Überraschung zum Valentinstag

Fußball-Legende feiert Comeback bei DAZN: Kult-Kommentator sitzt wieder am Mikrofon

+
Eine Kommentatoren-Legende ist bei Dortmund gegen Frankfurt im Einsatz.

Seine Auftritte waren legendär, jetzt kehrt ein Kult-Kommentator für ein Bundesliga-Spiel zurück. DAZN bestätigte nun die frohe Kunde für Fußball-Nostalgiker.

  • Streaming-Dienst DAZN lässt wieder einmal eine Fußball-Legende ans TV-Mikrofon.
  • Beim Bundesliga-Spiel zwischen Dortmund und Frankfurt fungiert die „Stimme des Ruhrgebiets“ als Co-Kommentator.
  • Werner Hansch ist für viele Fußballfans eine absolute Bundesliga-Ikone.

München - Unzählige Fußballfans sind mit seiner Stimme aufgewachsen, seine legendären Sätze wecken bei jedem Bundesliga-Anhänger unvergessliche Erinnerungen - und jetzt kehrt Werner Hansch aus seinem Ruhestand zurück!

Streaming-Anbieter DAZN hatte zuletzt noch ein Rätsel daraus gemacht. Nachdem schon die Kult-Kommentatoren Manfred Breuckmann und Fritz von Thurn und Taxis jeweils für ein Spiel zurückgekehrt waren, gibt nun Werner Hansch sein Comeback. DAZN hatte die Fans per Twitter noch gefragt, welche Legende wohl am 14. Februar vor dem Mikrofon sitzen könnte.

Manch einer hatte schon geahnt, dass es sich um Hansch handeln könnte. Das Nachrichtenportal t-online.de will nun definitiv erfahren haben, dass der 81-Jährige einen Gastauftritt bei DAZN haben wird. Hansch wird das Spiel zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt zusammen mit DAZN-Reporter Daniel Günther kommentieren.

Bei DAZN ist es inzwischen schon fast Tradition, dass einstige TV-Helden wie Breuckmann, Thurn und Taxis oder eben jetzt Hansch für ein Spiel zurückkehren. 

Werner Hansch: Fußball-Legende feiert Comeback bei DAZN

Hansch, 1938 im nordrhein-westfälischen Recklinghausen geboren, hatte seine Anfänge auf der örtlichen Pferderennbahn. Weil der Sprecher krankheitsbedingt ausgefallen war, kommentierte er die Rennen - die Zuhörer waren sofort angetan. 

1973 war seine Stimme dann zum ersten Mal beim FC Schalke 04 zu hören, als er als Stadionsprecher einsprang und prompt bis 1978 bleiben durfte. Legendär: Bei seiner Schalke-Premiere kündigte er S04-Torwart Norbert Nigbur „mit der Startnummer eins“ an - Hansch hatte seine Gedanken wohl noch auf der Pferdebahn. 

Werner Hansch: Kult-Kommentator kehrt zurück - DAZN-Einsatz bei Dortmund gegen Frankfurt

1978 wechselte „die Stimme des Ruhrgebiets“ schließlich zum WDR-Hörfunk, 1990 ging es ins TV. 1992 wechselte Hansch von der ARD-Sportschau zu Sat.1, wo er bis 2006 Partien der Bundesliga und der Champions League kommentierte. Anschließend war Hansch noch für Pay-TV-Sender Arena tätig - und jetzt, mehr als zehn Jahre später, gibt es das Comeback bei DAZN.

Ob sich die Dortmunder Borussia bis zum 14. Februar vom DFB-Pokal-Schock gegen Bremen erholt hat? Trainer Lucien Favre wurde von den Fans massiv angegangen. Währenddessen hat sich der große Bundesliga-Konkurrent aus München eine Runde weiter gezittert.  Der TV-Sender RTL bringt ein sehr beliebtes Format nach elf Jahren wieder zurück. Das Show-Event war bei Zuschauern gern gesehen.

akl

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare