157. Revierderby verspricht Spannung

Borussia Dortmund schlägt Schalke 04 eindrucksvoll! Baums Schalker verzweifeln am starken BVB

Zwischen dem BVB und Schalke geht es heiß her.
+
Zwischen dem BVB und Schalke geht es hart zur Sache.

Revierderby: Ein ungleiches Duell zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 endete mit 3:0 für den Gastgeber. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

  • Am Samstag standen sich Borussia Dortmund* und der FC Schalke 04* im Revierderby gegenüber.
  • Vor allem die beiden Trainer standen beim wichtigsten Spiel des Jahres im Fokus.
  • Den Live-Ticker zum Derbysieg des BVB zum Nachlesen.

Borussia Dortmund - Schalke 04 3:0 (0:0)

Aufstellung Borussia DortmundBürki - Guerreiro, Hummels, Akanji, Meunier (80. Morey) - Delaney, Dahoud (71. Witsel) - Reyna (71. Passlack), Brandt (77. Reus), Sancho (77. Hazard) - Haaland
Aufstellung Schalke 04Rönnow - Ludewig, Sané, Nastasic, Oczipka - Thiaw, Mascarell - Matondo (71. Raman), Harit, Bentaleb (56. Bozdogan) - Pacienci (56. Kutucu)a
ToreAkanji (55.), Haaland (60.), Hummels (78.)

>>> AKTUALISIEREN <<<

Update von 21.35 Uhr: Im Vorfeld des Derbysiegs des BVB über Schalke 04 wurde viel über den Torwartwechsel von Lucien Favre geredet, der Dortmunder Coach hatte im Gegensatz zur Niederlage gegen Lazio Rom wieder auf Roman Bürki gesetzt. Nach dem Spiel äußerte sich der Trainer in gewohnt kauziger Art über die beiden Keeper. Vor dem Spiel sorgte Dortmunds sportlicher Leiter Michael Zorc für Aufsehen, als er sehr äußerst gereizt auf Lothar Matthäus, als dieser die Torwartfrage stellte.

Der Live-Ticker zum Nachlesen:
Dortmund zeigte einen starken Auftritt und konnte sich nach der Niederlage unter der Woche bei Lazio eindrucksvoll mit 3:0 durchsetzen. Von Schalke kam nicht sehr viel, das Ergebnis ist letzten Endes verdient.

ABPFIFF

90. Minute: Zwayer pfeift pünktlich ab, mit 3:0 schlägt der BVB schwache Schalker, die zu keinem Moment etwas zu melden hatten.

88. Minute: Für die Schalker sind es schwere Minuten, das Selbstvertrauen ist nach der deutlichen Niederlage wohl wieder im Keller.

85. Minute: Die 300 BVB-Fans sind nun auch wieder zu hören und feiern bereits den Derbysieg ihres Teams.

82. Minute: Auch nach den Wechseln läuft der Ball beim BVB, der die Konzentration hoch hält.

78. Minute: Und die Entscheidung für den BVB! Hummels schleicht sich bei einer langen Ecke hinter Nastasic an und köpft den Ball wuchtig ins Netz. 3:0 im Derby - die Schalker haben nun ein Torverhältnis von 2:19 nach 5 Spielen.

77. Minute: Auch Julian Brandt darf Feierabend machen für ihn kommt Marco Reus, auch Thorgan Hazard kommt nun für Jadon Sancho.

74. Minute: Die Schalker werden wohl mit ihrer 21. Niederlage in Folge rechnen müssen, denn aktuell sieht es einfach nicht nach einem Treffer aus.

71. Minute: Bei Dortmund kommen Passlack und Witsel ins Spiel, es gehen Reyna und Dahoud. Schalkes Coach Manuel Baum wechselt ebenfalls und bringt Raman für Matondo.

70. Minute: Reyna will sein Tor und zieht ab, doch sein Versuch wird zu einer erneuten Ecke geklärt. Die Verhältnisse sind nun mehr als klar, der BVB wird bald wechseln.

68. Minute: Normalerweise müsste Schalke nun etwas daran setzen, hier noch den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch aktuell spricht nicht viel für einen Treffer der Königsblauen. Im Gegenteil: Brandt spielt Haaland an, der sich etwas zu sehr abdrängen lässt aber den Ball aufs Tor bekommt. Rönnow macht sich lang und klärt zum Eckball.

66. Minute: Brandt packt erst die Zidane-Rolle ein, als er einen weiteren Angriff der Dortmunder einleitet, doch er spielt nu wenige Sekunden später einen weiteren Fehlpass - Schalke ist wieder am Ball.

63. Minute: Der eingewechselte Kutucu bekommt den Ball auf rechts zugespielt und sucht seine Teamkollegen, doch sein Ball landet erneut bei einem Schwarz-Gelben. Schalke weiß in der Offensive einfach nichts mit seinen Gelegenheiten anzufangen.

Borussia Dortmund - Schalke 04 im Live-Ticker: Doppelschlag nach der Pause!

60. Minute: Und der Doppelschlag! Haaland leitet seinen Treffer selbst ein: Erst spielt der Norweger Sancho an und zieht dann in den Strafraum, wo er den Ball perfekt wieder zugespielt bekommt. Der Stürmer überlupft Rönnow und trifft eiskalt zum 2:0 für den BVB!

59. Minute: Wie erholt sich Schalke nun von diesen harten Schlag? Baum reagiert mit einem Doppelwechsel und ringt Bozdogan und Kutucu für Paciencia und Bentaleb.

55. Minute: Und die bringt die Führung! Die Schalker werden von einer kurzen Ecke überrascht, Guerreiro schließt nach einem sehenswerten Doppelpass ab, Rönnow kann nur abklatschen. Doch das Spielgerät landet exakt vor Manuel Akanji, der den Ball ins leere Tor stochert.

55. Minute: Nach einem Sancho-Freistoß steigt Sané am höchsten und köpft den Ball nur knapp über das eigene Tor - nächste Ecke...

53. Minute: Salif Sané holt sich den Ball mitten in einem BVB-Angriff und schreitet nach vorne. Doch die Schalker bekommen bislang einfach keine konstruktiven Aktionen in Richtung Roman Bürki zustande.

50. Minute: Auch BVB-Star Sancho bleibt bei seinem Versuch aus zwanzig Metern an einem Schalker Abwehr-Bein hängen, noch hält das Defensivkonstrukt der Gelsenkirchener dicht.

48. Minute: Brandt schickt Reyna auf dessen linker Seite, doch Schalke kann noch entscheidend klären. Dortmund bleibt bei seiner spielerischen Linie und bleibt zunächst geduldig.

46. Minute: Der zweite Durchgang geht los, beide Teams haben nicht gewechselt und starten unverändert.

Recht pünktlich pfeift Zwayer zur Pause, bislang macht es der BVB gut nach vorne. Durch Reyna, Meunier und besonders Dahoud kamen die Dortmunder zu großen Chancen, doch die Schalker verteidigen mit Mann und Maus. Bislang steht für die Baum-Elf noch die Null in einem einseitigen Spiel. Wird der Neu-Coach seinen Schalkern nun in der Pause die richtige Taktik für einen Punktgewinn zuflüstern oder fängt der BVB mit dem Toreschießen an?

Halbzeitpfiff

45. Minute: Geht zum Ende der Halbzeit vielleicht noch etwas? Nun sind auch die 300 Fans wieder zu hören!

43. Minute: Die Knappen mauern, die Schwarz-Gelben starten Angriff um Angriff. Doch noch bringen die vielen Versuche keinen Ertrag.

40. Minute: Schalke ist nervös, wenn es das Spiel machen muss. Bentaleb spielt der lauernden BVB-Abwehr bei einer weiteren Klärungsaktion direkt in die Füße und leitet den nächsten Gegenangriff ein.

38. Minute: Und da ist die erste Rudelbildung der Partie! Nach einem Zweikampf zwischen Mascarell und Reyna protestieren die Dortmunder, denn Mascarell hat schon Gelb. Doch es gibt nicht einmal den Freistoß.

Borussia Dortmund - Schalke 04 im Live-Ticker: Dahoud mit Lattentreffer - Reyna versucht es per Kopf

35. Minute: Die Dortmunder versuchen weiterhin, über ihre spielerischen Qualitäten den Weg zum Erfolg zu finden. Doch die Wege zum Tor sind etwas umständlich, weshalb es hier noch 0:0 steht. Nach einer schönen Meunier-Flanke kommt Reyna nur zu einem schwachen Kopfball, auch in dieser Situation war mehr möglich.

33. Minute: Auch Schalke setzt ein Ausrufezeichen! Matondo spielt Oczipka an, der sofort den Abschluss auf Bürkis Kasten sucht, doch der Schweizer Keeper wehrt zur erneuten Ecke ab.

31. Minute: Und schon wieder spielen sich die Dortmunder auf engem Raum im gegnerischen Sechzehner den Ball hin und her, Schalke verteidigt bislang jedoch leidenschaftlich alles weg. Dahoud hat wohl genug und schließt aus 18 Metern ab, der Ball landet auf der Oberkante der Latte!

29. Minute: Auch ein Abschluss von Haaland aus spitzem Winkel landet lediglich im Seitenaus, da war mehr drin.

27. Minute: Die Partie droht dem BVB etwas zu entgleiten, denn die letzten Minuten wurde Schalke besser.

24. Minute: Ein recht vielversprechender Schalker Freistoß landet im Seitenaus, doch die Schalker kommen wieder in Richtung BVB-Kasten und haben nach 24 Minuten ihre erste Chance durch Paciencia, dessen Schuss zur Ecke abgewehrt wird.

23. Minute: Nun haben auch die Dortmunder einen Schalker gefällt Harit wird von Delaney von hinten abgeräumt, doch auch der BVB-Spieler hat Glück und sieht keine Gelbe Karte.

Borussia Dortmund - Schalke 04 im Live-Ticker: Rönnow rettet Schalke vor dem Rückstand

20. Minute: Von Schalke ist in den ersten zwanzig Minuten bis auf harte Fouls nichts zu sehen, Malik Thiaw geht hart gegen Reyna zur Sache und schrammt haarscharf an einer Gelben Karte vorbei.

17. Minute: Kurz darauf ist Rönnow wieder im Fokus. Haaland spielt Meunier im Angriff an, der Außenverteidiger zieht sofort ab, doch der Däne im Schalker Kasten ist hellwach und hält stark. Aktuell riecht es nach dem ersten Dortmunder Tor...

15. Minute: Rönnow fängt die erste Ecke des BVB b, doch der Ball kommt sofort wieder zurück in die Gefahrenzone. Brandt verdribbelt sich im Stafraum, doch die Kollegen bügeln den Fehler aus. Dortmund bleibt im Angriffs-Modus...

13. Minute: Die erste Gelbe Karte der Partie holt sich Omar Mascarell nach einem überharten Einsteigen gegen Dahoud. Die Derby-Emotionen sind schon im ersten Durchgang spürbar.

10. Minute: Dortmund lässt die Schalker hinten mächtig zittern und kombiniert teils sehenswert, doch die Dortmunder kommen erst nicht zum Abschluss. Doch dann ist erst Dahoud zur Stelle, der den Ball knapp übers Tor schießt. Anschließend spielt Brandt Haaland ab, der mit seiner ersten Torannhäherung an Rönnow scheitert.

8. Minute: Erste strittige Szene! Reyna wird vom Startelf-Debütanten Thiaw im Strafraum zur Seite geräumt, doch das Spiel läuft weiter. Dortmund protestierte erst, doch Zwayer entschied schnell auf kein Foul.

6. Minute: Auch Sané verliert unnötig den Ball in der eigenen Hälfte und Dortmund versucht sofort, vor das Tor zu kommen, doch der Defensivverbund der Gelsenkirchener kann die Situation klären.

4. Minute: Ludewig spielt den Ball nach einem eigenen Einwurf direkt zum Gegner, der BVB ist wieder im Ballbesitz. Beide Teams sind schon in der Anfangsphase sehr präsent, jeder gewonnene Zweikampf wird bei den Schalkern gefeiert.

2. Minute: Dortmund nimmt zu Beginn gleich das Heft in die Hand und lässt den Ball in den eigenen Reihen kreisen, Schalke lauert auf Fehler.

Anpfiff: Und los geht‘s in Dortmund!

18.29 Uhr: Die Teams gehen nacheinander auf das Spielfeld, die wenigen Fans feiern ihre Schwarz-Gelben, als diese die Arena betreten. Die Blauen werden erwartungsgemäß nicht sehr freundlich empfangen.

Update von 18.25 Uhr: Es sind zwar nur 300 Zuschauer im Stadion, trotzdem läuft traditionell „You‘ll Never Walk Alone“ durch den Signal-Iduna-Park. Noch fünf Minuten bis zum Anstoß!

Update von 18.15 Uhr: „Wir haben darüber schon mehrmals gesprochen, er spielt heute Abend wieder. Wir denken nur an heute“, meint Lucien Favre über die Keeper-Rotation. Heute Abend wird Roman Bürki zwischen den Pfosten stehen, gegen Rom war Ersatztorwart Marvin Hitz im Einsatz. Der sportliche Leiter des BVB Michael Zorc sprach über die „sehr selbstkritische“ Dortmunder Mannschaft und freut sich auf das Spiel. Dortmund müsse „die richtigen Antworten“ auf Schalke finden, um oben dranzubleiben. „Es ist ein Derby - das ist immer ein Big Point für Borussia Dortmund“, meint Zorc selbstbewusst.

Update von 18.08 Uhr: Schalkes Trainer Manuel Baum muss die schwache Schalker Mannschaft nun auf den richtigen Weg führen, in Dortmund geht der Coach in sein drittes Pflichtspiel „Du musst mehrere Bereiche beackern. Beim Spiel gegen Union haben wir eine gute kämpferische Leistung gebracht, wir brauchen für jedes Spiel einen Plan, den wir umsetzen können“, meint der Niederbayer.

„Ich gehe in jedes Spiel rein und möchte das Maximum herausholen, wir kennen aber die Dortmunder, die in ihren Umschaltphasen treffen. Wir haben für jede Lage Personal auf der Bank“, so der Trainer. „Jeder Außenstehende muss jetzt sehen, dass bei uns eine Mannschaft auf dem Platz steht, die will“, meinte Baum.

Borussia Dortmund - Schalke 04 im Live-Ticker: 19-Jähriger wird erstmals für Schalke starten

Update von 18.00 Uhr: Noch eine halbe Stunde bis zum Anpfiff des Derbys zwischen Dortmund und Schalke. Die Spannung steigt, denn beim Revierderby geht es um mehr als nur drei Punkte. Kann das Team von Manuel Baum für den ersten Pflichtspielsieg des Trainers sorgen oder wird sich Dortmund weiter in der Top drei festsetzen?

Update von 17.40 Uhr: Die Aufstellungen der beiden Teams sind jetzt draußen! Beim BVB bringt Favre seine beste Elf, Roman Bürki wird ins Tor zurückkehren. Reyna, Sancho und Haaland sollen es in der Offensive richten.

Eine Mega-Überraschung gibt es in der Startelf des FC Schalke 04, denn Trainer Manuel Baum bringt den 19-jährigen Malick Thiaw von Beginn an! Der Finne wurde in der letzten Saison viermal eingewechselt, nun feiert er ausgerechnet im Revierderby sein Startelf-Debüt.

Borussia Dortmund - Schalke 04 im Live-Ticker: Schiedsrichter Zwayer pfeift Revierderby

Update von 17.20 Uhr: Das Revierderby am Samstagabend wird von Schiedsrichter Felix Zwayer aus Berlin geleitet, wie der Deutsche Fußball-Bund am Samstag mitteilte. An den Seitenlinien assistieren ihm Thorsten Schiffner und Marco
Achmüller, Christian Dingert ist der Vierte Offizielle. Tobias Welz wird als Video-Assistent fungieren.

Beim Derby werden aufgrund der gestiegenen Corona-Zahlen in Dortmund nur 300 Zuschauer in den Signal-Iduna-Park zugelassen, Gästefans bleibt der Zutritt generell verwehrt. Noch eine Stunde und zehn Minuten, dann pfeift Zwayer das wohl größte Derby Deutschlands an.

Borussia Dortmund - Schalke 04 im Live-Ticker: S04-Derbyheld und Co-Trainer Naldo peitscht seine Truppe ein

Update vom 24. Oktober 2020, 16.15 Uhr: Jeder Schalke-Fan erinnert sich noch genüsslich an das Revierderby in Dortmund vor knapp drei Jahren. Damals schaffte Königsblau gegen Schwarz-Gelb nach einem 0:4 nach 25 Minuten nach der Pause noch ein 4:4. Mittendrin als gefeierter Derbyheld war der Brasilianer Naldo. Der Mann mit dem Lächeln, der helfen soll, die alten Zeiten wieder aufleben zu lassen. Und der nun zunächst vor allem als Motivationskünstler gefragt ist. „Wenn wir zurückliegen oder einen schweren Moment haben und Dortmund viel besser ist als wir, dann müssen wir immer an uns glauben und aus dieser schweren Zeit wieder zurückkommen, als Mannschaft“, sagte der neue Schalker Co-Trainer bei Sky Sport News.

Naldo, Assistent des neuen Chefcoachs Manuel Baum, forderte: „Wir brauchen Anführer auf dem Platz. Von draußen ist es für das Trainerteam schwer. Wir brauchen Leader auf dem Platz, die sagen: Kommt Jungs, bleibt zusammen. Es sind 90 Minuten und wir schaffen das. Das war in meiner Zeit so, und ich hoffe, es wird auch am Samstag so sein.“ Es ist gut möglich, dass Naldo der aktuellen Schalker Mannschaft die alten Aufnahmen zeigen wird. 

Borussia Dortmund - Schalke 04 im Live-Ticker: BVB-Verteidiger vor Comeback

Update vom 24. Oktober 2020, 14.35 Uhr: Völlig unterschiedliche Ausgangslagen haben der BVB und Schalke 04 vor dem 157. Revierderby, der BVB steht auf Platz drei, Schalke konnte lediglich einen Punkt einfahren und steht mit der schaurigen Tordifferenz von 2:16 auf Platz 17. Doch im Derby gelten andere Gesetze, weshalb die Schalker trotz ihrer 20 sieglosen Spiele in Serie durchaus überraschen könnten. Beide Teams haben eines gemeinsam, denn auf beiden Seiten hat man recht viel zu verlieren.

Schalke steht bei einer Niederlage davor, schon zu Beginn der Saison den Anschluss an die Konkurrenz zu verlieren, der BVB wiederum könnte sich mit einer Pleite gegen S04 blamieren. Die Schalker wissen um den Ernst der Lage und die Relevanz des Spiels. „Mir muss niemand erklären, wie wichtig das Derby ist (...) Es ist das größte Duell Deutschlands“, meinte Schalkes Neuzugang Vedad Ibisevic gegenüber t-online.de. Ob die Elf von Manuel Baum diesem Duell spielerisch und mental gewachsen ist, wird sich ab 18.30 Uhr im Dortmunder Signal-Iduna-Park zeigen.

Auf Seiten des BVB ist Manuel Akanji nach seiner Corona-Infektion zurück im Training und könnte gegen Schalke sein Comeback feiern. Der Schweizer äußerte sich gegenüber Bild zum Derby. „Wir müssen uns auf uns selbst konzentrieren. Und Schalke hat auch kein Mitleid nötig, sie haben immer noch eine gute Mannschaft“, so der Verteidiger. Beim BVB gab es nach der Neiderlage gegen Lazio am Dienstag aufgrund einer fragwürdigen Rotation von Lucien Favre Unruhe, diese sollte sich nicht auf die Mannschaftsleistung auswirken.

Borussia Dortmund - Schalke 04 im Live-Ticker: Corona-Alarm beim BVB - Nationalspieler positiv getestet

Update vom 23. Oktober 2020, 18:14 Uhr: Emre Can von Borussia Dortmund ist als dritter deutscher Nationalspieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 26-Jährige, der die Champions-League-Reise unter der Woche zum Auswärtsspiel bei Lazio Rom (1:3) aufgrund einer Sperre nicht hatte mitmachen können, sei aktuell symptomfrei und befinde sich in häuslicher Isolation. Das teilte der BVB mit.

Alle weiteren Testergebnisse von Spielern und Staff ergaben am Freitag ein negatives Resultat. Einer Austragung des Revierderbys gegen Schalke 04 am Samstag (18.30 Uhr/Sky) "steht nichts im Wege", hieß es in der BVB-Mitteilung. Nach einem "intensiven Austausch mit dem Dortmunder Gesundheitsamt" wurde lediglich die ursprünglich für 17.00 Uhr angesetzte Trainingseinheit am Freitag kurzfristig auf 18.30 Uhr verschoben.

Vor Can hatten sich aus dem DFB-Team bereits Ilkay Gündogan vom englischen Spitzenklub Manchester City sowie Serge Gnabry von Rekordmeister Bayern München mit COVID-19 infiziert.

Borussia Dortmund - Schalke 04 im Live-Ticker: Schwarz-Gelb gegen Königsblau - wer holt sich den Derby-Dreier?

Meldung vom 23. Oktober 2020, 10.30 Uhr: Dortmund - Ganz Deutschland wird am Samstagabend auf das Ruhrgebiet schauen, wenn sich der BVB und Schalke 04 zum 157. Revierderby im Signal-Iduna-Park* gegenüberstehen. Beide Mannschaften sind sehr unterschiedlich in die Bundesliga*-Saison gestartet, denn der BVB steht nach vier Spielen auf Platz drei, während Schalke mit nur einem Punkt und 16 Gegentoren auf dem 17. Rang herumkrebst. Doch die Tabellenposition ist im Derby nicht von Bedeutung, viel mehr sind Einsatz und Herzblut gefragt.

Borussia Dortmund - Schalke 04 im Live-Ticker: 157. Revierderby ohne Zuschauer - Schalker Skandal beim U19-Derby

Diese Erfahrung machten die Schalker Spieler bereits nach dem ersten Punktgewinn im Bundesliga-Heimspiel gegen Union Berlin* am vergangenen Sonntag. Nach der Partie versammelten sich rund 80 Fans, die der aktiven Schalker Fanszene zugeordnet wurden, und peitschten ihr noch siegloses Team vor dem wichtigen Spiel an. Neben motivierenden Worten sollen auch Aussagen drohender Art an die Spieler gerichtet worden sein. Aussagen unterhalb der Gürtellinie sind bei Schalke 04 keine Seltenheit, wie einige Fans beim U19-Revierderby bewiesen, als ein Jugendspieler des BVB nach einem Dreierpack aufs Übelste beleidigt wurde*.

Bei Borussia Dortmund dämpfte die deutliche Niederlage am Dienstag in der Champions League gegen Lazio Rom die ansonsten recht gute Stimmung, in der Liga holte man neun von zwölf möglichen Punkten. Doch die Mannschaft von BVB-Coach Lucien Favre ist entgegen ihrer eigenen Ansprüche immer für einen Ausrutscher gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel gut. Im letzten Duell fertigte man die Königsblauen allerdings mit 4:0 ab, man feierte erstmals ohne Zuschauer den höchsten Derby-Sieg seit 54 Jahren.

Borussia Dortmund - Schalke 04 im Live-Ticker: Favre gegen Baum - beide Trainer zum Siegen verdammt

Das zweite Geisterspiel-Derby zwischen den beiden Bundesliga-Gründungsmitgliedern* könnte auch für die Zukunft der jeweiligen Trainer richtungsweisend sein. Dortmunds Lucien Favre sitzt scheinbar durchgehend auf einem wackeligen Stuhl und zeigte sich bei der Pressekonferenz nach dem schwachen Auftritt in Rom wortkarg. Der Schweizer versprach jedoch ein anderes Spiel am Samstag gegen den Erzrivalen Schalke.

Auf Seiten der Schalker will Neu-Trainer Manuel Baum in seinem erst dritten Pflichtspiel an der Seitenlinie der Gelsenkirchener den ersten Sieg seit 20 Bundesliga*-Spielen feiern. Ob dem Niederbayern die Trendwende ausgerechnet gegen den BVB gelingt, ist angesichts der vorangegangenen Leistungen seines Teams unter David Wagner recht unwahrscheinlich, im Revierderby ist jedoch alles möglich. Auch die Bilanz aus den letzten sechs Aufeinandertreffen zeigt das deutlich, jeweils zweimal konnte jedes Team gewinnen, zweimal wurden die Punkte geteilt. (ajr) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare