Fahndung in Schleswig-Holstein

Mädchen tagelang vermisst - jetzt hat die Familie Gewissheit

+
Seit dem 21. August 2019 wurde die 15-Jährige aus Kiel in Schleswig-Holstein vermisst.

Ein junges Mädchen wurde in Kiel tagelang vermisst. Die Familie bangte um die 15-Jährige aus Syrien. In Schleswig-Holstein gibt es nun Gewissheit.

  • Seit dem 21. August 2019 wurde ein junges Mädchen aus Kiel vermisst
  • Von der 15-Jährigen aus Schleswig-Holstein fehlte jede Spur
  • Die Polizei Kiel bat die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche
  • Jetzt hat die Familie in Kiel Gewissheit

Update vom 8. September 2019: Von einer 15-Jährigen fehlte in Kiel jede Spur. Das Mädchen wurde seit dem 21. August 2019 vermisst. Jetzt hat die Familie endlich Gewissheit - und kann aufatmen. Denn: Der Jugendlichen geht es gut! Die 15-Jährige meldete sich selbstständig bei der Polizei, wie die Beamten der Bundespolizei in Kiel berichten. Mittlerweile befindet sie sich auch wieder bei ihren Erziehungsberechtigten. Das Mädchen sei nach Angaben der Polizei wohlauf. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen steht keine Straftat in Verbindung mit ihrem Verschwinden.

Kiel: Vermisst! 15-Jährige verschwunden - Polizei hat einen Verdacht

Meldung vom 4. September 2019: Eine 15-jährige aus Syrien wird seit dem 21. August 2019 in Kiel vermisst. Seither fehlt von dem jungen Mädchen aus Schleswig-Holstein jede Spur. Die Polizei Kiel bittet nun die Öffentlichkeit um Unterstützung bei der Suche. Das 15-jährige Mädchen wurde zuletzt im Bereich der Arnold-Heller-Straße/Feldstraße im Stadtteil Düsternbrook, unweit der Kieler Förde gesehen. Eine erste Erkenntnis konnte die Polizei im Fall der vermissten 15-Jährigen aus Kiel aber bereits machen, wie nordbuzz.de* berichtet.

Kiel: 15-jähriges Mädchen aus Schleswig-Holstein wird seit rund zwei Wochen vermisst

Seit rund zwei Wochen wird die 15-Jährigeaus Kiel vermisst. Das junge Mädchen, dass in Syrien geboren wurde, war zuletzt gegen Abend des 21. August 2019 im Bereich Arnold-Heller-Straße/Feldstraße im Stadtteil Düsternbrook gesehen worden. Seither fehlt von der 15-Jährigenaus Schleswig-Holstein jede Spur. Ein Verbrechen kann die Polizei Kiel allerdings ausschließen. „Es ist nicht das erste Mal, dass das Mädchen verschwunden ist. Sie ist eine Ausreißerin und schon öfter weggelaufen“, so Matthias Arends, Pressesprecher der Polizei Kiel, auf Nachfrage von nordbuzz.de.

Unterdessen wurde in Hannover eine Frau tagelang vermisst, nun machte die Polizei einen Horror-Fund.

Kiel: Vermisste 15-Jährige ist eine Ausreißerin und verschwand schon öfter

Die 15-Jährigeaus Kiel lebe nicht bei ihren Eltern, habe aber Kontakt zu ihnen. „Wenn das Mädchen weggelaufen ist, hat sie sich immer in einem bestimmten Umfeld aufgehalten und dort Zuflucht gefunden“, sagt Matthias Arends, Pressesprecher der Polizei Kiel, zu nordbuzz.de. Die Polizei aus Schleswig-Holstein habe natürlich das ihnen bekannte Umfeld abgesucht, das 15-jährige Mädchen aus Kiel dort aber nicht angetroffen. „Deshalb bitten wir nun die Öffentlichkeit um Unterstützung“, so Arends.

Die Polizei Kiel fragt deshalb, wer die vermisste 15-Jährige gesehen hat und/oder Angaben zu ihrem derzeitigen Aufenthaltsort machen kann. Die Polizei vermutet die gebürtige Syrerin aus Erfahrung im Stadtgebiet von Kiel. Zeugen, die Hinweise zum vermissten Mädchen aus Schleswig-Holstein abgeben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0431/160 3333 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen oder über die Rufnummer 110 Kontakt zur Polizei aufzunehmen.

Derweil kam es in Schleswig-Holstein zu einem Drama, als ein Mann dem Kassierer einer Shell-Tankstelle in Lübeck eine Waffe an den Kopf hielt und abdrückte. Dagegen wollte ein Mann in Schleswig bei Kiel seine Taxifahrt nicht bezahlen, der Fahrer rief die Polizei - plötzlich fiel ein Schuss.

Kiel: 15-jähriges Mädchen verschwindet öfter und hält sich dann in bestimmtem Umfeld auf

Erst vor kurzem war in Schleswig-Holstein bereits eine 23-jährige Frau vermisst worden. Nathalie M. aus Stadum bei Flensburg war seit dem 17. August 2019 vermisst worden, der Fall erregte bundesweite Aufmerksamkeit. Nachdem die Polizei am 28. August 2019 einen Verdächtigen festnehmen konnte, entdeckte ein Hund drei Tage später eine Leiche auf einem Feld in Schleswig-Holstein. Nun ist klar: die 23-jährige Nathalie M. aus Stadum bei Flensburg ist tot.

In Dillenburg wird der 13-jährige Julian Langenbach vermisst. Die Polizei hat einen dringenden Hinweis für die Bevölkerung, wie extratipp.com* berichtet. Auch in Hanau wird ein Mädchen vermisst: Wer hat Tsion gesehen?

Nag

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion