Fünffacher deutscher Meister

Erster Neuzugang: Baskets holen Nationalspieler Tadda aus Ulm

+
Karsten Tadda (links) an der Seite von Dennis Schröder im Länderspiel gegen Italien in 2015. 

Nach den zahlreichen Abgängen, die die EWE Baskets nach dem Ende der abgelaufenen Saison verkraften müssen, ist nun die erste Verstärkung für die neue Spielzeit bekannt geworden - und was für eine. Der 64-fache Nationalspieler Karsten Tadda (28) kommt von Ratiopharm Ulm in die Huntestadt und erhält einen Zweijahres-Vertrag.

„Herausragende Einstellung, Kämpferherz und Teamgeist“ priesen die Baskets die Eigenschaften des neuen Mannes an, als der Neuzugang am Freitag, 16. Juni, verkündet wurde. „Drei Attribute für die Oldenburg in den vergangenen beiden Jahren unter Headcoach Mladen Drijencic immer stand“, heißt es in einer Mitteilung des Clubs.

Mit 368 Spielen in der BBL, 55 Einsätzen in der Euroleague und 64 Partien für die deutsche Nationalmannschaft, bringt der als Shooting Guard und Small Forward einsetzbare Tadda reichlich Erfahrung mit zu den EWE Baskets. Schon fünf Mal wurde der 28-Jährige deutscher Meister mit Bamberg, zudem gewann er dort drei Mal den Pokal.

Bereits vor einigen Jahren hatten die Oldenburger nach eigenem Bekunden Interesse an einer Verpflichtung von Tadda. Das familiäre Umfeld, die Kontinuität und Stabilität im Club, aber auch das Konzept von Headcoach Mladen Drijencic und die zukünftige Rolle im Team sollen den Nationalspieler nun vom Wechsel zu den EWE Baskets überzeugt haben.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare