Drittbester Spieler des Turniers

Absage für Bayern? Goretzka bleibt offenbar auf Schalke

+
Leon Goretzka (re.) spielt vorerst wohl nur im Nationalteam mit Bayern-Star Joshua Kimmich (li.) zusammen

Schlechte Nachrichten für den FC Bayern: Der Rekordmeister muss vorerst wohl auf einen Neuzugang Leon Goretzkas verzichten. Der Confed-Cup-Gewinner will wohl auf Schalke bleiben.

St. Petersburg - Fußball-Nationalspieler Leon Goretzka bleibt offenbar noch ein weiteres Jahr bei Bundesligist Schalke 04. "Ja, natürlich", antwortete Goretzka nach dem Confed-Cup-Triumph der DFB-Auswahl auf die Frage, ob es für ihn nach dem Urlaub bei den Königsblauen weitergehe.

Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler wird vom deutschen Meister Bayern München umworben. Zuletzt ging es nur noch darum, ob Goretzka in diesem Sommer oder nach seinem Vertragsende 2018 ablösefrei nach München wechselt.

Mehr Infos zu dem Interesse des FC Bayern an Leon Goretzka finden Sie bei tz.de*.

Bierhoff sieht die Frage entspannt

Nach Ansicht von Oliver Bierhoff kann Goretzka nichts falsch machen. "Ob er jetzt oder nächstes Jahr geht, wird am Ende seiner Karriere nicht so viel ändern", sagte der Teammanager der Nationalmannschaft.

Bei der Mini-WM in Russland, die die deutsche Nationalelf mit einem 1:0 (1:0) gegen Chile abgeschlossen hatte, glänzte Goretzka mit drei Toren. Er wurde hinter Teamkollege Julian Draxler und dem Chilenen Alexis Sánchez zum drittbesten Spieler des Turniers gewählt.

Bilder: Deutschland gewinnt den Confed-Cup - sechs Mal Note 2

SID

tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare