Oldenburg bestätigt Wechsel

Baskets verlieren weitere Spieler: Freese, Mihailovic und Duggins

+

Nachdem die Oldenburger am Mittwoch bestätigten, dass Top-Center Brian Qvale nicht mehr für die Baskets auf dem Parkett stehen wird, wurden nun weitere Abgänge bekannt. Auch Jannik Freese, Vladimir Mihailovic und Vaughn Duggins werden gehen. 

Nach einem halben Jahr werden Freese und Mihailovic Oldenburg den Rücken kehren. Auch der Vertrag mit Duggins wird nicht verlängert. Dies bestätigte der Club am Donnerstag.

Durch die Verletzungen im Saisonverlauf waren in Oldenburg zwischenzeitliche Veränderungen im Kader nötig gewesen. Nach der Verletzung von Duggins stand der sportliche Leiter Srdjan Klaric vor der Aufgabe, einen Spieler zu finden, der diese Lücke füllen kann. In Mihailovic fanden die Baskets diesen bei s.Oliver Würzburg. Die Tiefe im Kader war auch der Grund für die Rückkehr von Freese, der in 27 Partien zum Einsatz kam und vor allem defensiv immer wieder für Entlastung sorgte. Nach der abgelaufene Saison werden die Verträge mit Mihailovic und Freese nun nicht verlängert. 

Duggins gehörte besonders im ersten Jahr zu den dominierenden Spielern der easyCredit BBL. Zwischenzeitlich führte er die Scoring-Liste der BBL an und entschied für die Baskets immer wieder Partien in den letzten Sekunden. „Vaughn hat ein überragendes erstes Jahr in Oldenburg gespielt. Wie problematisch sein Ausfall in dieser Saison war, haben wir über einen langen Zeitraum erlebt“, so  Klaric. „Ich habe großen Respekt vor der Art und Weise, wie er sich wieder heran gekämpft hat. Daher war sein erneuter Ausfall sehr traurig.“

Zwischen Dezember und April hatte der US-Amerikaner in der vergangenen Spielzeit immer wieder mit  langfristigen Sprunggelenksverletzung zu kämpfen. Nach dem ersten Spiel in Bayreuth hatte eine erneute Verletzung am Sprunggelenk seine Saison im Halbfinale gestoppt. „Ich bin für die gemeinsame Zeit in Oldenburg sehr dankbar. In den zwei Jahren habe ich nicht nur sportliche Erfolge gefeiert, sondern auch viele Freunde gewonnen“, sagt Duggins. 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare