Spur der Verwüstung

Chaos-Crash mit Power-Boot: Dreister Yacht-Dieb verursacht Massenkarambolage

In Schleswig-Holstein geht ein Boots-Tour mächtig nach hinten los: Ein 25-Jähriger klaut im Rausch eine 300- PS-Yacht - die Folgen sind verheerend

  • Neustadt (Schleswig-Holstein): Mann klaut Motoryacht.
  • Die Aktion verläuft anders, als der Dieb es sich vorgestellt hat.
  • Polizei findet den 25-Jährigen in berauschtem Zustand.

Neustadt/Ostholstein – Dummer Einfall: Ein 25-Jähriger plante in der Nacht zu Montag, mit einem gestohlenen Boot von Neustadt zur Insel Fehmarn zu fahren. Was er dabei vergaß: die Yacht von den dicken Seilen zu lösen, mit denen es befestigt war. Die Aktion endete für den Dieb in einem riesigen Chaos.

OrtNeustadt
BundeslandSchleswig-Holstein
Einwohner16.535 (31. Dez. 2008)
Sehenswürdigkeiten/Aktivitäten16.535 (31. Dez. 2008)
Hochschulen/UniversitätenUniversität Bielefeld, FH Bielefeld, Fachhochschule des Mittelstandes

Boot-Diebstahl in Neustadt (Schleswig-Holstein): Mann klaut Motoryacht und crasht fünf Segelboote

Bei dem Versuch, das befestigte Boot trotz Festmacherleinen loszureißen, scheiterte der 25-jährige Dieb massiv. Er verlor die Kontrolle über die 300-PS-Yacht, sodass diese auf die andere Seite des Hafens schoss. Dort krachte es in fünf weitere Segelyachten, so berichtete die Polizei am Montag von dem Vorfall.

In Neustadt (Schleswig-Holstein) hat ein 25-Jähriger eine Motoryacht entwendet, doch der Diebstahl ging nach hinten los.

Übrig blieb Chaos: Bei der unkontrollierten Fahrt wurden gleichzeitig Vorrichtungen zum Befestigen der Stricke aus dem Deck gerissen. Außerdem verlor der 25-Jährige den Halt und stürzte ins Wasser. Nach Angaben der Polizei entnahm man dem Dieb Blutproben, da man ihn des Konsums von Alkohol und anderer Rauschmittel verdächtigte.

Eine Spur der Verwüstung hinterließen auch wenige Wochen zuvor betrunkene Unruhestifter auf Sylt: Bei einer Coronavirus-Party fackelten die Täter 14 Strandkörbe auf der Insel Sylt ab.

Gescheiterter Bootsklau: Dieb offenbar in berauschtem Zustand

Insgesamt seien erhebliche Sachschäden bei dem Ereignis entstanden - die Polizei berichtet von Schäden an sechs Booten, die im Hafen anlagen. Dem 25-Jährigen wird nun Gefährdung des Schiffsverkehrs unter Einfluss von Rauschmitteln sowie schwerer Diebstahl vorgeworfen.

Diebstahlsdelikte in Schleswig-Holstein gibt es immer wieder, jedoch berichtet die Polizei Schleswig-Holstein in ihrer Kriminalstatistik 2019 von rückgängigen Zahlen. Demnach sind für das vergangene Jahr 69.553 Diebstahlfälle bekannt, dies seien 4.280 Fälle weniger als im Vorjahr.

Blaulicht-News und Infos über Fehmarn und Heiligenhafen* gibt es auf fehmarn24.de.

Quelle: 24hamburg.de

* 24hamburg.de und fehmarn24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare