester City geht als Favorit in die Partie mit dem FC Liverpool

+++ Favorit in der rein englischen Partie dürfte Manchester City sein - das ist die einhellige Meinung vieler Experten. Zu dominant treten die Citizens in der heimischen Liga auf, zu dominant erscheint die geballte Offensivkraft der Elf. Im Duell der Trainer hat jedoch Jürgen Klopp die Nase vorne. Daher würde der Ex-BVB-Coach seinen positiven Lauf gegen Pep Guardiola wohl nur zu gern fortsetzen. Neun Mal standen sich die beiden Trainer in der Vergangenheit schon gegenüber. Fünf Mal gewann Klopp, nur einmal war der Spanier erfolgreich - beim 5:0 im letzten September in der Premier League.

+++ Aus der Kategorie „Unnützes Wissen“: Zwischen Liverpool und Manchester City fanden bisher 73 Spiele statt. 39 Mal waren die Reds erfolgreich, 13 Mal die Skyblues, 21 Partien endeten Remis. In dieser Saison gewannen beide Clubs jeweils ihre Heimspiele gegeneinander: City im Etihad Stadium mit 5:0, Liverpool an der Anfield Road mit 4:3. 

+++ Taktisch greift LFC-Coach Jürgen Klopp auf das bewährte 4-3-3-System zurück. Im Fokus: das Sturmtrio um Sadio Mane, Roberto Firmino und Mohamed Salah. Pep Guardiola lässt seine Elf heute im 3-2-4-1-System auflaufen. Jesus gibt die einzige Spitze, während Sane und Silva über die Außen Druck erzeugen sollen. 

+++ Noch knapp eine Stunde bis zum Anpfiff an der legendären Anfield-Road. Ein Blick auf die Aufstellungen verrät, dass auch viele ehemalige Bundesliga-Akteure dabei sein werden. So vertraut Jürgen Klopp im Tor auf Ex-Mainz-Akteur Loris Karius, während es im Sturm der ehemalige Hoffenheimer Roberto Firmino richten soll. Auf Seiten von Manchester City weisen Vincent Kompany (HSV), Gündogan (BVB), Sane (Schalke) und De Bruyne (Werder Bremen und VfL Wolfsburg) Bundesliga-Erfahrung auf. 

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom Hinspiel im Viertelfinale der Champions League zwischen dem FC Liverpool und Manchester City! An der Anfield Road treffen am Mittwoch die beiden verbliebenen Klubs von der Insel in der Runde der letzten Acht direkt aufeinander. Obwohl sich die beiden Mannschaften im englischen Fußball unglaubliche 178 Male gegenüberstanden, ist es das erste Duell der beiden Mannschaften auf internationalem Parkett. 

Liverpool hatte sich im Achtelfinale gegen den FC Porto durchgesetzt. Nach einem überragenden 5:0-Sieg der Reds im Hinspiel, schaukelten die Männer von der Mersey den Vorsprung im Rückspiel locker nach Hause. Auch Manchester City hatte im Achtelfinale schon nach dem Hinspiel keinen Zweifel daran gelassen, wer das Duell mit dem Schweizer Meister FC Basel für sich entscheiden würde. Nach einem klaren 4:0-Erfolg konnten sich die Skyblues sogar eine 1:2-Niederlage im Rückspiel erlauben.

Zwar geht der souveräne Tabellenführer aus dem blauen Teil Manchesters vermutlich leicht favorisiert in die beiden Begegnungen, doch Liverpool ist keineswegs chancenlos. 4:3 für Liverpool endete das fulminante Rückspiel in der Premier-League - vermutlich eines der besten Fußballspiele der vergangenen Jahre. Dass City allerdings auch in der Lage ist, Liverpool so richtig weh zu tun, zeigte sie beim 5:0-Sieg im heimischen Emirates Stadium.

Das Duell der Ex-Bundesligatrainer: Klopp trifft auf Pep

Die beiden Städte liegen gerade einmal 57 Kilometer von einander entfernt. Insbesondere die Rivalität zwischen dem FC Liverpool und Manchester United, dem innerstädtischen Konkurrenten von ManCity, ist mittlerweile legendär. Mit von der Partie sind auch einige bekannte Gesichter aus der Bundesliga. Inbesondere die beiden Trainer, Pep Guardiola und Jürgen Klopp, kennen sich aus den hitzigen Duellen zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund in- und auswendig. Bei Liverpool spielen mit Loris Karius (1. FSV Mainz 05), Joel Matip (FC Schalke 04), Ragnar Klavan (FC Augsburg), Emre Can (FC Bayern München, Bayer 04 Leverkusen) und Roberto Firmino (TSG Hoffenheim) gleich fünf ehemalige Bundesliga-Profis. Auf Seiten der Citizens haben Kapitän Vincent Kompany (Hamburger SV), Ilkay Gündogan (1. FC Nürnberg, Borussia Dortmund) und Kevin De Bruyne (Werder Bremen, VfL Wolfsburg) Erfahrung in Deutschlands höchster Spielklasse. 

FC Liverpool gegen Manchester City - wer kann sich die bessere Ausgangslage für das Rückspiel am 10. April verschaffen? In unserem Live-Ticker erfahren Sie es!

 dk

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare