Nach Schalke-Spiel

Bericht: Aus für Trainer Peter Stöger beim 1. FC Köln

+
Die Ära Peter Stöger beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln ist nach Informationen des Kölner „Express“ beendet.

Aus nach Schalke-Spiel? Laut einem Medienbericht gehen Trainer Peter Stöger und der 1. FC Köln getrennte Wege.

Die Ära Peter Stöger beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln ist nach Informationen des Kölner Express beendet. Demnach verkündete der Österreicher wenige Minuten nach dem 2:2 bei Schalke 04 in der Kabine seinen Abschied nach viereinhalb Jahren.

"Es wird permanent etwas reininterpretiert, wir warten mal, was passiert. Wir haben besprochen, dass eine klare Lösung her muss", sagte Stöger unmittelbar nach Schlusspfiff bei Sky. Bei der Pressekonferenz fügte er an: "Es wird eine Entscheidung fallen, heute oder morgen. Ich bin in ständigem Austausch mit der Vereinsführung. Morgen ist um 10 Uhr Training." FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle sagte: "Heute wird nicht mehr viel passieren."

Stefan Ruthenbeck soll neuer Trainer beim 1. FC Köln werden

Laut Express soll der bisherige U19-Trainer Stefan Ruthenbeck, zuvor Chefcoach von Zweitligist Greuther Fürth, mit Co-Trainer Kevin McKenna interimsmäßig die Mannschaft übernehmen.

Köln ist mit drei Punkten nach 14 Spielen ohne Sieg Tabellenschlusslicht der Bundesliga. Der 51-jährige Stöger hatte den Klub aus der 2. Liga bis in die Europa League geführt.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.