Regio-S-Bahn-Linie RS 1 noch gesperrt

Zugverkehr in und um Bremen am Tag nach Orkantief „Sebastian“: Die Lage normalisiert sich

+
Nichts geht mehr am Bremer Hauptbahnhof.

Nachdem der Zugverkehr in die und aus der Hansestadt raus wegen des Sturms am Mittwoch-Nachmittag komplett zum Erliegen gekommen war, hat sich die Lage am Donnerstag weitestgehend wieder normalisiert.

Die Nordwest-Bahn teilte noch am Abend mit: „Zum späten Abend am 13. September wurde auf allen Linien in der Region Weser-Ems und der Regio-S-Bahn der Verkehr wieder aufgenommen. Die Züge verkehren allerdings nach keinem festen Fahrplan, sondern fahren, wie sie durchkommen. Zum Betriebsstart am Donnerstag, 14. September, werden die Züge voraussichtlich wieder auf allen Strecken unterwegs sein. Einzig der Streckenabschnitt Vegesack-Bremen-Burg der Regio-S-Bahn-Linie RS 1 wird vorerst gesperrt bleiben. Auf allen Linien muss dennoch mit Verspätungen gerechnet werden.“

Nach Metronom-Angaben ist der Betrieb auch auf der Strecke Bremen - Hamburg wieder aufgenommen worden. Auch hier müsst Ihr allerdings noch mit Verspätungen und Einschränkungen rechnen.

Laut Deutscher Bahn gibt es zwischen Bremen und Hannover keine Behinderungen mehr. Gleiches gilt für die Verbindungen nach Verden und Oldenburg

Sturmtief Sebastian hat am Mittwoch nicht nur auf den Straßen für Unfälle und Schäden gesorgt, auch im Zugverkehr herrscht Chaos. Nachdem zuerst die NordWestBahn den Regio-S-bahn-Betrieb eingestellt hat, sind nunmehr auch die Strecken des Metronom und der Deutschen Bahn komplett lahmgelegt worden.

Für die Metronom-Strecke zwischen Bremen und Hamburg konnte nach Angaben des Unternehmens bislang noch kein Busnotverkehr eingerichtet werden. Momentan versuche man Ersatzbusse zwischen Bremen und Rotenburg einzusetzen. Ab da sollen Züge nach Hamburg mit starken Einschränkungen noch fahren. Die IC, EC und ICE-Verbindungen von Bremen nach Hamburg entfallen ebenfalls vollständig.

Bei der NordWestBahn sind seit circa 16 Uhr auf der Strecke der Linie RS 3 zwischen Bremen und Oldenburg Ersatzbusse unterwegs. Auf der RS 4 fahren ebenfalls Ersatzbusse. Zu den genauen Fahrzeiten der Busse können allerdings keine Angaben gemacht werden.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare