Messi und Co. treffen jetzt auf den FC Bayern

Barca gegen Neapel im Ticker - Katalanen gewinnen verrückte Partie und machen Traum-Viertelfinale perfekt

Lionel Messi jubelt für den FC Barcelona.
+
Lionel Messi machte beim Sieg gegen den SSC Neapel ein überragendes Spiel.

Champions League: Der FC Barcelona gewinnt das Achtelfinal-Rückspiel gegen den SSC Neapel. Im Viertelfinale kommt es zum Traum-Duell mit dem FC Bayern.

  • Der FC Barcelona gewinnt im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League* gegen den SSC Neapel.
  • Lionel Messi präsentiert sich in starker Verfassung.
  • Im Viertelfinale freuen sich die Fans auf das Giganten-Duell mit dem FC Bayern*.

FC Barcelona - SSC Neapel 3:1 (3:1)

Aufstellung FC Barcelona: Ter Stegen - Semedo, Pique, Lenglet, J. Alba - Rakitic, S. Roberto, de Jong - Griezmann (84. Monchu), Suarez (90.+2 Firpo), Messi
Aufstellung SSC Neapel: Ospina - Mario Rui, Manolas, Koulibaly, Di Lorenzo - Fabian Ruiz (79. Elmas), Demme (46. Lobotka), Zielinski (70. Lozano) - Callejon (70. Politano), Mertens, Insigne (79. Milik)
Tore: 1:0 Lenglet (11.), 2:0 Messi (24.), 3:0 Suarez (Elfm., 45.), 3:1 Insigne (Elfm., 45.+4)

Update vom 11. August: Ob Lionel Messi am Freitag gegen den FC Bayern spielen kann, steht immer noch nicht fest. Allerdings sorgte jetzt eine Meldung aus Italien für Aufsehen. So soll der Argentinier sich mit einem Wechsel zu Inter Mailand beschäftigen. Ein Indiz dafür, soll der Kauf eines Penthouses in der italienischen Metropole sein.

FC Barcelona macht Traum-Viertelfinale gegen FC Bayern perfekt

Update, 23.12 Uhr: Das Kracher-Duell steht! Im Viertelfinale der Champions League kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem FC Bayern und dem FC Barcelona. Die Katalanen schlagen den SSC Neapel mit 3:1., die Münchner siegen souverän mit 4:1 gegen den FC Chelsea.

Vor allem in der ersten Halbzeit war im Camp Nou mächtig was geboten: VAR-Chaos, Messi-Traumtor und zwei Elfmeter. In der zweiten Halbzeit lässt die „Blaugrana" dann nichts mehr anbrennen, obwohl Neapel stark in den zweiten Durchgang startet.

FC Barcelona - SSC Neapel im Ticker: Barca lässt nichts mehr anbrennen und zieht ins Viertelfinale ein

Schlusspfiff! Der FC Barcelona steht im Viertelfinale der Champions League.

90. Minute: Die Zeit läuft und läuft - und Neapel kommt nicht mehr wirklich ran. Der FC Bayern hat seine Partie gegen den FC Chelsea bereits gewonnen - das Traum-Viertelfinale rückt immer näher.

80. Minute: Arkadiusz Milik, der für Insigne gekommen war, trifft! Aber es ist Abseits. Schießen die Italiener ein Tor, brennt das Camp Nou nochmal.

70. Minute: Wechsel beim SSC Neapel: Gattuso wirft jetzt alles nach vorn. Mit Politano und Lozano bringt er zwei frische Offensivkräfte.

70. Minute: Neapel macht weiterhin kein schlechtes Spiel, aber auch Barcelona setzt Akzente nach vorne. Der Unterschied: Die Italiener müssen jetzt langsam ein Tor machen, wenn hier noch was gehen soll.

54. Minute: Neapel ist die spielbestimmende Mannschaft. Erlebt der FC Barcelona etwa ein Deja-Vu? Gegen den AS Rom schied man 2018 völlig unerwartet im Rückspiel aus - durch ein Tor des Griechen Kostas Manolas. Der steht heute für Neapel auf dem Platz...

Anpfiff zur zweiten Halbzeit - weiter geht's!

Halbzeit! Schiri Cüneyt Cakir beendet eine turbulente erste Hälfte. Neapel braucht zwei Tore, um weiterzukommen. Das Ding ist noch nicht durch!

FC Barcelona - SSC Neapel im Ticker: Messi mit Traumtor - aber Insigne hält Hoffnung für Napoli am Leben

45.+4. Minute: Elfmeter und TOOOOR für den SSC Neapel! Was ist denn hier los? Jetzt gibt‘s Elfer für Napoli - und Lorenzo Insigne verwandelt. Eine verrückte Partie.

45. MInute: TOOOOR für den FC Barcelona -3:0! Luis Suarez verwandelt den fälligen Strafstoß, nachdem Koulibaly Messi im Strafraum von den Beinen holt.

39. Minute: Elfmeter für den FC Barcelona!

30. MInute: TOOOOR - wird zurückgenommen. Lionel Messi trifft erneut, doch der Video-Assistent greift ein. Messi hatte den Ball zuvor mit der Hand berührt. Sehr schwer zu sehen, aber korrekt.

24. Minute: TOOOOR für den FC Barcelona! Lionel Messi. Ein absoluter Genuss für jeden Fußball-Fan - der Weltfußballer schlenzt den Ball aus spitzem Winkel und im Fallen ins lange Eck. Zum Zunge schnalzen!

FC Barcelona - SSC Neapel im Ticker: Barca hat erst Mega-Dusel - dann sorgt Lenglet für die frühe Führung

11. Minute: TOOOOR für den FC Barcelona! Clement Lenglet trifft nach einer Ecke per Kopf. Das Tor wird wegen Aufstützens überprüft und dann gegeben. Eigentlich war Napoli die klar bessere Mannschaft - das Tor für die Katalanen stellt den Spielverlauf auf den Kopf.

2. Minute: Alu-Treffer für Napoli! Der FC Barcelona wird hier nach zwei Minuten fast direkt kalt erwischt. Dries Mertens überwindet Ter stegen und trifft den Pfosten.

21.02 Uhr: Anpfiff!

Update, 20.57 Uhr: Gleich geht‘s los! Erfüllt der FC Barcelona seinen Teil für das mögliche Traum-Viertelfinale gegen den FC Bayern? Das Hinspiel endete 1:1. Ein 0:0 würde Messi und Co. zum Weiterkommen - aber wohl kaum den eigenen Ansprüchen - genügen. Gegner SSC Neapel wird es ihnen nicht leicht machen. Alle Highlights und Tore können Sie in unserem Live-Ticker verfolgen.

Update vom 8. August, 20.20 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Bei den Katalanen kommt es im Mittelfeld durch die Ausfälle von Sergio Busquets und Arturo Vidal zu einer neuen Konstellation. Ivan Rakitic, Sergi Roberto und Frenkie de Jong beginnen für das Heimteam. Der deutsche Nationalspieler Marc-André Ter Stegen steht im Tor.

Auch beim SSC Neapel steht mit Diego Demme ein Deutscher in der Startelf. Der 28-Jährige hat sich nach seinem Wechsel von RB Leipzig nach Süditalien in beachtlicher Manier zum Stammspieler gemausert. In einer guten halben Stunde geht es im leeren Camp Nou los.

FC Barcelona - SSC Neapel im Ticker: Vidal und Busquets fallen aus

Update vom 8. August, 16.51 Uhr: In vier Stunden geht es los - Das Rückspiel im Achtelfinale der Champions League steht an. Der FC Barcelona muss dabei auf Sergio Busquets (3. Gelbe) und Arturo Vidal (Gelb-Rot) verzichten.

Sollten die Katalanen ins Viertelfinale einziehen, drohen Antoine Griezmann und Lionel Messi auszufallen - beide haben bereits zwei Gelbe Karten gesehen. In der Runde der letzten acht könnte der FC Bayern warten, sollte der sich in seinem Rückspiel gegen den FC Chelsea durchsetzen.

FC Barcelona - SSC Neapel im Ticker - Das Achtelfinal-Rückspiel

Barcelona - Es wäre der Traum vieler Fußball-Fans: FC Barcelona gegen FC Bayern München. Und die Chancen, dass es dieses Duell im Viertelfinale der Champions League wirklich gibt, stehen gar nicht so schlecht. Der FC Bayern muss nach dem 3:0 im Hinspiel gegen den FC Chelsea zuhause „nur noch“ den Sack zu machen - und der FC Barcelona ist gegen den SSC Neapel Favorit, wenn auch kein klarer.

FC Barcelona - SSC Neapel: Champions League im Ticker: Katalanen unter nach mäßigem Hinspiel unter Druck

Der katalanische Klub ist einer der wenigen Vereine in Europa, der sich stets die allergrößten Ziele setzt. Aktuell befindet man sich aber in einer kleinen bis mittleren Krise - die Meisterschaft mussten Lionel Messi und Co. an den Rivalen Real Madrid abtreten. Auch spielerisch ist Barca momentan lange nicht so stark wie in den erfolgreichsten Jahren. Trainer Quique Setien steht in der Kritik - kann er mit einem Sieg gegen Neapel ein Ausrufezeichen setzen?

Im wichtigen Rückspiel fehlt der „Blaugrana“ zudem ein Krieger: Arturo Vidal holte sich im Hinspiel Gelb-Rot. Beim 1:1 vor der Corona-Pause trafen Dries Mertens für Neapel und Antoine Griezmann auf Seiten des FC Barcelona.

FC Barcelona - SSC Neapel: Champions League im Ticker - Regeländerung nach Corona-Pause

Vor der Fortsetzung der Champions League gab es zudem eine neue Regelmodifizierung bezüglich der Gelb-Sperren im Pokalwettbewerb. Die Verwarnungen werden aufgrund der verkürzten Turnierform* bereits nach dem Achtelfinale gesperrt und nicht erst nach dem Viertelfinale, wie es ansonsten der Fall ist. Dadurch soll verhindert werden, dass ein Spieler das Endspiel aufgrund einer Gelbsperre verpasst. (epp) *tz.de ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare